Preamp+Endstufe mit Kopfhörern abhören

von derfotograf, 14.06.07.

  1. derfotograf

    derfotograf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 14.06.07   #1
    Hallo!
    Ich habe inzwischen meinen S.M.I.L.E. tube Blaster Preamp und eine Rocktron Velocity 150. nur ist bei großen t die har... ben... g212 Vintage box immernoch nicht lieferbar, und eine Teurere kann ich mir momentan nicht leisten.
    Da wollte ich mal fragen, ob ich das Ausgangssignal aus vor oder endstufe irgendwie so hinbekomme, dass ich es über kopfhörer abhören kann. wenn ich meine kopfhörer in den Lineausgang des preamps hänge, dann zerrt das derbe, nicht, dass es nicht zerren soll im highgainmode, aber es klingt einfach grausam!
    kann man da evtl eine DI-Box zb jene: https://www.thomann.de/de/millenium_die_dibox_passiv.htm zwischen schalten? was macht so eine DI box eigentlich genau?

    danke für die antworten, trocken e-gitarre spielen reicht mir langsam :D

    kili
     
  2. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 14.06.07   #2
    du kannst ne di box, zb eine mit speaker sim die bekannteste ist sicherlich die red-box dahinterhängen.. aber für das geld bekommst du bestimmt auch ne gebrauchte 1x12er oder 2x12er box auf der bucht oder was ähnliches wenn du jetzt unbedingt was "dranhängen" willst.
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 15.06.07   #3
    Was du brauchst ist 'ne Speakersimulation. Wenn du einen PC hast, könntest du dir GuitarRig runterziehen und deren Speakersims benutzen. Ist zwar nicht ideal, aber als Übergangslösung sicher besser als irgendwas zu kaufen was du nachher nimmer brauchst.
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 15.06.07   #4
    Um mal den Meister des Sarkasmus, Dr. Cox, zu zitieren:

    "Oh mein Gott Barbie! Bist du eigentlich ein echter Doctor, oder bist du ein Doctor, wie Dr. Pepper einer ist????"

    jung...Das was du hier geschrieben hast...das schrottet ihm den PC. Wenn er Preamp UND Endstufe als Soundquellen im Signal haben will, bleibt ihm nix anderes übrig als eine externe D.I. Box, wo das Lautsprechersignal durchgeschliffen ist, oder eine Powersoak mit integrierter Speakersim.

    Wenn er direkt von der Endstufe in den PC geht...prost mahlzeit. Da ist der PC schneller im Arsch, als du schauen kannst.


    Sei mir net böse, wenn mein Kommentar hier etwas hart wirkt, aber mit so einem Halbwissen, das du an den Tag legst, kann man viel Unheil anrichten.
    Klar...Deinen Vorschlag könnte er mit einem Line-Signal des Preamps machen, aber das war nicht seine Fragestellung.
    Ausserdem...wenn man sich GuitarRig kauft, braucht man KEINE anderen Signalquellen, weil GR ein Modellingprogramm ist.

    Ausserdem ist das schweineteuer. Ich gehe nämlich mal sehr stark davon aus, daß du mit "runterziehen" das "legale erwerben" meinst. Wenn du das "illegal besorgen" meinst, kannst du nämlich :

    a) von der rechtlichen Seite ziemliche Probleme bekommen
    und
    b) hättest du damit gegen die Boardregeln verstoßen.

    Aber da du sicherlich das "legale erwerben" damit gemeint hast, kannst du ja den letzten Absatz von mir vergessen. Oder etwa doch nicht?!?
     
  5. derfotograf

    derfotograf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    7.10.15
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    390
    Erstellt: 16.06.07   #5
    Heyho!
    also mit dem Endstufensignal würde ich niemals in meinen PC gehen, so viel Verstand habe ich noch! :D
    An Modelling programmen habe ich kein interesse...
    Die Endstufe muss auch Nicht unbedingt mit im Signal hängen.

    Ich hab mal ein bisschen nach der Red-Box bei ebay geschaut, kann es sein, dass es ganz schön viele verschiedene Red-Boxen von H&K gibt? 'ne classis, nen Cabinetulator G...

    und welche davon sind jetze mit Speaker sim, und was is ne Reine DI-Box? Warum bauen die so viel unter dem gleichen Namen?

    Kili
     
  6. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 16.06.07   #6
    hi! die red box pro ist passiv, sie benötigt also keinen stromanschluss/batterie.
    die red box classic, der nachfolger, ist hingegen aktiv (Stromversorgung über Phantomspeisung, Batterie oder Netzteil).

    beide haben speaker sims bei der classic kann man zwischen 2x12 un 4x12 umschalten.

    die endstufe benötigst du da nicht, du gehst vom preamp in das teil un dann in de line in vom pc.
     
  7. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 18.06.07   #7
    Wer sagt, daß er die Endstufe abnehmen soll? Er sprach von Preamp oder Poweramp, daher die Lösung mit dem Preampsignal. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping