Problem mit A Saite - Summen

von qns, 23.06.08.

  1. qns

    qns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Guten Abend,

    also ich hab mir vor ein paar Wochen eine neue Konzertgitarre gekauft, bis gestern war sie ein Traum ;-) geiles Instrument.. echt.. Gestern, nachdem ich neue Saiten draufgemacht hatte, summte auf einmal die A Saite bei etwas stärkerem Anschlag.. hab die ganz Zeit schon versucht das IWIE hinzubekommen.. aber ich sehe keinen Ausweg. Hab sogar nochmal die alte Saite draufgehauen, doch auch hier ist es zwar nicht so arg aber auch deutlich zu hören, was vorher nicht der Fall war :confused: :(

    Ich weis echt nicht mehr weiter..
     
  2. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 23.06.08   #2
    welche gitarre ist es denn? marke, modell etc.

    schnarren die gegriffenen a auch? kommt nämlich vor, dass die gitarre bei bestimmten frequenzen derartig negativ anspricht ;) (und oktaven sind ja bloß verdopplungen/halbierungen der frequenz)
    es ist möglich, dass zargen nicht richtig verleimt sind, da also kleine lücken entstehen, die dann zu diesem geräusch beitragen.
    hast du beobachtungen bei unterschiedlicher luftfeuchte machen können?
    möglicherweise ist auch (bei güstigeren modellen zB) eine dünne und/oder unregelmäßige lackschicht zwischen steg und decke. schau da mal genau, ob der steg überall gleich gut aufsitzt!
    ansonsten einfach mal beim spielen der a saite mit der anderen hand gegen die decke drücken, zB erst mal in der nähe des stegs etc. einfach mal etwas herumwandern mit dem drücken. falls es irgendwann nicht mehr schnarrt während du drückst --> zarge nicht richtig verleimt --> gitarrenbauer.

    soweit mal mein verdacht...
    hör doch einfach mal an der gitarre entlang um das geräusch zu lokalisiern: eher kopfplatte, steg, decke etc.

    das kann schon gut eingrenzen was es ist.

    schnarrt es auch wenn du auf der a-saite am 12ten bund greifst?
    ist die saite hoch genug über dem griffbrett?
    haben sich rillen der wicklung ungünstig in steg oder sattel verklemmt? einfach mal an der saite ziehen und/oder mit graphit (bleistiftmine) "schmieren" um das auszuschließen. (das problem hatte ich lustigerweise mal^^)

    kannst du das geräusch aufnehmen?
     
  3. qns

    qns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Also .. es kommt, so wie ich das hör, vom Steg.

    Wenn ich in den 12en Bund greife is nichts zu hörn.

    Das mit den Zargen wäre eig komisch, da vorm Saitenwechsel ja noch alles ok war - Hab beim Rumdrücken auch nichts feststellen können bis jz.

    Gitarre ist ne spanische Aragon ausm Session Walldorf - 700€ - vollmassiv - Fichtendecke - Cut.

    Das mit der Luftfeuchte dachte ich auch schon.. kann gut möglich sein bei mir im Zimmer is etwas zu trocken.

    Aufnahme wird schwer^^ aber ich schau ma.

    Das mit dem Graphit.. meinste in die Sattelrille schmieren!?
     
  4. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 23.06.08   #4
    ja meinte ich, bringt im vorliegenden fall aber nichts.

    das ist gut :)

    im prinzip sollte es aber nicht den ausschlag geben ob die saite jetzt schnarrt oder nicht.

    wenn es vom steg kommt, dann schau dir den nochmal genau an. liegt er wirklich ganz plan auf? lack an kleinen stellen leicht unsauber oder solche sachen können das schnarren zB verursachen.

    warten wir am besten ab was die anderen so sagen, bin leider kein gitarrenbauer :D (vlt kann dir ein solcher (falls "griff"bereit) am besten und schnellsten helfen.)
     
  5. qns

    qns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #5
    ok.. könnt grad heulen..

    verdammte ****** da.

    ich weis echt nicht woran das liegen soll :( . .. frag mich ob ich was kaputt gemacht hab beim saitenwechsel..
     
  6. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 23.06.08   #6
    steht evtl ein saitenende soweit aus dem steg raus, dass es auf die decke kommt und da resoniert?
    ich hatte das mal und wunderte mich woher das summen kam..
     
  7. qns

    qns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #7
    ne.. hab ich abgeschnitten :(

    weis keiner mehr nen rat? - sollte ich am besten nochmal hinfahren zum laden und es mal 'nem gitarrenbauer zeigen?
    - is bloß atm etwas schlecht, da ich nen ferienjob hab, der mir ordentlich zeit klaut^^
     
  8. qns

    qns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #8
    Schreibt denn keiner mehr? :(
     
  9. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 26.06.08   #9
    Ich denke nach Deiner Beschreibung hat es nichts mit der Saitenlage zu tun - also das Geräusch ist kein Schnarren an den Bünden. - Sondern ein Sirren bzw. Summen (wie du es beschrieben hast).

    Jetzt wäre noch interessant ob es nur bei offener Saite auftritt oder aber auch bei gegriffener Saite?

    Weiters ob nicht auch bei der offenen E-Bass-Saite ein ähnliches Surren bei kräftigem Anschlag auftritt?

    Tritt das Surren nur bei gewissen Tönen auf (Frequenzen) ?

    Du könntest versuchen die Gitarre horizontal auf Deine Oberschenkel zu legen und die Saite kräftig anschlagen. - ist das Geräusch immer noch da?

    Du könntest auch versuchen den Boden der Gitarre mit der Handfläche von außen abwechselnd zu Drücken und Loszulassen (nicht zu leicht und auch nicht zu fest, aber so schnell drückst Du den Boden nicht durch:))- entsteht da vielleicht ein Geräusch?

    Dann wieder die Gitarre auf Deinen Oberschenkel liegend, mit Daumen und Zeigefinger Deiner rechten Hand kurz vor der Brücke (praktisch bildet dein Daumen und Zeigefinger eine Brücke über die 6 Saiten) durch leichten Druck die Decke der Gitarre festhalten bzw. am schwingen hindern. Dann die Saite anschlagen - entsteht immer noch ein Surren?
    Wenn nicht, und Du die Decke loslässt während die Saite noch schwingt? - wie siehts dann aus?
     
  10. qns

    qns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.08   #10
    Danke für deine Antwort Richelle.. vllt kann mir ja doch noch jm helfen :(

    Also:

    - Gegriffen im 12ten Bund ist eig nichts mehr zu hören von dem Surren/Summen (s.o.). In den oberen Bünden (1-5) ist es jedoch so deutlich wie bei leerer Saite zu vernehmen.
    - Bei der E-Bass-Saite ist kein Surren! - Nur bei der A Saite.
    - Horizontal ist das Surren auch noch da.
    - Hab schon rumgedrückt aufm Korpus, aber das Surren war ständig da. Würde ja dann an den Zargen liegen (Vibrieren der Decke an Zarge auf Grund schlechter Verleimung) , jedoch wird das eher weniger von einem Saitenwechsel verursacht?! -> davor war ja alles noch in Ordnung! (s.o.)
    Neue Beobachtung: Wenn ich die A Saite mim Fingernagel in die Sattelkerbe drücke ist das Summen weg - ABER bei gegriffenem 3 Bund zB ist es wieder da, wie schon oben genannt!? komisch..
     
  11. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 28.06.08   #11
    Das wäre sicherlich einen Versuch wert in die Sattelkerbe unter die Saite etwas dünnes beilegen um zu sehen ob möglicherweise eine für diese Saitendicke zu große Sattelkerbe die Ursache ist (vielleicht ist da ja auch ein Stück weggebrochen).

    Haben die alte Saite und die neue den gleichen Durchmesser?

    Auch den Steg wo die Saite aufliegt solltest Du genau betrachten. Normalerweise sind die Stege oben rund und die ideale Auflage der Saite ist punktförmig. Mit der Zeit entsteht da durch Abnutzung eine Kerbe, welche auch die Ursache fürs Summen sein könnte.

    Bei umwickelten Saiten kann eine beschädigte Umwicklung auch ein Nebengeräusch verursachen (zumindest ist das bei den Stahlsaiten mit Bronzeumwicklung so).
    Aber das gerade die alte und neue A-Saite beschädigt wären ist irgendwie unwahrscheinlich.

    Ich würde mich an Deiner Stelle auf den Steg und Sattel konzentrieren und vielleicht auch noch die Mechanik bzw. wie die Saite dort aufgewickelt ist auf Fehler untersuchen.
     
  12. qns

    qns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.08
    Zuletzt hier:
    18.12.14
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.08   #12
    Jo.. bin einfach ins Session jetzt gefahren.. hat ja alles nix geholfen.. der hat bissl am Sattel rumgeschliffen und es ging wieder.. anscheinend lag die Saite zu "gerade" im sattel.., sodass das Stück Saite von Sattel zu Wirbel auch noch mitgeschwungen ist -> Summen.. => bissl ne Kante geschliffen und das Problem war gelöst ;) puh..
     
  13. Richelle

    Richelle HFU + HCA A-Gitarren HCA HFU

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.558
    Ort:
    Tiefebene
    Zustimmungen:
    199
    Kekse:
    14.291
    Erstellt: 01.07.08   #13
    Schön, dass Dein Problem behoben wurde und auch Danke das Du uns dies hier mitteilst :great: (sehr oft erfährt man von manchem User nicht mehr was aus seinem Problem geworden ist).
     
  14. [HWOS] g30rG

    [HWOS] g30rG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.06
    Zuletzt hier:
    2.10.15
    Beiträge:
    1.148
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    2.785
    Erstellt: 02.07.08   #14
    sehr richtig!
    hab auch etwas mitgefiebert... gut, dass es nichts an der decke war, sondern ein so schnell behebbares problem :great: :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping