Problem mit Amp ... Trace Elliot Super Tramp

von dislozierter, 07.11.06.

  1. dislozierter

    dislozierter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.06   #1
    Hallo

    Hier tummeln sich doch bestimmt ein paar Leute mit Amp-Erfahrung:)

    Ich hab da nämlich ne Frage zu meinem eigentlich geliebten Super Tramp.
    Habe ihn von einem freund bekommen der ihn schändlich behandelt hat.
    Da war er schon defekt.
    Und zwar hat der Tramp am Gleichrichter zwei Sicherungen. Eine davon ist immer sofort durchgeknallt.
    Aber trotzdem ging er noch und hatte einen erstaunlich guten Sound. Hab da oft Lob für eingefangen.
    Doch leider fing er jetzt an nach ca. 30 min in der Lautstärke zu schwanken.
    Ging also nicht mehr...
    Ich hab ihn jetzt zum AmpDoktor gebracht und der hat eine neue Gleichrichterschaltung eingebaut, mit dem Hinweis das er sie jetzt größer dimensioniert hat und sie jetzt nicht mehr kaputt gehen dürfte(???).
    Gretzschaltung oder sowas hat er gesagt(?).
    Die Lautstärke-Schwankungen lagen wohl an einer kalten Lötstelle.
    Aber nun zum eigentlichen Problem:
    der Amp hört sich jetzt echt Crappy an.
    Sustain ist zwar immer noch da aber es klirrt total in den Höhen, die Mitten sind nicht Warm und sogar der CleanKanal kommt mir ein bissl verzerrt vor.
    Kann der Gleichrichter den Sound so oder überhaupt beeinflussen?
    Oder hab ich was mit den Ohren?

    Wär schön wenn mir jemand helfen könnte.

    mfg
    jeanot
     
  2. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 07.11.06   #2
    Ja so ziemlich alles was du am Amp machst verändert den Sound.
    Viele amps lassen sich zwischen Dioden- und Röhrengleichrichtung umschalten. Also, das macht was aus!

    Gruss,

    ThePolice
     
  3. dislozierter

    dislozierter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.06
    Zuletzt hier:
    8.11.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.11.06   #3
    ok

    danke für den tipp.
    dann steh ich jetzt nicht ganz so unsicher da wenn ich den amp nochmal zum doktor bringen werde.

    aber falls noch jemand zum genaueren verständnis beitragen kann...

    macht der neue gleichrichter eine andere betriebsspannung und dadurch stimmen dann die arbeitspunkte bei transistoren und röhre nicht mehr?
     
  4. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 08.11.06   #4
    Ein Gleichrichter macht aus Wechselspannung Gleichspannung (primitiv ausgedrückt). Es hängt natürlich davon ab was der Amptuner mit "größerer Dimensionierung" meinte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping