Powerchords - wie lernen ?

W

Wutte

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.09
Mitglied seit
17.12.03
Beiträge
30
Kekse
0
Also ich spiele noch nicht solange Gitarre und hab gesehen das man Powerchrods auf ziemlich verschiedene Arten spielen kann. Bei Konzerten seh ich das wohl die meisten irgendwie Barré spielen und dabei die nicht angschlagenen Saiten abdämpfen.
Ich hab bis jetzt immer mit 3 fingern die Saiten gegriffen. Allerdings will ich mir das ganze von Anfang an richtig bebreigen weils später viel schwerer ist. Deshalb würde es mich interessieren wie man jetzt am besten greifen sollte.. Also mit 3 fingern, 2 fingern dämpfen oder nicht..... ?
 
Bllack

Bllack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.15
Mitglied seit
09.11.03
Beiträge
530
Kekse
125
Ort
Stuttgart
am anfang am besten gar keine powerchords spielen, bis du barrê greifen kannst, denn das ist das einzig richtige.
 
Domo

Domo

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.01.21
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
10.924
Kekse
14.087
Ort
Hamburg
ein "richtiges" Greifen gibt es in dem Fall nicht. jeder greift auf seine eigenee Weise, solange man Töne rausbekommt ist das auch so in ordnung. ich spiele mit drei Fingern und dämpfe mit dem aufgelegten Zeigefinger die restlichen Saiten ab.
 
W

Wutte

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.09
Mitglied seit
17.12.03
Beiträge
30
Kekse
0
Hmm wie meinst das jetzt mit fürn anfang keine Powerchords spielen :rolleyes:

Also hab da so ein Gitarrenbuch nach dem ich übe Peter irgendwas's Rock Gitarre und versuch nebenbei so die sachen die melodien von blink nachspielen und das sind ja alles fast nur powerchords
 
L

Loookbook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.06
Mitglied seit
04.12.03
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Hannover
Gibt mehrere Arten wie man die spielen kann. Ich persönlich drücke die oberste Seite des Powerchords mit dem Zeigefinger runter dämpfe gleichzeitig die anderen unteren Seiten mit ihm ab. Die zwei unteren Seiten des Powerchords drücke ich mit dem kleinen und dem Ringfinger.
Falls nun die oberste Seite frei ist kann man die noch mit dem Mittelfinger abdämpfen.

Beispiel :

- ->abgedämpf durch Zeigef.
- -> "
- -> "
5 ->kleiner Finger
5 ->Ringfinger
3 ->Zeigefinger
 
Direwolf

Direwolf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.261
Ort
Thüngfeld
Also ich hab erst mal "normale" Akkorde gelernt, wenn du dich dann etwas mit dem Griffbrett vertraut gemacht hast und est mal auch die saiten vernünftig anschlagen kannst, dann barré lernen und dann Powercohords ach ja noch ein tipp: nict die Saiten abdämpfen, die du nicht brauchst, sondern einfach nur die Saiten anspielen, die du brauchst

cu Direwolf
 
W

Wutte

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.06.09
Mitglied seit
17.12.03
Beiträge
30
Kekse
0
Ja ich hab das jetzt so versucht wie Loookbook also mit dem mittelfinger noch die obere zu dämpfen. aber trotzdemnur die richtigen anzuschlagen... dann klingts wenigstens nit so arg wenn man mal nit ganz genau nur die richtigen trifft.
 
L

Loookbook

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.11.06
Mitglied seit
04.12.03
Beiträge
15
Kekse
0
Ort
Hannover
Direwolf schrieb:
ach ja noch ein tipp: nict die Saiten abdämpfen, die du nicht brauchst, sondern einfach nur die Saiten anspielen, die du brauchst


Wenn du aber schnell hintereinander Powerchords spielst, ist es fast unmöglich immer die richtigen Seiten anzuschlagen deshalb dämpft man sie eigentlich schon ab.
 
Radarfalle

Radarfalle

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
Außerdem ist es so dass auch nicht alle professionellen Gitarristen den Powerchord als verstümmelten Barree greifen. Wie gesagt hat jeder seine eigene Technik. Meistens sieht es dann aber auf der Bühne wie ein Barree aus obwohl der Powerchord mit 3 Fingern gegriffen ist, weil der Finger dann ja auch von vorne gesehen über dem Bund liegt.
 
H

Hasabajan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.05.07
Mitglied seit
17.12.03
Beiträge
20
Kekse
0
ich mach ganz normal baree und uebe nur da druck aus, wo die seiten klingen sollen.

wenn die eseite frei ist, lass ich trotzdem meinen baree so liegen, dass die kuppe des zeigefinger draufbleibt und dämpf. ab der 2. seite drück ich dann runter.
kann vorkommen, dass die e-seite dann mal mitklingt, find ich aber nicht wirklich schlimm.


cu HAsa
 
Direwolf

Direwolf

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.261
Ort
Thüngfeld
viele gitarristen greifen auc nur die 2 bzw. 3 Saiten die sie brauchen, also ist das schon möglich nur die Saiten anzuspilen die du brauchst, wenn du die anderen Saiten auch mitspielst kriegst du nen viel matschigeren undefinierteren Ton, was dann v.a. bei schnellen sachen schhnell nur noch matschig klingt
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben