Problem beim stimmen der hohen e-Saite.

  • Ersteller herr.jth
  • Erstellt am
herr.jth
herr.jth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.09
Registriert
07.09.09
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo,
ich habe ein kleines(?) Problem beim stimmen der hohen e-Saite. Ich benutze ein günstiges Cool Tune Stimmgerät und alle anderen Saiten habe ich ziemlich exakt gestimmt bekommen. Auch wenn ich den 5. Bund der h-Saite spiele zeigt mir das Stimmgerät sehr exakt ein hohes E an.
Nur bei der hohen e-Saite selbst will es einfach nicht klappen. Das Stimmgerät zeigt mir ab einem gewissen Punkt ein zu hohes h an. Wenn ich dann noch ein bisschen höher gehe müsste ich doch eigentlich beim hohen e rauskommen? Aber stattdessen komme ich bei einem viel zu tiefen D raus :confused:

Ich hab schon versucht extrem kleine Schritte zu gehen und auch komplett die Spannung der hohen e-Saite wegzunehmen und mich langsam ranzutasten, aber es tritt immer oben genanntes Phänomen auf. Auch nach Gehör will es mir nicht wirklich gelingen, es klingt einfach nie exakt so wie die h-Saite auf dem 5. Bund.

Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte oder ob ich irgendwas falsch mache? Die Saite ist ganz frisch aufgezogen, könnte es evt. damit zusammmenhängen?
 
Eigenschaft
 
Frank Drebin
Frank Drebin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.12.11
Registriert
22.04.09
Beiträge
49
Kekse
175
Ich schließe aus dem, was u schreibst, dass dein Stimmgerät nur die Töne anzeigt, die in der Standardstimmung vorkommen? Das wäre nämlich eine Erklärung. Könnte mir vorstellen, dass das angezeigte D korrekt ist. die dritte Saite wird ja auf D gestimmt, deswegen kann dein Stimmgerät das anzeigen, wenn du ein D stimmst. Ob das jetzt ein höheres D ist, ist dem Stimmgerät wurscht. In dem Fall musst du einfach noch einen Ganzton höher stimmen, dann hast du auch ein E.

Auf Dauer würde ich dir aber doch empfehlen, in ein ordentliches Stimmgerät zu investieren. Ich kenne es nämlich so, dass man auf "Auto" stellen kann und das Gerät dann immer den aktuellen Ton anzeigt. Vielleicht geht das aber auch mit deinem Gerät und du hast es nur noch nicht entdeckt.

Hmmm vielleicht ist das jetzt etwas unverständlich.
Das Stimmgerät zeigt mir ab einem gewissen Punkt ein zu hohes h an. Wenn ich dann noch ein bisschen höher gehe müsste ich doch eigentlich beim hohen e rauskommen? Aber stattdessen komme ich bei einem viel zu tiefen D raus :confused:
Ja, wenn du von dem H höher stimmst, kommst du "an einem D vorbei". Noch einen Ton höher und du hast dein E.
 
herr.jth
herr.jth
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.09.09
Registriert
07.09.09
Beiträge
5
Kekse
0
Hmmm vielleicht ist das jetzt etwas unverständlich.
Ja, wenn du von dem H höher stimmst, kommst du "an einem D vorbei". Noch einen Ton höher und du hast dein E.

Im Gegenteil, ich habs jetzt auf Auto stehen und einfach mal vom D ausgehend noch höher gestimmt und siehe da, jetzt hab ich mein hohes E. Ich glaube ich sollte mir mal ein bisschen Musiktheorie draufschaffen, ich hatte ehrlichgesagt keine Ahnung dass ich da auf dem Weg von H nach E bei einem D vorbeikomme :eek:

Vielen Dank für deine Antwort, hat mir sehr weitergeholfen :great:
 
dugabe
dugabe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.21
Registriert
24.02.09
Beiträge
1.224
Kekse
2.283
Ort
Schleswig-Holstein
Im Gegenteil, ich habs jetzt auf Auto stehen und einfach mal vom D ausgehend noch höher gestimmt und siehe da, jetzt hab ich mein hohes E. Ich glaube ich sollte mir mal ein bisschen Musiktheorie draufschaffen, ich hatte ehrlichgesagt keine Ahnung dass ich da auf dem Weg von H nach E bei einem D vorbeikomme :eek:

ahcdefg .. dass h wurde damals von den Schreiberlingen falsch geschrieben, im Englischen ist es daher immernoch
abcdefg, ist eigentlich nicht zu schwer zu merken :p Kennt man vielleicht sogar aus der Schule die Reihenfolge ;D
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben