Problem: Kein Ton aus Pick-Ups

von Firefreak, 14.05.07.

  1. Firefreak

    Firefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #1
    Hallo liebe Gitarristen-Gemeinde,

    ich bin ein ziemlicher Frischling, was das Klampfenquälen angeht (seit ca. 5 Monaten Akustik und ungefähr seit 1 Monat elektrisch). Ich war eigentlich immer äußerst glücklich mit meiner hübschen Ibanez SA120 und meinem Roland Microcube. Doch als ich eines Abends ein bisschen meine Fingerübungen runterdudeln wollte, traf mich der Schlag:
    Ich hörte nichts von der Gitarre (außer natürlich dem akustischen Klang der Saiten). Ich überprüfte meinen Verstärker, alle Kabel waren richtig eingestöpselt und die Volumeregler an Amp und Gitarre auf meine normale Zimmerspiellautstäre eingestellt, auch sonst war nichts verstellt. Was mich verwundert hat: Der Lautsprecher des Cubes ist nicht (vollständig) kaputt. Die eingebaute "Stimmgabel" klingt nach wie vor in sauberen Tönen aus den Membranen, keinerlei Veränderung zum Zustand vor dem Auftritt des Problems festzustellen.
    Nun machte ich mich an das Überprüfen der Gitarre. Die Tonabnehmer sahen normal aus und saßen in ihren Rahmen. Ich hatte eigentlich immer Angst vor diesem Schritt, doch ich entschloss mich, die Abdeckungen an der Rückseite meiner Gitte zu entfernen, um nachzuschauen, ob da etwas faul ist. Doch wider Erwarten war dort nichts Ungewöhnliches festzustellen. Alle Kabel waren irgendwo angeschlossen und waren an ihrem Platz, keines sah durchgeschmort aus.
    Die Geräte wurden nie schlecht behandelt, der Cube steht auf weichem Untergrund, die Gitarre im dafür vorgesehenen Ständer. Um- oder hingefallen ist auch keines der beiden Stücke.
    Ich suche nun schon seit Tagen verzweifelt nach einer Lösung. Habe ich durch Nichtbeachten irgendwelcher Kabel-Aus-Buchse-Zieh-Regeln die Buchse an der Gitarre beschädigt? (Das Kabel hat keine Knicke oder andere auffällige Stellen, also scheint es mir in Ordnung zu sein.) Ich habe mal genauer hingehört, und bemerkt, dass der Amp je nach Gain- und Volumeeinstellung mehr oder weniger stark brummt, sobald ich ihn anschalte, aber nur wenn die Gitarre eingestöpselt ist.
    Habe ich unbewusst irgendwie die Pick-Ups ausgeschaltet (falls das überhaupt geht)?
    Wenn ja, wo schalte ich sie wieder ein? :o

    Ich hoffe jetzt sehr auf eure freundlich Hilfe, vielen Dank dafür schon einmal im Vorraus.
    Mit freundlich-verzweifelten Grüßen, Firefreak

    (Sorry, falls das zu viel Text sein sollte)
     
  2. NoConcept

    NoConcept Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.12
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 14.05.07   #2
    Was passiert wenn Du das Kabel in den Verstärker steckst, und am anderen Ende den Stecker mit deinen Fingern berührst ? Kommt da auch nichts, ist es entweder das Kabel oder der Verstärker. Hörst du irgendein deutliches brummen/knacken dann würd ich den Fehler bei der Gitarre suchen.

    Greetz
     
  3. Dennis96

    Dennis96 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    1.11.07
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.07   #3
    hi,

    teste deine gitarre doch mal an nem anderen verstärker mit nem anderen kabel.
    Wie z.B. bei nem Kumpel, inner schule (falls du noch zur schule gehst^^) oder im musikgeschäft! ;-)

    greetz
     
  4. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 14.05.07   #4
    Hi,
    ja, probier den Rat von NoConcept aus.
    Die mitgelieferten Kabel scheinen nach 4 Wochen öfter mal der Geist aufzugeben. Dann kaufe Dir auch lieber ein gutes, das lohnt sich definitiv, habe ich gemerkt.

    Angelika
     
  5. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.05.07   #5
    Hallöli,

    erstmal schließe ich meinen Vorschreiber(inne)n an.
    Kabel in den Amp, aber nicht in die Gitarre. Vorne den "Kopf" anfassen, dann sollte es brummen.

    Da es der Stimmton tut, kann der Amp (bzw. die Endstufe) nicht hinüber sein.

    Die Pickups in der Gitarre kann man (meistens) nicht ausschalten. Da müsste die Gitarre speziell umgebaut sein.

    Es kann sein, dass sich ein Kabel in der Elektrik gelöst hat. Zum Beispiel an der Klinkenbuchse wo Du das Kabel reinsteckst. Passiert schon mal. Falls jemand in der Familie, Nachbarschaft oder Verwandtenkreis auch nur halbwegs Ahnung vom löten hat, kann er nachschauen. Im Grunde ist Gitarrenelektrik kniderleicht.
    Dass ein Pickup kaputt geht passiert äußerst selten. Es kann zwar sein, dass der Amp was hat, aber auch das ist unwahrscheinlich. Das Gitarrenkabel oder ein Draht in der Gitarre sind meist die Ursache.
    Wenn man seinen Amp durch extreme Belastung killt, kriegt man das meistens mit.

    Gruß
    Andreas
     
  6. Midian666

    Midian666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    464
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    343
    Erstellt: 14.05.07   #6
    teste das kabel denke das da die ader abgegangen ist am stecker.hast ja gesagt das du sonst nix an der gitarre gemacht hast.wenn man das kabel aufschrauben kann dann kannst du sogar nachkucken ob se wirklich ab ist.
     
  7. Firefreak

    Firefreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #7
    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. Ich werde mir die Tipps zu Herzen nehmen.

    Grüße, Firefreak



    /edit:
    Ich habe leider nicht die Möglichkeit, die Gitarre an einem anderen Verstärker zu testen, allerdings habe ich jetzt mal probiert, wie beschrieben den Stecker in die Hand zu nehmen.
    Also der Verstärker brummt ja wenn ich ihn einschalte. Umschließe ich nun den freien Stecker mit der Hand, wird das Brummen um einiges leiser, es verschwindet nicht komplett.
    Ich weiß nicht ob ihr jetzt genug wisst, um sie zu beantworten, doch nun stelle ich die abschließende Frage:
    Was muss ich mir neu besorgen/reparieren lassen?
    Den Amp, die Gitarre oder doch nur das Kabel?
     
  8. Kehrblech

    Kehrblech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.146
    Erstellt: 15.05.07   #8
    Klingt für mich auch wie ein Lötfehler...
    Wenn du den Amp mit eingestecktem Kabel einschaltest, am besten auf einem Highgain Kanal und dann an der anderen Seite die Spitze der Klinke mit dem Finger berührst, dann sollte es ein rauschendes, kratzendes Geräusch geben.(evtl. vorhandenes Noise Gate raus!Weiß nicht, ob der Microcube eins hat).
    Wenn das geht, ist es die Gitarre... wenn nicht, entweder das Kabel oder der Amp.

    Im Zweifelsfall bestell dir lieber erstmal ein Kabel, das ist billiger und brauchen kann mans immer irgendwann. Aber mach vorher den Kabeltest nochmal...
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    10.688
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.486
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.05.07   #9
    Hallo Firefreak,

    leiser??? :confused:

    Noch mal genau die Anweisung:

    1. Lautstärke normal (oder eher etwas leiser) drehen am Amp.
    2. Gitarrenkabel in Amp stecken. Andere Seite nirgendwo einstecken.
    3. Amp anschalten
    4. Das Gitarrenkabel so greifen, dass Du nicht den "unteren / hinteren" Teil des Steckers oder ein mit ihm verbundenes Metallteil berührst
    5. Vorne die Spitze anfassen

    Jetzt sollte das Brummen wesentlich lauter und nicht leiser werden!

    Hast Du kein zweites Kabel? Ist das Kabel das Du hast ein billiges Kabel / aus einem Anfänger-Set (die gehen schnell kaputt)?

    Erstmal vermute ich weiterhin, dass es am Gitarrenkabel oder einem kleinen Draht in der Gitarre liegt.

    Falls Du nicht weiter kommst: Geh mit deinem Amp, dem Kabel und deiner Gitarre in ein Musikgeschäft. Zuerst solltest Du dort ein anderes Kabel ausprobieren. Falls alles funktioniert käufst Du das Kabel.

    Funktioniert es nicht, gehst Du mit deiner Gitarre und DEINEM Kabel in einen anderen Amp.
    Funktioniert es, liegt es am Amp. Funktioniert es nicht, liegt es an Gitarre oder Kabel. So könnt ihr alle Möglichkeiten durchtesten.

    Die werden Dir aber im Musikgeschäft weiterhelfen!
    Falls es an der Gitarre liegt, ist es bestimmt nur ein abgerissenes Kabel innen (wissen kann man es nicht - aber es ist wahrscheinlich). Man könnte zwar auch einiges bei Dir zuhause testen (und auch alles löten), aber dazu braucht man Grundkenntnisse und Werkzeug, die Du nicht zu haben scheinst.

    Berichte mal: Wird es lauter oder wirklich leiser wenn Du NUR die Spitze anfallst?

    Gruß
    Andreas
     
  10. Firefreak

    Firefreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.05.07   #10
    Hallo,

    ja, es wird wirklich leiser, wenn ich diese Anweisungen befolge. Ich fahr morgen ins Musikgeschäft und probier den Rest der Tipps durch.
    Danke an alle für eure freundliche Mithilfe :)

    Firefreak
     
  11. Firefreak

    Firefreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.07   #11
    So, das Problem hat sich schlicht durch ein neues Kabel gelöst.
    Nochmals danke für die Hilfe.

    Grüße, Firefreak
     
Die Seite wird geladen...

mapping