Problem Marhsall 6100 Topteil

von Patrick82, 08.06.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Patrick82

    Patrick82 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 08.06.10   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit meinem Marshall 6100 ! Im Clean Kanal fängt er schon an zu verzerren , sprich ich bekomme keinen sauberen Sound hin. Der Master Volume Regler steht bei der Hälfte und sobald ich den Volume Regler vom Cleankanal gerade mal bei der Hälfte habe verzerrt er schon recht stark. Woran kann das liegen?!

    Achja 4 neue Endtsufenröhren JJ EL34 hat er vor 6 Monaten bekommen.

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.

    Danke
     
  2. Jan-7MS

    Jan-7MS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Reichshof / Lich (nähe Gießen)
    Kekse:
    285
    Erstellt: 08.06.10   #2
    Hi,
    habe selber einen 6100, der zerrt im cleankanal eigentlich nicht, er klingt bei halb aufgedrehtem channelvolume einfach nur sehr direkt, und nicht mehr so wie man es normalerweise von einem cleanchannel erwarten würde, drum nutze ich ihn auch viel für rhythmusarbeit. Aber als zerren oder crunchen würde ich das nicht bezeichnen.
    Ich denke auch nicht, dass die Endstufenröhren da so die Rolle spielen (oder hast du den Amp im 25 Watt Modus? Aber selbst dann sollte denke ich keine richtige Zerre bei 12 Uhr da sein).
    Hast du den Amp erst jetzt gebraucht gekauft? Oder hast du ihn schon länger und das Problem besteht erst seit kurzem? Im ersteren Fall könnte ich mir vorstellen, dass der Vorbesitzer eventuell ne V1 Röhr verbaut hat die schneller zerrt (Tung-Sol sollen z.B glaub ich eher zerren, hab aber selber nie in die Richtung experimentiert).
    Sollte das Problem erst seit kurzem bestehen, bzw vorher nicht vorhanden gewesen sein, solltest du zum Techniker, da Ferndiagnosen eigentlich immer fürn Popo sind.

    Im Zweifelsfall würde ich hier nochmal auf die User OneStone oder Duesentrieb verweisen, die haben da definitiv wesentlich mehr Ahnung als ich :-D

    Gruß, Jan
     
  3. guitar-george

    guitar-george Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.09
    Zuletzt hier:
    28.08.13
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Friedrichshafen
    Kekse:
    63
    Erstellt: 09.06.10   #3
    Hi,
    ich würde auch mal auf die Röhre in V1 tippen. Wie alt sind denn die Vorstufenröhren?
    Müssen ja älter als die Enstufenröhren sein, dann wäre ein Wechsel eh mal fällig - oder?
     
  4. Patrick82

    Patrick82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.06.10   #4
    Also man hat dann im Clean Kanal schon einen annährenden Sound wie im Crunch Channel. Ich kann nicht genau sagen ob die Vorstufenröhren schonmal getauscht wurden. Zumindest hat die V1 eine Mesa Str SPAX7-A drin und die restlichen sind Mesa 7025 STR 12AX7-A. Ich habe mal die V2 auf die V1 gesteckt , es amacht aber keinen Unterschied. Der Verstärker steht auf Power High und Pentode. Den Verstärker haben ich seit 12 Jahren in meinem Besitz.
     
  5. guitar-george

    guitar-george Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.09
    Zuletzt hier:
    28.08.13
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Friedrichshafen
    Kekse:
    63
    Erstellt: 09.06.10   #5
    Hey,
    du hast den Verstärker seit 12 Jahren und noch nie die Vorstufenröhren gewechselt?
    Spielst du ein bis zwei Stunden im Halbjahr? Bei nornalem Gebrauch - also so 1 x die Woche -
    wären die Röhren wohl reif für einen Wechsel.
     
  6. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.20
    Beiträge:
    603
    Kekse:
    1.996
    Erstellt: 09.06.10   #6
    Also bevor du rumschraubst an deinem Amp. Welche Pickups hast du auf deiner Gitarre drauf. Ich hab meinen 6100 damals mit meiner SZ auch immer recht dirty gehabt im Cleanchannel. Clean bleibt der eigentlich nur mit recht schwachen pickups, oder wenn du den hi low schalter über dem klinkeneingang von der gitarre benutzt.

    edit: Hab grad in dein Profil geguckt. Mit den Gitarren ist das normal, sind ja todesheiße PUs drauf. Würd dann eher den Master weiter aufdrehen und Channelvolume runter, dann müsste die Kiste wieder clean sein. Einfach mal testen.
     
  7. Jan-7MS

    Jan-7MS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Reichshof / Lich (nähe Gießen)
    Kekse:
    285
    Erstellt: 09.06.10   #7
    Stimmt, das mit den Pickups ist wirklich ein guter Ansatzpunkt, ich geh mal davon aus dass auf der ESP/LTD aktive Pus drauf sind? Hast du das Problem denn mit der anderen Gitarre auch? oder wenn da auch heisse PUs drauf sind vielleicht mit ner Gitarre von nem Freund ausprobieren?
    Wie lange besteht das Poblem denn schon? Wenns erst seit kurzem besteht und sich durch nen Vorstufenröhrenwechsel (das kannst ja ohne Probleme selber machen) beheben lässt solltest du vielleicht echt mal beim Techniker vorbeischaun.
    Gruß, Jan
     
  8. Patrick82

    Patrick82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.06.10   #8
    Also ich habe es mit 3 verschiedenen Gitarren probiert (ESP , Fender Strat , Ephiphone Les Paul ) leider war es bei allen 3 fast gleich! Die Röhren wurden damals von einem Techniker gestauscht, kann es sein das er das Bias nicht eingestellt hat und deshalb der Verstärker zum verzerren neigt im clean kanal? Hatte ja wie gesagt auch mal die Vortsufe V2 mit der V1 getauscht , dass brachte auch keine Änderung!
     
  9. Jan-7MS

    Jan-7MS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.08
    Zuletzt hier:
    14.05.13
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Reichshof / Lich (nähe Gießen)
    Kekse:
    285
    Erstellt: 09.06.10   #9
    Hmm, also ob das jetzt am Bias liegt kann ich dir nicht sagen, da fragst am besten wirklich mal einen der oben genannten User, da kenn ich mich einfach nicht aus.
    Besteht das Problem denn erst seit kurzem? Weil in so nem Amp sind ja auch noch (abgesehen von den Röhren) ne Menge andere Bauteile, Elkos, diverse Lötstellen etx, und Elkos z.B. können ja auch irgendwann mal austrocknen, Lötstellen können porös/spräde werdne etc. muss also nicht unbedingt an den Röhren liegen. Grade wenn das Problem wirklich erst seit kurzem besteht, solltest du vielleicht einfach mal zum Techniker gehen, und den Amp druchchecken lassen, grad bei nem älteren Amp würd ich da machen, werde meinen 6100 obwohl er keine Probleme macht demnächst auch mal gründlich checken lassen.
    Sollte das Problem schon immer bestehen, könntest du wirklich mal versuchen andere Vorstufenröhren zu nehmen, die weniger schnell verzerren, Ruby Tubes wären da glaub ich geeignet.
    Es gibt aber auch nen User-Thread für den 6100, da kannst du ja auch mal nachfragen, eventuell ist ja nicht unbedingt die V1 relevant für den "Zerrgrad" im cleankanal
    Hoffe das hilft dir
    Gruß, Jan
     
  10. Fekadusa

    Fekadusa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    21.05.19
    Beiträge:
    149
    Kekse:
    2.036
    Erstellt: 09.06.10   #10
    @Patrick82:
    Aufgrund des V1 V2 Tauschens hast Du den Einfluss der Vorstufenröhre auf den verzerrten Sound im CleanKanal schon ausgeschlossen.

    Fragen:
    Seit wann ist der Clean-kanal so verzerrt?
    Seit die Endstufenröhren neu sind?
    Oder ist der Zerr-"Effekt" quasi über Nacht aufgetreten?
    Hat sich auch der Ton des Clean-Kanals verändert? Oder ausschliesslich der Zerrgrad?

    Ist irgendwas anderes mit dem amp passiert um den Zeitpunkt herum, seit der Cleankanal zerrt?

    Sind die anderen Kanäle vom Ton UND vom Zerrgrad exakt gleich geblieben?

    Hmmm, merkwürdiger Fehler.
     
  11. Patrick82

    Patrick82 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.09
    Zuletzt hier:
    23.12.20
    Beiträge:
    117
    Kekse:
    20
    Erstellt: 09.06.10   #11
    Also der Cleankanal war schonmal vor ca. einem halben Jahr verzerrt , darauf hin habe ich die Röhren tauschen lassen, wobei trotzdem noch eine Endstufensicherung kaputt war die ich dann getauscht hatte. Getauscht wurden sie von einem Techniker der auch alles durchgemessen hatte. Bin mir aber nicht 100% sicher ob da die verzerrung weg war, da ich ihn nur im proberraum getestet habe . Als wir letzten Samstag nen Gig hatten ist es mir dann aufgefallen und beim wiederaufbau der Anlage im Proberraum ist mir dann aufgefallen das wieder eine Sicherung kaputt war. Der Ton des Crunch bzw. Lead Kanal ist meiner Meinung nach nicht Verändert.
     
  12. guitar-george

    guitar-george Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.09
    Zuletzt hier:
    28.08.13
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Friedrichshafen
    Kekse:
    63
    Erstellt: 10.06.10   #12
    Hey,
    wenn es öfters ne Sicherung killt, dann gibt es ein Problem im Amp!
    Da muss nun wirklich ein Techniker ran.
     
  13. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.20
    Beiträge:
    603
    Kekse:
    1.996
    Erstellt: 10.06.10   #13
    Auf jeden Fall. Der 6100 ist ein ziemlich robuster Amp. Bei mir ist sogar vor kurzem eine Endstufenröhre durchgebrannt und ich konnt weiterspielen, ist mir im Eifer des Gefechts gar nicht aufgefallen das der auf Notbetrieb geschaltet hatte. Ansonsten nie irgendwelche Probleme gehabt. Also nicht mehr selbst dran rumwursten sondern ab zum (kompetenten) Tech.
     
  14. Sickk1

    Sickk1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    11.07.20
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Bodensee
    Kekse:
    375
    Erstellt: 13.06.10   #14
    Ich such grad noch nen 6100 der 6101 wenn ich hier mal Thread klauen darf ;) Falls jemand sich von seinem trennen möchte ;)
     
  15. Dredg

    Dredg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.06
    Zuletzt hier:
    4.12.20
    Beiträge:
    603
    Kekse:
    1.996
    Erstellt: 14.06.10   #15
    Never! :D
     
mapping