Praxisbuch der PSR 910/ Tips und Tricks

von eckute, 30.09.10.

Sponsored by
Casio
  1. eckute

    eckute Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.10
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    1
    Ort:
    München
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.10   #1
    Hilfe!!!!!!! Alles schön und gut , aber ich als Anfänger-Fortgeschrittene komme damit nicht zurecht Theorie!!!!! wenn mr das jemand praktisch zeigen könnte wäre für mich wesentlich einfacher. Bin in München und wer könnte mir da mit eine paar techn. Tricks und Tips weiterhelfen?:(
     
  2. Eisfisch

    Eisfisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.10
    Zuletzt hier:
    5.03.11
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Deutschland
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.09.10   #2
    Ich bin zwar nur Anfänger, habe aber Dein Vorgängermodell, sprich das PSR S 900. Das Buch habe ich auch dazu. Mein Wohnort liegt ca 1,5 Autostunden von Dir entfernt. Ein bissel könnte ich Dir schon zeigen. Aber alles weiss ich auch nicht. Das beste ist Du fragst einfach mal was Du speziell wissen willst. Vieles kann man meistens auch über Tele klären. Unsere Keybords sind absolut Baugleich. Die Funktionen auch.

    Gruß Frank
     
  3. Cosinus

    Cosinus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    24.08.20
    Beiträge:
    347
    Ort:
    Lu
    Kekse:
    1.304
    Erstellt: 30.09.10   #3
    Mein Tip wäre, Ihr schnappt Euch beide ein (hoffentlich Flatrate-bewehrtes) Telefon, setzt Euch jeweils an Euren Rechner, holt Euch beide z.B. von hier das gleiche passende Keyboard-Foto auf den Schirm, stellt das "leibhaftige" Keyboard daneben, besorgt Euch den für Privatgebrauch kostenlosen Teamviewer, stellt damit eine Verbindung her (kinderleicht, der eine gibt dem anderen einfach die angezeigte ID und das Kennwort durch, der andere trägt es bei sich ein) und könnt Euch dann mittels Telefon und Mauszeiger von Desktop zu Desktop prima zur Bedienung austauschen.
    Über das Menü läßt sich die Darstellung des "entfernten" Mauszeigers einschalten (standardmäßig ausgeschaltet) und die Richtung dieser "Mauszeiger-Fernsteuerung" (Tastatureingaben gehen übrigens auch) umkehren.
    Mit IrfanView läßt sich in großen Bildern über + und - auf dem Ziffernblock prima herein oder heraus zoomen und mit den Pfeiltasten einwandfrei zur gerade interessierenden Stelle navigieren.
    Und anschließend berichtet Ihr hier im Board, wie es ging.

    PS: Warum bietet eigentlich Yamaha soetwas Interaktives (z.B. für Sessions) noch nicht an?
    Die sind doch sonst auch immer ganz vorn mit dabei...
     
Die Seite wird geladen...

mapping