Sequenzer o.ä. gesucht.

von miguel_, 01.03.07.

  1. miguel_

    miguel_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Im Herzen des Ruhrpotts
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #1
    Hallo,

    mein 1. Beitrag hier, Vorstellung kommt noch. Ich bin auf euer Board gestossen als ich nach Sequenzer und Mehrkanalrecorder gegoogelt hab.

    Ich weiss auch nicht in welche Kategorie dieser Beitrag besser passen würde, deshalb habe ich diese Rubrik als Sinnigste ausgemacht.

    Folgendes: Ich spiele in eine Cover-Band die Drums, bediene den Mischer und nebenbei auch noch den Sequenzer, der uns bei bestimmten Stücken mit Percussion und dieversen Begleitungen unterstützt.
    Zur Zeit noch in der Config Midifileplayer (Yamaha MDF-3) -> Percussion-Sound-Modul, wo wir auch den Klick über einen Auxbus einschleifen und ins In-Ear einspeisen -> Soundmodul (z.Zt. Roland SC-155).
    Jetzt sind wir langsam den Sound satt und auf der Suche nach anderen Klamotten haben wir nichts gefunden was uns gefallen hat und zugleich bezahlbar war. Sicherlich gibt es Sachen die Geil klingen, aber der Preis...ui ui ui...

    Die Idee einen PC oder Mac als Sequenzer + einer Soundkarte die mit Soundfonts bestückt wird oder gar die Sequenzen direkt, also nicht Midi sondern aufgenohmene Sequenzen, habe ich verworfen, zu umständlich, auch wegen der Bedienung.
    Auf der Suche bin ich über die Mehrspursequenzer gestossen, hängen geblieben bin ich bei den Korg D880 und den Yamaha AW1600. Die Idee hierbei wäre pro Lied die Sequenz einzuspielen, sei es über Midi oder direkt, eine Spur mit den Klick und die Percussionspur auch noch auf einer anderen Spur, so das ich live noch etwas "Nachregeln" kann.

    Jetzt die Frage, wie macht sich so ein Gerät in Live-Betrieb? Benutzt jemand so etwas auch live als Sequenzer?

    Oder kann man so ein Gerät live für so einen Einsatzzweck gar nicht gebrauchen? Was gibt es da was unseren Anforderungen gerecht wird?

    Preislich sollte das ganze nicht ausarten á la Miditemp oder so...

    Gruß,
    Miguel
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 02.03.07   #2
    Hi und Hallo.

    Also ich komme ehrlich gesagt nicht wirklich raus, was du machen willst. Du spielst selber Schlagzeug (akustisch) richtig ? und ihr wollt über einen HD Recorder "klick" und "Percussion" einspielen lassen. Richtig ?
     
  3. miguel_

    miguel_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.07
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Im Herzen des Ruhrpotts
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.07   #3
    Ja, also nicht nur Percussion und Click sondern auch noch ein paar Instrumente die man so aus Mangel an Personal nicht live spielen kann ;-)

    Die Sache ist die, zur Zeit machen wir das über Midi, mit einen Midifileplayer, einen Percussion- und einen Soundmodul. Die Sounds gefallen mir/uns aber jetzt langsam nicht mehr, wir bekommen da nicht dieses "Live-Gefühl". Und gut klingende Soundmodule kosten einen haufen Geld...
     
Die Seite wird geladen...

mapping