Proberaum - ärger mit vermieter

von Gitarrenmensch, 20.03.06.

  1. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 20.03.06   #1
    hallo erstmal,
    ich bin zusammen mit 2 weiteren bands in untermiete in einem proberaum (sprich 4 mietparteien).
    heute habe ich diese mail von meinem übermieter bekommen:

    "Mein Vermieter, Herr XXX rief mich an und
    teilte mir mit, dass er es nicht sehen könne und wolle, dass ich mir den
    Raum mit drei Mietparteien teile. Meinen Einwand, dass ich dies mit seiner
    Sekretärin aber schon im Vorfeld mündlich besprochen hatte und dass darüber
    in meinem Mietvertrag nichts stehe quittierte er mit dem Verweis auf die
    Mietdauer, dass, wenn ich seiner Forderung nicht nachkomme, er mir
    kündigte -

    Ich bin darüber sehr wütend: Er sprach offen und kühl über
    marktwirtschaftliche Notwendigkeiten, die Energiekosten würden ihm zu hoch
    werden - mein Argument, dass ich auch allein jeden Tag da wäre, ließ er
    nicht gelten - Er hat kein Interesse an der Musik, es geht ihm nur ums Geld.
    Es interessiert ihn auch nicht, wieviel Geld ich da schon hineingesteckt
    habe, auch nicht, dass ich mit Euch Verträge gemacht habe - Wenn ich Euch,
    bzw. zweien nicht kündigte, würde er es für uns alle tun.
    Ich fühle mich von diesem Herren zutiefst getäuscht und verarscht. Wie ich
    jetzt weiter mit der ganzen Sache verfahre, weiß ich nicht."

    was kann man da machen?
     
  2. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 20.03.06   #2
    gar nix. wenn der vermieter zb. nicht will, dass der raum überhaupt untervermietet werden darf und das nicht vertraglich extra festgelegt ist, dann darf auch nicht untervermietet werden.
     
  3. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 20.03.06   #3
    jap, da kannst wirklich nich mehr machen, als nochmal an seine "gutherzigkeit" zu appelieren oder sonst was, aber rein rechtlich gesehn, ziehst du auf jeden fall den kürzeren. sorry.
     
  4. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 20.03.06   #4
    Inwieweit hast du Geld in den Raum gesteckt ?
     
  5. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 21.03.06   #5
    ich hatte ein aehnliches problem mit einer garage. geht doch in die offensive, wenn es dem vermieter um gestiegene nebenkosten und vielleicht um die anzahl der in umlauf befindlichen schluessel geht, macht im ein angebot. ihr seid vier parteien, wenn jede etwas dazuzahlt koennt ihr die miete erhoehen und es damit fuer euren vermieter sehr interessant machen, euch behalten zu wollen. ausserdem koennt ihr eine sichere vermietung fuer einen bestimmten zeitraum garantieren, das spart eurem vermieter stress und zeit.

    etwas anderes ist natuerlich, wenn er den raum selber braucht und nur versucht, euch frueher kuendigen zu koennen, dann nuetzt das auch nix.

    der "mehr leute - mehr geld" trick hat bei der grarage super gezogen. vielleicht habt ihr glueck.
     
  6. Gitarrenmensch

    Gitarrenmensch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.05
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    533
    Ort:
    zuhause
    Zustimmungen:
    210
    Kekse:
    4.025
    Erstellt: 21.03.06   #6
    ok, also im mietvertrag stand drin, dass hne untermieter 180€/monat, und bei untermieter 210€/monat, aber keine anzahl von untermietern. zudem gehören diesem herrn die meisten proberäume der stadt, sodass er nicht entgegen kommen wird (der vater von der 2. band seinem drummer is au bei dem, und der wollte mal irgendwas verhandeln...fehlanzeige)
    also bleibt uns jetzt wohl nix übrig als rauszugehn?
    gitarrenmensch
     
  7. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 21.03.06   #7
    also wenn im vertrag steht, dass untermieter erlaubt sind und ihr di emehrsumme zahlt, sieht di esache wieder etwas anders aus.
    das solltet ihr aber jemand fragen, der sich mit mietrecht auskennt.
    und ihr solltet bei der sache nie vergessen, dass der vermieter immer am längeren hebel sitzt, dh, wenn er will, findet er irgend nen grund, um euch loszuwerden (zu laut, unsauber, eigenbedarf... irgend ein scheiss halt).
     
  8. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 22.03.06   #8
    Würde ich nicht so sehen, dass der Vermieter am längerem Hebel sitz. Kann mir kaum vorstellen, dass er bei einem Probereuam so leicht Eigenbedarf geltend machen kann.

    Für Mietfragen hat sich auch der Mieterverein bewährt!
     
  9. Der D?nsch

    Der D?nsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    227
    Erstellt: 22.03.06   #9
    Ist halt die Frage, ob man sich mit dem Vermieter anlegen will... Längerfristig wirst du da viel zuviel Zeit investieren müssen. Denn er wird versuchen euch auf Teufel komm raus da rauszuschmeissen. Auch wenn er das wahrscheinlich nicht schaffen wird, eure ruhigen Tage da sind gezählt. Normalerweise schaffen es die Vermieter immer, jemanden rauszubekommen, einfach nur weil der Mieter keinen Bock mehr auf den Stress hat. Fragt doch mal an, ob er woanders einen Proberaum frei hat zum ähnlichen Preis...
     
  10. jobi71

    jobi71 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    150
    Ort:
    Nauheim (GG)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 22.03.06   #10
    Oh, das mit dem Ärgern geht aber in beide Richtungen :twisted:

    Man müsste den ganzen Vertrag sehen. Ist eine Salvatorische Klausel in den Schlussbestimmungen, in der Art "Wenn irgendein Passus dieses Vertrages nicht wirksam ist, so bleibt der Rest in Kraft, der unwirksame Passus gilt sinnentsprechend" ?

    Mit Eurer Klausel seid Ihr erstmal auf der sicheren Seite, wärt Ihr auch so erstmal gewesen, da der Mieter in Deutschen Landen geschützt wird.

    Erstmal würde ich den Weg mit dem Angebot gehen. Ein Proberaum kostet also 180 Euronen, einfache Untermieter 210. Dann wäre ein sittliches Angebot imho bei 250 zu machen und würde jede Band mit 10 Extra-Euronen belasten. Für den Vermieter ein sehr sehr fairer Deal, denn satte 40Euronen Mehrkosten möge er erstmal argumentieren. Dieser Schritt wäre auch für folgende weitere Vorgehensweise eine Basis, weshalb ich den Vorschlag schriftlich machen würde, wie überhaupt ab jetzt alles. Aber auf gar keinen Fall auch nur den Anschein einer Drohung, und sei es mit dem Mieterbund, einbringen. Immer super sachlich bleiben! Natürlich könnt - und solltet - Ihr Euch an den Mieterbund wenden, die können da einiges zu sagen.

    Sollten wilde Aktionen in der Art "Schloß ausgetauscht" folgen, müsst Ihr leider richtig streiten, aber ich geh mal von einem Vernunftbegabten gegenüber aus.

    Bei kleineren Scharmützeln kommt jetzt Euer Ass im Ärmel: Die Mietminderung. Jeder Raum hat irgendwelche Probleme. Mal ist's feucht, der Strom fällt dauernd aus oder irgendwas. Für jeden Mangel gebt Ihr ein beschriftetes Butterbrotpapier an den Vermieter und setzt die Miete bis zur Behebung 10 Euronen runter.
     
Die Seite wird geladen...