Problem mit Brummschleife

von aoeke, 16.01.05.

  1. aoeke

    aoeke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.05   #1
    Hi Leute..
    Ich weiss, das Thema passt hier nicht so direkt rein, aber ich wusste nicht, wo das sonst hin soll. Also folgendes: Das Signal von dem Audio-Output meines Computers teile ich ueber einen einfachen Adapter (1x kleine Klinke -> Stecker; 2x kleine Klinke -> Buchsen). Zum Einen geht davon ein Klinke-Klinke-Kabel in den Monitor. In der anderen Klinkenbuchse haengt ein weiterer Adapter, der das Stereo-Signal in zwei Mono-Cinch Wege teilt. Das ist dann mit einem kleinen Bassverstaerker verbunden. Also kurz:
    Computer-Audio-Output =>
    -> 1. per Klinke am Monitor
    -> 2. ueber zwei Cinch-"Wege" am Bassverstaerker
    Soviel zur Vorgeschichte... :screwy:

    Mein Problem ist jetzt, dass das Signal am Bassverstaerker zwar ankommt, aber mit einem ziemlich nervraubenden Brummen. Dieses Brummen klingt wie das einer typischen Brummschleife, wie man es bei Endstufen, etc. manchmal mitbekommt. Ich weiss allerdings nicht, wie das Brummen zustande kommt. Am Computer-Bildschirm kommt das Signal klar und ohne Brummen an.
    Am Kabel liegt es nicht, das habe ich getestet. Auch habe ich den Verstaerker an eine andere Steckdose angeschlossen; hat das Problem auch nicht behoben. Auch wenn ich diese merkwuerdige Teilung des Signals (wie oben beschrieben) sein lasse, und das Signal nur auf zwei Cinch-Wege lege, brummt es. Am Verstaerker kann es auch nicht so wirklich liegen, da er bei angeschlossenem E-Bass ohne Probleme (und vor allem ohne Brummen) funktioniert.

    Ein zweites Problem ist folgendes: Der Bassverstaerker hat zwei parallele Eingaenge. Also habe ich mir je Eingang ein Cinch-Stecker gedacht. Mache ich das, ist das Brummen immer da. Egal ob die Lautstaerke auf 0 oder sonstwas gedreht ist. Benutze ich nur einen Eingang (mit einem Cinch-Weg belegt), ist die Lautstaerke des Brummens vom eingestellten Lautstaerkepegel abhaengig (bei zugedrehtem Regel kommt also auch kein Brummen).

    Ich weiss, es klingt ziemlich bescheuert alles, aber ich habe mein bestes beim Erklaeren versucht... Kann mir jemand sagen, was das fuer ein seltsames Phaenomen ist und wie ich das Brummen wegbekommen kann?

    MfG Aoeke :rolleyes:
     
  2. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 17.01.05   #2
    Hallo, Aoeke,

    mmmmh, das kann natürlich an mehreren Sachen liegen. Die kleine (3,5mm-) Klinke des Klinken-Cinch-Kabels ist stereo ausgeführt? Ist das ein gekauftes oder ein selbstgelötetes Kabel? Dein Bassamp hat wirklich Cinch-Eingänge? Oder benutzt Du noch weitere Adapter (Cinch auf Monoklinke)? Bist Du Dir sicher, dass Du Deinen Bassamp als Verstärker für Deinen PC nutzen willst? In der Regel klinget das nicht so berauschend, weil die Bassamps gar nicht linear klingen wollen und müssen, sondern so, dass der Bass nett klingt.
    Vermutlich verfügt der Bassamp auch nicht über zwei normale parallele Eingänge, sondern über einen Hi- und einen Lo-Eingang. In den ersten kommen aktive Bässe (und zur Not auch so ein Signal von der Soundkarte), in den anderen passive Bässe (die haben weniger Ausgangspegel und somit muss der der Amp ein bischen nachhelfen).
    Eine Menge Fragen, die es zu klären gibt. Vorab kannst Du ja vielleicht folgendes versuchen: Nimm mal statt der Soundkarte einen Discman oder ein anderes batteriegetriebenes Zuspielgerät. Brummt es dann auch?

    Viele Grüße

    France.
     
  3. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #3
    Ist ja kein Klinke-Cinch-Kabel, sondern ein Adapter. Dieser ist aber Stereo ausgefuehrt. Ich habe es jetzt aber gerade mal mit einem Klinken-Cinch-Kabel versucht. Ja und bloed wie ich bin, habe ich das vorher natuerlich nicht getan. -> Das Brummen ist weg.

    Der Amp hat, wie du richtig gesagt hast, keine Cinch-Eingaenge. Ich habe pro Kanal jeweils ein Cinch-Monoklinke-Adapter verwendet.
    Und wie es klingt, sei erstmal dahingestellt. ;) Ausserdem hoere ich auch oefter nur aufgenommene Bassstuecke, da ist dann der richtige Verstaerker gar nicht mal so verkehrt. Wie die Eingaenge verkabelt sind, weiss ich nicht. Nur besitzt jeder ein seperaten Volumenregler, also gehe ich davon aus, sie laufen parallel.

    Danke fuer deine Fragen und deine Hilfe.

    MfG Aoeke
     
  4. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #4
    Die Freude hat kurze Zeit gedauert. Jetzt hat es wieder angefangen zu brummen.. :( So ein Dreck...
    Klinken-Stecker ist Stereo und es brummt auch bei runtergedrehter Lautstaerke. Fing einfach wieder an. :(
    Hast du eine Idee?
    Mit einem Discman laeuft es ohne Brummen (wer weiss wie lange.. ?)
    MfG Aoeke :screwy:
     
  5. reion

    reion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    8.03.10
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.05   #5
    ok ... ich weiß ich sollte das nicht sagen ....

    Edit by Witchcraft: Eben, und deshalb habe ich's gelöscht !!

    VORSICHT ... LEBENSGEFAHR
    noch dazu ist es in deutschland verboten


    ... also entscheide selbst ... solltest du es machen ... dann nur für kurze zeit ... und nur für testzwecke


    aber meine diagnose: NETZBRUMMEN, BRUMMSCHLEIFE
    dafür gibt es etliche lösungen. von ner galvanischen trennung, über di-boxen mit umgelöteten xlr-kabeln ... alles mögich
    aber manchmal hilfts den stecker um 180° zu drehen ... hängt mit der phase zusammen ...

    aja ... beim discman wirds immer ohne brummen funktionieren, da dieser in nem eigenen stromkreis hängt ...
     
  6. aoeke

    aoeke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.04
    Zuletzt hier:
    31.10.11
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.05   #6
    Da ich davon keine Ahnung habe, werde ich es lieber sein lassen.
    Danke trotzdem. Und weitere Vorschlaege sind willkommen. :o
    MfG Aoeke
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.01.05   #7
  8. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 19.01.05   #8
    Danke für den Tip, Rockopa! Hätte man ja sofort drauf kommen müssen!

    @aoeke: Du hast doch bestimmt eine DI-Box, oder? Probier es mal aus (ggf. mit Ground Lift).

    Gruß

    France.
     
Die Seite wird geladen...

mapping