Praxiserfahrung mit Yamaha AW1600 o.ä.

von miguel_, 02.03.07.

  1. miguel_

    miguel_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Im Herzen des Ruhrpotts
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #1
    Hi,
    ich hatte eine Anfrage gestartet in einen anderen Bereich dieses forums, anscheinend kann mir da keiner eine Antwort geben, deshalb versuche ich es mal hier.

    Ich zitiere meinen anderen Beitrag
    Sicherlich will ich so ein Recorder "zweckentfremden", mir gehts in erster Linie um die Paxistauglichkeit als Abspielgerät, deshalb meine Frage.

    Der Yamaha, zZt mein favorisiertes Gerät, ist momentan leider fast nirgends lieferbar.

    Gruß,
    Miguel
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 03.03.07   #2
    Naja, möglich ist das sicherlich.
    Gut, was heißt praxistauglich. Es wird dir sicherlich nicht abschmierend, das ist ja schon mal ein Punkt.

    Ich kann es dir nicht genau sagen (hab noch nie Kontakt mit dem AW gehabt), aber ich denke es würde in etwa so aussehen: entweder, du rufst die Sache je Song als einzelne Datei auf, oder du hast eine Art Projekt und springst zB mittels Markern dann immer an den jeweils nächsten Song...ich würde dir empfehlen, mal das Manual runterzuladen und durchzuforsten, da findet sich sicherlich ein bisschen Info bzgl. der reinen Signalausgabe.

    Persönlich würde ich aber vermutlich eine noch simplere Lösung wählen: einen mehrspurigen HD-Recorder ohne "Mixer", also die gängigen Kisten im 19"-Format. Da würde ich alles fix und fertig aufspielen (also nix mit MIDI), und dann bequem ausgeben. Die Frage wäre, wieviele Spuren benötigt werden - ich vermute mal 5 (also Percussion/andere Sounds je stereo plus Klick)? Oder theoretisch eben nur 3, wenn man die Sounds komplett auf eine Stereospur zusammenmischt. Ist halt nicht mehr so flexibel, aber macht die Gerätesuche u.U. einfacher.
    Wobei ich hier jetzt auch nicht allgemein sagen kann, wie es sich da mit dem Auswählen von Songs verhält. Wäre aber Bedienungstechnisch wohl angenehmer, weil simpler.
     
Die Seite wird geladen...

mapping