Powermixer ohne angeschlossene Lautsprecher betreiben?

von Tobias987, 31.03.07.

  1. Tobias987

    Tobias987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    2.04.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.07   #1
    Weil die Kanäle meines Mischpults bei unserem nächsten Auftritt nicht ausreichen,
    spiele ich mit dem Gedanken einen Powermixer, der bei mir zu Hause rumsteht zwecks Kanalerweiterung ans Mischpult anzuschließen (logischerweise vom Main Out auf der Vorderseite und nicht vom verstärkten Lautsprechersignal aus).
    Der Powermixer würde dann aber ohne angeschlossenen Lautsprechern relativ weit aufgedreht über mehrere Stunden lang laufen.
    Muss ich befürchten dass er dabei Schaden nimmt, wenn kein einziger Lautsprecher auf der Rückseite angeschlossen ist ?
     
  2. -jan-

    -jan- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.04
    Zuletzt hier:
    5.04.13
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 31.03.07   #2
    Ich habe das mit meinem Yamaha EMX 68s bereits so gemacht - aber aus dem Grund weil für den Gig die Endstufe nicht ausreichte. Es hat auf jeden Fall geklappt, und das Gerät hat keinen Schaden genommen. Möglicherweise sind die Klinkenbuchsen intern mit Schaltern versehen oder so. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass da die volle Power anliegt, wenn keine Stecker dran sind, oder halt wenn keine Last angeschlossen ist.
     
  3. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 31.03.07   #3
    @Tobias987
    Sofern Dein Powermischer eine Transistorendstufe hat (und die hat er, wenn er nicht gerade aus den 70ern stammt...), kannst Du das Gerät problemlos dauerhaft ohne angeschlossene Lautsprecher betreiben.

    @-jan-
    Da is' nix mit Schaltern an den Klinkenausgängen des Verstärkers. Wie würde man das denn bei XLR, Speakon oder Schraubterminals als Anschluß machen?:D

    Eine Transistorendstufe ist leerlauffest, kann also ohne angeschlossene Boxen betrieben werden. Wie Du wahrscheinlich weißt, liefert die Endstufe Deines Powermischers umso mehr Leistung, je niedriger die Impedanz der angeschlossenen Box(en) ist. Zumindest bis zur minimal zulässigen Impedanz von im Fall Deines Gerätes 4Ohm. Wenn kein Lautsprecher angeschlossen ist, ist die Impedanz unendlich groß (logisch, + und - des Endstufenausgangs sind ja nicht über den "Widerstand" Lautsprecher miteinander verbunden). Somit ist im Leerlauf die abgegebene Leistung unendlich klein, also de facto null.


    der onk mit Gruß
     
  4. Tobias987

    Tobias987 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.07
    Zuletzt hier:
    2.04.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #4
    Da bin ich ja bruhigt,
    Danke für eure Hilfe
     
  5. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.04.07   #5
    Das E-Werk geht ja auch nicht kaputt, weil in deiner Steckdose gerade keine Waschmaschine steckt:
    Du solltest nur sehen, dass der Widerstand nicht zu klein wird. Überbrücken oder ähnliches sollte man also vermeiden ;)
    Beste Grüße
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

mapping