Problem mit bugera 333xl (topteil)

von Metallica93, 29.10.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Metallica93

    Metallica93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.10
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.10   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein problem mit meinem amp(bugera 333xl topteil) und zwar wenn ich die lautstärke fast auf halb drehe ist ein lautes piepsen oder dröhnen zu höhren( kann auch eine rückkopplung sein).
    es reicht manchmal auch schon einfach die hände von den saiten zu nehmen.
    jetzt weis ich aber nicht woran es liegen könnte vll am verstärker selbst oder an den tonabnehmern der gitarre:confused:
    ich habe den verstärker gerade erst gekauft und würde mich über schnelle antworten freuen, falls ich ihn zurückschicken muss.
    danke
     
  2. Metallica93

    Metallica93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.10
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.10   #2
    aso habe vergessen zu erwähnen, dass es nur im overdrive channel so ist!!
     
  3. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.354
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 29.10.10   #3
    Klopf mal mit einem Bleistift oder so leicht gegen die Vorstufenröhren, das sind die unter den Plastikkappen. Wenn das Geräusch aus dem Lautsprecher kommt sind es die Röhren, was ich stark vermute; da hatten noch einige Probleme damit.
     
  4. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 29.10.10   #4
    Wieviel Gain fährst du denn? :D
     
  5. Metallica93

    Metallica93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.10
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.10   #5
    ungefähr nen dreiviertel
     
  6. Metallica93

    Metallica93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.10
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.10   #6
    ist das schon zuviel für den verstärker oder wie??
     
  7. Kramusha

    Kramusha Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.11.15
    Beiträge:
    2.571
    Ort:
    Wien
    Kekse:
    11.822
    Erstellt: 29.10.10   #7
    Mehr als 12h braucht die Kiste nie, und damit hast du schon üüübelstes Brett. Dreh mal zurück.

    Lg :)
     
  8. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    7.01.18
    Beiträge:
    9.580
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Kekse:
    32.866
    Erstellt: 29.10.10   #8
    1/2 Lautstärke + 3/4 Gain = Feedback pur.
    Noisegate kaufen und per 4 Kabelmethode einschleifen. :great:
     
  9. Metallica93

    Metallica93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.10
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.10   #9
    jo vielen dank erstmal ich werds ausprobieren
     
  10. HannoMetalhead

    HannoMetalhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.09
    Zuletzt hier:
    26.05.15
    Beiträge:
    535
    Ort:
    Flensburg
    Kekse:
    690
    Erstellt: 29.10.10   #10
    100% meine Meinung :D Erstmal gibts bei Highgain generell Feedback wenn man laut dreht und die Saiten loslässt, dazu noch soo viel Gain :D Keine Gute Idee ;)
    Also Noise Gate kaufen oder weniger Gain und die Hände auf den Saiten lassen ;)

    Und mal ehrlich... wer braucht volume halb auf? :-O hatte mal nen 333 (ohne XL) und der ist schoon recht laut :D

    lg :)
     
  11. CircleofaMaggot

    CircleofaMaggot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.09
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Niedersachsen
    Kekse:
    498
    Erstellt: 29.10.10   #11
    Gehört doch ab ner gewissen Gainstellung und Lautstärke dazu. Man kann seinen Amp nicht von zuhause mitnehmen und einfach im PR dann voll aufreissen... Wenn du es trotzdem so willst dann nimm ein Noisegate.... Oder überlege dir deine Ampeinstellung nocheinmal :cool:
     
  12. Omit!

    Omit! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.09
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    100
    Kekse:
    623
    Erstellt: 30.10.10   #12
    Hat der Bugera nicht schon von Haus aus ein NoiseGate eingebaut???
     
  13. Metallica93

    Metallica93 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.10
    Zuletzt hier:
    30.10.10
    Beiträge:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.10   #13
    ja das hat er schon, aber wie man sieht habe ich noch keine ahnung von röhrenverstärkern^^
     
  14. volkair

    volkair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    2.899
    Kekse:
    6.712
    Erstellt: 30.10.10   #14
    Dreh mal den Knopf "Noisegate" und beobachte, was geschieht, ich hatte den Amp selber und bei dem war das Noisegate immer voll drin, allerdings hab ich auch nur Gain auf ca. 11-12 gehabt. Lautstärke je nach Situation, aber wie oben schon geschrieben...in der Einstellung wahnsinnig laut! Das Noisegate kann dich allerdings nicht ganz vor Feedbacks schützen, da es nicht das Signal pakkt und erst bei Anschlag wieder öffnet, sondern lediglich das Grundrauschen unterdrückt, dass in höheren Gainsettings vor allem bei minderwertigen Vorstufenröhren entsteht, da diese alles verstärken, was sie einfangen...aber das Noisegate lässt den Amp angengehmer spielen. Dreh mal Gain auf 12-13, Vol. auf 11 -12 und dann das Noisegate hoch. Eine gute Vorstufenröhre in die V1 kann auch helfen (Highgrade-heißt eine nach besonderen Maßstäben selektierte Vorstufenröhre), zb. eine TAD 7025 Highgrade.

    Ein Tip ist auch eine Vorstufenröhre eines Typs 12AT7, das ist eine Röhre, die weniger Vertärkung erzeugt, ergo weniger Verzerrung ergo weniger Feedback. Da die modernen Amps jedoch eh mit mehreren Vorstufen Verzerrung erzeugen, hat man am Ende imemr noch genug Gain, aber offeneren Sound und weniger FEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEPPback
     
  15. volkair

    volkair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    2.899
    Kekse:
    6.712
    Erstellt: 30.10.10   #15
    kein problem...damit wird kaum einer gebohren....
     
  16. -JO-

    -JO- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.09
    Beiträge:
    217
    Kekse:
    309
    Erstellt: 31.10.10   #16
Die Seite wird geladen...

mapping