Preamp für Rock ???

von Humming bird, 19.06.06.

  1. Humming bird

    Humming bird Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #1
    Hey Leute!!

    Momentan bin ich auf der Suche nach einem preamp für mein Rack...
    Jedoch habe ich da ein paar Fragen:

    1. Gibt es einen Engl Preamp der nicht zu metallig ist??
    2. Kennt jemand den ADA Mp-1 (erfahrungen???)
    3. Brauche ich eine Endstufe in Rackform oder ist ein Top okay??

    Gruss
     
  2. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 19.06.06   #2
    Für Rock? Warum kein JMP wenn man fragen darf?
     
  3. Joachim1603

    Joachim1603 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.151
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    535
    Kekse:
    6.082
    Erstellt: 19.06.06   #3
    Den MP1 kann ich Dir empfehlen. Super vielseitig und kriegst Du schon für weinige Euronen bei Ebay. Musst nicht unbedingt eine separate Endstufe haben, geht auch direkt in ein Top.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 19.06.06   #4
    Topteil waere okay, sollte eins mit FX-Weg sein (so, das du direkt in die Endstufe gehen kannst), muss aber nicht sein.

    Ansonsten geht meine Stimme auch in Richtung JMP1, der bietet sich da absolut an.
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.06.06   #5
    JMP-1 -> absolut vielseitig und klassisch

    ADA MP-1 -> auch recht klassisch, kann nicht gar so viel wie der Marshall. Vll. etwas wenig Zerre

    Soldano X88r -> IMO das beste für Rock

    ENGL 530 -> rockig aber modern

    I´d choose the soldano
     
  6. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.06.06   #6
    PreAmp für Rock, von ENGL, der nicht zu metallig ist? Das schreit ja geradezu nach dem ENGL E530 Modern Rock :D

    Gruß PYRO
     
  7. Humming bird

    Humming bird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #7
    Hey Leute!Der Marshall muss ich mal ausprobieren!!Muss das zeug mal auschecken!!Was mir am Marshall gefällt, ist das Display! Das hat der Engl nicht...
     
  8. endil

    endil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 20.06.06   #8
    JMP-1 -> hatte ich noch nicht, aber ist halt Marshall, an dem Ding scheiden sich oft die Geister, man liebt ihn oder hasst ihn

    ADA MP-1 -> hatte den in der Classic Version (1 Preampsound mehr, verbessertes Rauschverhalten etc.), sehr guter Preamp, von der Qualität her genauso gut wie der JMP, aber deutlich günstiger zu kriegen und leichter modifizierbar (www.adadepot.com)

    Soldanos X Serie: geile Grundsounds, net so flexibel, preislich ne ganze Ecke teurer

    ENGL 530 -> Rockamp, hatte für mich aber net so den "Touch", net schlecht, aber auch net richtig gut....

    Was gibbet noch:

    Climax S3: Soldano Liga , wirklich tolle Sounds aber teueeeeer.....für mich allerdings der beste Sound von allen.

    Egnater TOL IE4: s. Climax

    Peavey Rockmaster: sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, kann genau das am besten (Rock), bei Bedarf auch mal richtig böse.

    Rocktron Piranha: auch sehr flexibel, Sounds sind ganz gut, kann auch modern klingen , meist aber auf dem Gebrauchtmarkt IMHO überteuert.

    Sansamp: ich mag den nicht :D, ausser der Flexibilität fällt mir da kein Vorteil ein.

    und zum Schluß noch ne Empfehlung wenns nicht unbedingt Röhre sein muss:

    Yamaha DG1000: erstklassige Sounds, allerdings kein NuMetal Brachialteil (sind aber die anderen eigentlich auch nicht), technisch sehr gute Ausstattung und fast immer unter 200 Euro zu kriegen.
     
  9. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 20.06.06   #9
    Liegt wohl daran, dass der Marshall Midi Fähig ist und der Engl "NUR" ein normaler Preamp ist, der erst durch einen Midi Switcher Midi Fähig wird.
    Das macht sich natürlich auch im Preis bemerkbar....
     
  10. Humming bird

    Humming bird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.06   #10
    Also der Engl 530 ist auch midifähig, aber hat kein Display...Klingt der gut???
     
  11. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 20.06.06   #11
    Nein der ENGL ist nicht midifähig in dem Sinne wie z.B. der Marshall oder der Sansamp (Deshalb auch kein Display). Du kannst per Midiswitch (ENGL Z-11) die Kanäle, den Contour und den Preamp Defeat schalten.

    Ja, er klingt geil :)

    Gruß PYRO
     
  12. MechanimaL

    MechanimaL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 20.06.06   #12
    Kennt jemand den ADA Mp-1 (erfahrungen???)

    geiles gerät, mit entsprechendem mod auch für ultra-high-gain anwendungen geeignet ;)
    und auch ohne das, von klassisch marshall gain bis fettem, klarem clean sound, den rock-bereich gut abdeckend :)
     
  13. Humming bird

    Humming bird Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    7.07.06
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Basel/Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #13
    Hey Leute!!

    Ich habe einen Groove Tubes Studio Series Preamp gefunden. Kennt den jemand?Weiss jemand wie der Klingt etc...??Gehe den mal noch ausprobieren.
    Aber wenn mir jetzt jemand schon referenzen geben könnte, wäre das super

    merci
     
  14. P4tick

    P4tick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    17.10.06
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.06   #14
    den ada mp1 hab ich ne ganze zeit selbst gespielt. das ding ist super vielseitig, nicht zuletzt wegen seiner sehr effektiv arbeitenden klangregelung und programmierbarkeit.
    seit neuestem verwende ich nen soldano sp 77. der sound scheint mir da "lebendiger" wenn ihr wisst was ich meine :)
    was mich am soldano aber ein wenig stört ist dass er nur über 2 nicht programmierbare kanäle verfügt und damit im live bereich nicht wirklich flexibel einsetzbar ist.
    wenn du aber ohnehin nur in einem genre unterwegs bist und dir ein guter grundsound reicht ist der soldano meiner meinung nach erste wahl.
     
  15. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 01.07.06   #15
    Der Yamaha DG1000 wurde ja schon erwähnt. Ich könnte ihn dir für 130 euronen verkaufen. Wie du ja gehört hast ist eigentlich 200 Euro der straßenpreis.
     
Die Seite wird geladen...

mapping