"Power Amp in" Valvestate 8040

von -N-O-F-X-, 11.02.05.

  1. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.811
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 11.02.05   #1
    Hallo, weiß jemand, was genau der Power Amp in Anschluss beim Marshall Valvestate 8040 ist? Würde mich mal interessieren. Ich hab nämlich irgendwie nicht so die große Ahnung davon. Was passiert mit dem Signal das da reinkommt?
    btw: Was ist Preamp out genau?^^
    Danke
     
  2. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 11.02.05   #2
    Du hast in einem Gitarrenverstärker 3 Signal - "Güten":

    a) Signal von der Gitarre
    b) Signal aus dem Preamp
    c) Signal aus der Endstufe

    "Preamp out" gibt Dir das (noch niederpegelige, aber bereits verstärkte und "geformte" - also evtl. verzerrte und mit EQ versehene) Signal aus der Vorstufe.

    "Poweramp in" erwartet ein (hochpegeliges) Signal aus einer Endstufe, also das Teil, das z.B. 75 oder 100 Watt draufhat.

    Achtung!

    Es kann auch sein, daß damit der Eingang der Endstufe gemeint ist, dann darfst Du da NUR (!) eine fremde Vorstufe anschließen. Schließt Du in dem Fall eine Endstufe an, kannst Du den Amp wegschmeißen (der ist dann töter als tot!).

    Lies auf jeden Fall zuerst die Anleitung!
     
  3. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 11.02.05   #3
    Ich hab noch so nen 8040 hier rumstehen und in den Power-Amp In kommt immer mein altes chameleon rein. Der Power Amp In ist für den Anschluss eines Preamps vorgesehen. Du umgehst damit die Amp-Vorstufe und nutzt nur die Transistorendstufe vom Valvestate.

    Ach ja, der Preamp Out dient zum Umgehen der Amp Endstufe. Du nutzt dann nur die Vorstufe vom Valvestate und gehst in ein Mischpult, PA, PC...etc
     
  4. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.811
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 11.02.05   #4
    Ich hab leider keine Anleitung zu dem teil.
    Also Power Amp in ist dazu gedacht, wenn man zum Beispiel die Amp/Cabinet Simulation eines Effektgerätes nutzen will?
    Edit: Wenn man Vom PreAmp out in eine Röhrenendstufe geht hätte man doch dann nur Röhrensound oder? Der Transistor wär damit ausgeschaltet?
     
  5. Nav

    Nav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    29.01.06
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    129
    Erstellt: 11.02.05   #5
    Wenn Dein Valvestate sowie die früheren Valvestates (ich hatte mal einen 15 Watt und einen 100 Watt) nur eine einzige Röhre in der Vorstufe haben, dann hast Du auch in dem Fall immer noch einige Halbleiter im Schaltkreis.
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.811
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 11.02.05   #6
    Ok, danke für die schnellen Antworten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping