Popsong in Instrumentalversion umarrangieren?

von soundeffect, 28.11.18.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. soundeffect

    soundeffect Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.13
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.18   #1
    Guten Tag,

    ich hoffe hier das richtige Unterforum erwischt zu haben. Ich habe mir überlegt vielleicht auf Peopleperhour einen Musik-Freelancer zu suchen, der Popsongs in Instrumental-Versionen umzuwandeln vermag.
    Ich möchte hier folgendes Beispiel, in welchem das Lied 'The Day Before You Came' in eine Instrumental-Version umarrangiert wurde, anführen:

    Die Frage ist nun: Mit wieviel Aufwand (Stunden) für eine solche Arbeit zu rechnen wäre, wenn ich z.B. das Lied 'Lost On You' von LP in eine solche Fassung umarrangieren lassen möchte?

    Vielen Dank für Antworten.
     
  2. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    9.463
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.746
    Kekse:
    79.894
    Erstellt: 28.11.18   #2
    Geht nicht das hier?



    Viele Grüße,
    McCoy
     
  3. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    4.333
    Kekse:
    53.593
    Erstellt: 28.11.18   #3
    Welche Art von Arrangement meinst Du (bestimmtes Einzelinstrument oder Orchester oder Ensemble mit bestimmter Besetzung)?

    Dein Beispiel kann würde ich nicht Arrangement nennen.
    Da wählt jemand die passenden Sounds (Knopfdruck), spielt mit der rechten Hand die Melodie und drückt links den Bass.

    Was Du als Arrangement hörst, das sind die vorprogrammierten Patterns aus dem Keyboard.

    Der Aufwand besteht hier also nicht im Arrangement.
    Er besteht darin, sich ein Keyboard zu kaufen, das die Möglichkeiten in dieser Qualität bietet und darin, das Instrument passabel spielen zu können.

    Fertige "Arrangements" für Keyboards werden im Netz in großer Zahl und unterschiedlicher Qualität angeboten.

    Gruß Claus
     
  4. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    9.463
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.746
    Kekse:
    79.894
    Erstellt: 28.11.18   #4
    Nein, das stimmt nicht ganz. Die Begleitung entspricht ziemlich genau dem Original. Das hat jemand nachprogrammiert, entweder als MIDI-File oder als ziemlich exakten Style.
     
  5. soundeffect

    soundeffect Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.13
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.18   #5
    Ui vielen Dank. Das finde ich in der Tat schon sehr schön.

    Das "Arrangement" sollte eben so schlicht, wie in dem Beispiel sein. Indem lediglich die Gesangstimme mit einem passenden Instrument ersetzt wird. Ein komplettes Umarrangieren in ein Orchester/Ensemble würde sicher mein Budget sprengen.

    Ich suche ein solches Arrangement auch für das Lied: Beautiful Mess von Kristian Kostov, ich weiß nicht wie anspruchsvoll/schwierig es ist so etwas zu produzieren.
     
  6. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    9.463
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.746
    Kekse:
    79.894
    Erstellt: 28.11.18   #6
    Trotzdem solltest Du mal konkretisieren, was Du damt machen willst: Einfach nur anhören, auf dem Keyboard spielen, auf der Gitarre spielen, mit einem Ensemble spielen, brauchst Du Noten oder Gitarren-Tabs oder einfach nur eine Datei mit dem Song (mp3 oder wav)? Ohne diese Infos kann man schlecht empfehlen.
     
  7. soundeffect

    soundeffect Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.13
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.18   #7
    Ich arbeite an einer persönlichen 'Visual Novel' Geschichte, die ich jemandem zu einem Geburtstag schenken möchte. Ich bin auf der Suche nach 'passender' Hintergrundmusik, dafür bin ich auf der Suche nach wav-Dateien von ein paar Lieder, die das Geburtstagskind und ich gerne hören.
     
  8. LoboMix

    LoboMix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.15
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    17.393
    Erstellt: 28.11.18   #8
    Dazu braucht es kein besonderes Arrangement, eine Piano-/Keyboard/Gitarren-Fassung mit Melodiestimme reicht dazu völlig, die Melodie wird dann halt auf einem Instrument (z.B. Flöte) gespielt, der Rest auf dem Klavier/Keyboard/der Gitarre. Diese Noten sind relativ leicht und ganz legal im Internet zu finden.

    "Lost on You"
    https://www.sheetmusicdirect.com/de-DE/se/ID_No/123764/Product.aspx

    "Bautiful Mess"
    https://musescore.com/user/19840781/scores/3924721
     
  9. McCoy

    McCoy HCA Jazz & Piano Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    9.463
    Ort:
    Süd-West
    Zustimmungen:
    5.746
    Kekse:
    79.894
    Erstellt: 28.11.18   #9
    Lost on You könntest direkt beim Panflötenmusiker für € 0.99 kaufen und downloaden (im 2. Kasten Nr.6):
    https://www.giovannylaguado.com/digitaldownload

    Für weitere Songs zuerst mal mit dem Songtitel, dem Interpretennamen und dem Zusatz "instrumental" googeln, ob es das schon gibt.

    Hier Beautiful Mess ohne Melodie:


    Man könnte z.B. diese Instrumentalversion bei Amazon kaufen, und ein Musiker, der so etwas kann, nimmt dann dazu die Gesangsstimme mit einem Instrument dazu auf. Wenn der dann noch die Noten dazu hat, die LoboMix gepostet hat, ist das auch kein Hexenwerk.

    Viele Grüße,
    McCoy
     
  10. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    4.333
    Kekse:
    53.593
    Erstellt: 28.11.18   #10
    Schon klar und meint das Gleiche wie ich, daher mein Hinweis auf die diverse Quellen im Netz.
    Im Keyboard-Sub finden sich auch ein paar empfohlene Links zum Thema "Top 40", "Golden Hits" und wie das auch heißen mag, ist nicht so meine Welt.
    Da würde ich ich Youtube durchsuchen, auch wenn es keine mit "Wav" normalerweise verbundene Qualität ist.
    Es gibt mehrere Online-Dienste, mit denen man YT-Links downloaden kann und das in verschiedenen Audio und Videoformaten.
    Die Wahrscheinlichkeit ist sehr groß, auf Youtube auch gut gespielte Instrumentalversionen populärer Titel zu finden.

    Was mir da z.B. gefällt:



    Gruß Claus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. LoboMix

    LoboMix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.15
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    17.393
    Erstellt: 28.11.18   #11
    Bei Kaufangeboten wie diesen kann man sich auch einigermaßen sicher sein, dass man sie für Zwecke wie sie der TE beabsichtigt, auch verwenden darf (wobei allerdings auf der verlinkten Seite keine Angaben dazu gemacht werden).
    Bekanntlich ist das mit dem Download von Musik etc. aus dem Internet und deren Nutzung ein heikles Feld.
     
  12. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    665
    Erstellt: 28.11.18   #12
    Wenn man die Melodie und die Akkorde hat, so kann die Software Ludwig3 daraus ein Arrangement in verschiedenen Stilen erstellen.

    Allerdings ohne die Song-typischen Hocks.

    Bei sehr bekannten nicht allzu neuen Stücken findet die Freeware VanBasco oft eine brauchbare Midi.

    Ein umsetzen eines Stückes als Soloversion für Klavier oder Gitarre ist dagegen ziemlich aufwendig. Je nachdem wie anspruchsvoll das Stück ist, und wie anspruchsvoll die Transkribtion werden soll, sitzt man von ein paar Stunden bis ein paar Tage dran.
     
  13. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    10.951
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.514
    Kekse:
    50.238
    Erstellt: 29.11.18   #13
    Wegen der Rechte würde ich mir hier auch nicht zu große Sorgen machen, weil es ja nicht für den kommerziellen Gebrauch ist, sondern rein privat. Daher würde ich - auch auf die Gefahr hin, dass ich hier erfahrenen Kollegen die fähig genug und auch willens sind, den Job zu übernehmen, die Chance nehme - auch erst einmal Youtube bemühen, und den Song dann als Audio extrahieren. Firefox hatte da direkt mal ein Plugin, ansonsten gibt es auch für überschaubares Geld Tools oder Software wie z.b. Audials, die das erledigen.
     
  14. soundeffect

    soundeffect Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.13
    Zuletzt hier:
    19.12.18
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.18   #14
    vielen Dank für die vielen Antworten. Eine kurze Frage hätte ich noch.
    Wenn ich zu einem Stück gar keine Noten finden kann. Ist es möglich nur durch Hören das Stück in Noten zu transkribieren?
    Konkret ginge es um das Stück, welches hier (ab 2:13) zu hören ist:
     
  15. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    4.333
    Kekse:
    53.593
    Erstellt: 30.11.18   #15
    Schau mal, ob das beim Soundtrack ohne den Krach von der Action dabei ist:
    Chinese Ghost Story Soundtrack Playlist

    Im Prinzip lässt sich jede Musik aufschreiben. Die Fragen sind dabei m.E. für welches Instrument bzw. welche Besetzung und wie genau ausnotiert bzw. für welchen Zweck (Lead Sheet vs. Partitur)

    Gruß Claus
     
  16. LoboMix

    LoboMix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.15
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    1.308
    Kekse:
    17.393
    Erstellt: 30.11.18   #16
    Aber sicher ist das möglich. Da es aber recht zeitintensiv sein kann, so eine Transkription vernünftig anzufertigen, kann es etwas teuer werden, wenn man jemanden beauftragt, der so etwas professionell macht. Vielleicht findet sich aber jemand, der es als Übung und/oder aus Spaß an der Freude macht.
    Das fragliche Stück ist ja thematisch recht einfach gestrickt, wobei aber an manchen Stellen die actionartigen ´Rumms´- und Knall-Geräusche die Musik etwas ungünstig verdecken. Diese Stellen ließen sich aber wegen der stereotypen, sich wiederholenden und dadurch vorhersehbaren Melodik wahrscheinlich gut rekonstruieren.
    Und mit den Noten ist es ja dann auch nicht getan, das müßte dann noch via Midi mit den entsprechenden Sounds versehen und ausgegeben werden. Wobei auch das für einen geübten Kenner der Materie keine allzu große Sache sein dürfte (letzteres könnte ich aber z.B. eher nicht).
     
  17. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    665
    Erstellt: 01.12.18   #17
    In dem Fall könnte es einfacher sein, sich mit Chinesen (z.B. Studenten) in Verbindung zu setzen. Je nach Popularität könnte schon eine Karaoke-Version des Stückes existieren. Allein die Transkribtion der Sprache stelle ich mir für Europäer als eine ziemliche Herausforderung vor. Für welchen Zweck würde das Stück gebraucht?
     
  18. Claus

    Claus Brass/Keys Trompete Moderator HCA

    Im Board seit:
    15.12.09
    Beiträge:
    11.809
    Zustimmungen:
    4.333
    Kekse:
    53.593
    Erstellt: 01.12.18   #18
    Was willst Du dann mit Arrangements, wenn Du eigentlich instrumentale Coverversionen suchst?

    Wie gesagt, schau dich dazu am besten auf Youtube um, dort findest Du bei Pop Music normalerweise immer etwas.



    Gruß Claus
     
  19. mjchael

    mjchael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    19.07.19
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    665
    Erstellt: 02.12.18   #19
    Eine interessante Quelle könnten die Hintergrundmusik einiger Videospiele sein. Einige sind Gitarrenstücke, die man mittels Tab-Programm leicht in ein Midi umwandeln kann, und die schon von sich aus als Hintergrundmusik ausgelegt sind.

    Darüber hinaus gibt es unzählige Stücke die sich leichter als Midi runterladen lassen, und bestens geeignet wären. Einige Stücke aus dem Irish Folk und mehrere aus Italowestern und einige Klassische Stücke würden mir spontan einfallen.

    Das von mir erwähnte Programm Ludwig3 kann auch freie Musikstücke un unterschiedlichen Stilen komponieren, die gut als Hintergrundmusik dienen.

    Alles Wege, die viel einfacher zu bewerkstelligen sind, als spezielle Lieder zu arangieren.
     
  20. drowo

    drowo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    02.01.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Südlich von München
    Zustimmungen:
    1.054
    Kekse:
    7.447
    Erstellt: 12.12.18   #20
    Wenn die Noten in einem Notationsprogramm erfasst wurden statt auf Papier, kann man diesen Schritt mit ein paar Mausklicks erschlagen: Export der Parts in *.mid files, Import auf die Spuren einer DAW und Bestücken der Spuren mit den relevanten Soundlibraries.
     
Die Seite wird geladen...