Poseidon Verstärker?

von Shinkansen, 22.01.04.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Shinkansen

    Shinkansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.04
    Zuletzt hier:
    22.03.17
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Mainfranken
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    23
    Erstellt: 22.01.04   #1
    Hallöchen. Unser Gitarrist hat vor einiger Zeit einen Verstärker der Marke "Poseidon" geschenkt (!!!) bekommen. Das ganze ist eine Topteil/Box-Kombination, Röhre, hat einen 1x12" Lautsprecher und klingt meiner Ansicht nach ziemlich amtlich. Es scheint ein Nachbau der Mesa Boogie Mark-Serie zu sein, das Teil hat sogar die tolle Boogie Lautsprecherbespannung (...sieht ein bisschen nach Korbstuhl aus...). Der Hersteller kommt aus Deutschland, aber ich habe im Internet nichts über Poseidon herausfinden können. Gibt es hier irgendeinen Spezialisten, der mir ein bisschen mehr über dieses obskure Ding erzählen kann? Leider habe ich kein Foto.
     
  2. RazzFazz

    RazzFazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    15.03.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.04   #2
    Hi, kann ich Dir die Story dazu mal erzaehlen wenn Du mir Deine Mailadresse gibst. Haltet das Teil in Ehren!
     
  3. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.01.17
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.764
    Erstellt: 30.11.04   #3
    hatte die nicht wer im Gitarre&Bass Forum gebaut??? Hmmm....mußt mal dort nachschauen...
    Ich hab den Namen schon mal gehört....Weiß nur nicht mehr genau wo!
    War aber glaub ich ne positive... :rock:
     
  4. Cky!

    Cky! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    24.11.13
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.07   #4
    Jo so einen verstärker hab ich auch geschenkt bekommen, hab aber keine Ahnung wie der is.
     
  5. Tubestate

    Tubestate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #5
    Der Poseidon wurde in der Zeit von 1980 bis 1983 in Neckartenzlingen von der Firma L&S Engineering gebaut.
    Der Amp besitzt eine ca 120 Watt starke Endstufe und holt seine Leistung aus 4 mal 6L6GC
    Röhren raus.
    Die Lead Vorstufe hat je nach Version 2 mal ECC83 und 1 mal ECC 803S !! in der Vorstufe
    Die Clean Vorstufe ist mit "Chips" realisiert.
    Der Amp hat als Standard Effekte eine Accutronics Hallspirale und einen Chorus.
    Ansonsten waren dies eigentlich reine Sonderanfertigungen die nach den Wünschen und Anforderungen der Gitaristen gebaut und modifiziert wurden.
    Diesen Amp spielten unter anderen Barcley James Harvest ; Pete T.; Bap ..... hört euch mal die Live-Version von Verdamp Lang Her (Die mit dem Monster Gitarrensolo am Anfang)an dann Hört Ihr den "Possi" in voller Aktion.
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 12.07.07   #6
    Ich kann mich irgendwie dunkel an den Namen erinnern, kann sein daß der in den 80ern mal im Fachblatt Music Magazin getestet wurde und ich glaube sehr positiv.

    Meiomei, wir haben damals auf alten Radios oder mit unsäglich schlechten Transistorheulen-Combos gespielt und die Kiddies heute bekommen sowas geschenkt...bedankte euch gut! :D
     
  7. Tubestate

    Tubestate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    26.08.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.07   #7
    Hallo KlausP

    Jau es gab einen Fachblatt Test im Vergleich zu "Kitty Hawk" und "Jim Kelly" und noch ein paar andere
    Der Possi hat dabei nicht schlecht abgeschnitten.
    Aber das war zu ner Zeit als die Sounds noch "von Hand" gemacht wurden und nicht von nem Sampler .....


    Ansonsten wenn Ihr noch so nen Verstärker habt passt gut darauf auf denn es ist ein Gerät der damaligen Oberklasse.
    Falls Ihr die Version als Topteil habt müsst Ihr nur auf den kleinen Lüfter vor den Endröhren aufpassen. Wenn dieser ausfällt stirbt der Amp den Hitzetod
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.437
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    666
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.07.07   #8
    du hast nen amp und weisst nich wie er is? :confused:
     
  9. Boris F

    Boris F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.16
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.18   #9
    Was würdest Du davon halten, wenn Du das hier erzählen würdest? Die Marke ist so selten, das man die Informationen darüber gerne öffentlich machen sollte. Für die Nachwelt und so.......
     
  10. Hordenreaktor

    Hordenreaktor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.17
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.18   #10
    Ich denke, der Kollege meldet sich nicht mehr. 1 Beitrag in 2004 und danach das letzte mal 2006 online...
     
  11. Boris F

    Boris F Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.16
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.18   #11
    Jepp, den Verdacht habe ich auch, aber vielleicht gabs ja tatsächlich die Mail und der Empfänger stellt sie ein. Harren wir der Dinge :)
     
  12. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    12.649
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    6.823
    Kekse:
    105.980
    Erstellt: 26.03.18   #12
    Tja, auch der Empfänger ist seit einem Jahr nicht mehr hier anwesend gewesen :o.
    Wir können ja hier ein bisschen harren, vielleicht weiss ja sonst jemand, nachdem der Thread hochgespült wurde, etwas zu erzählen - mehr als die ja durchaus schon recht informativen Ausführungen in #5. Aber bitte nicht drauflos posten, was nicht zum Thema gehört, damit der Thread, wenn's nichts "Neues/Ergänzendes" gibt, wieder seine Grabesruhe finden kann ;).

    LG Lenny
     
  13. OldRocker

    OldRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.16
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    1.011
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    768
    Kekse:
    4.388
    Erstellt: 29.03.18   #13
    ....egal wer sich warum nicht mehr meldet, Poseidon Amps sind aus der Zeit als junge Gitarristen (damals!) wie ich in den Musikgeschäften rumstreunten und vom "richtigen" Amp träumten.
    Da standen die "Heroes der zweiten Reihe": Vintage Amp (noch Röhre), der programmierbare Dynacord in rot, Kitty Hawk, programmierbarer Exef, Grace (das Transistorteil das Allan Holdsworth spielte), Gallien Krüger, Reußenzehn und eben auch Poseidon. Der Poseidon war optisch immer besonders reizvoll mit diesen blauen Feldern und der Schnörkelschrift auf der Frontplatte-und: er musste schon was Besonderes sein, denn sein Preis war auch nicht mehr weit von den Amps der "ersten Reihe" wie Boogie und Co entfernt...

    Gruss,
    Bernie
     
Die Seite wird geladen...

mapping