Problem mit Earthqualer Devices Dispatch Master

von Dark, 13.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 13.04.17   #1
    Hallo,
    ich habe ein ziemliches Problem mit meinem Dispatch Master (erste Version) von Earthquaker Devices. Wenn das Teil im Effektloop eines Verstärkers hängt, funktioniert es ohne Probleme. Aber sobald es vor einen Verstärker geschaltet wird übersteuert das Echosignal einfach extrem brizzelig/knisternd :( In meinem Setup will ich das Pedal eigentlich vor meinem Amp haben und voll nutzen können.
    Hat noch jemand solche Probleme mit dem Pedal, oder weiß woran das liegen könnte?
     
  2. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    2.663
    Kekse:
    18.357
    Erstellt: 13.04.17   #2
    Hm, seltsam.
    Bist du dir sicher dass es am EQD liegt? Hängt vorher noch ein Pedal dran? Wenn ja, welches? Ist das Übersteuern immer da, egal ob und was vorne noch dran hängt?
    Hast du es an nem anderen Verstärker auch schon probiert? Kabel das vor dem Amp hängt schon gewechselt?
     
  3. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 13.04.17   #3
    Ja, es liegt definitiv am EQD. Mit verschiedenen Gitarren, verschiedenen Amps und Kabeln. Es hängt aber definitiv mit dem Pegel zusammen, der in das Pedal geht. Ein Overdrive davor macht es schlimmer, auch wenn man mal fester in die Saiten haut. Ich erinnere mich auch daran, das Problem mit einem anderen Dispatch Master gehabt zu haben, den ich aus anderen Gründen zurückschicken musste.

    Es würde mich nur mal interessieren, ob das ein generelles Problem ist, oder ich gerade nur ein paar aus einer schlechten Serie erwischt habe.
     
  4. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    2.663
    Kekse:
    18.357
    Erstellt: 13.04.17   #4
    Das wäre meine nächste Frage gewesen.
    Ich habe zwar noch nicht von diesem Problem gehört, aber das hört sich schon eindeutig an.
    Vielleicht weiß ja User @Marcer was darüber. Er hat/hatte so weit ich weiß schon einiges von EQD unter den Füssen. ;)
    Du kannst auch einfach mal die Leute von EQD über deren Website mal kontaktieren und ihnen das schildern, dass es schon das zweite ist.
     
  5. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 14.04.17   #5
    Mal eine ganz blöde Frage: Ist der Amp denn wirklich komplett Clean eingestellt? Ansonsten ist es normal, dass das Delay kratzt und "nicht so schön" klingt wenn es vor dem Amp ist.
    Da reicht dann auch schon ein ganz klein wenig Zerre. Deshalb gibt es ansonsten ja auch den Loop.

    Hast du mal andere Delay-Pedale zum Vergleich gehabt? Tritt es da auch auf?

    Ansonsten wäre mal noch interessant was für eine Gitarre du benutzt?
    Bei meiner 7-Saiter mit Humbuckern übersteuern diverse Effekte bei mir auch ein wenig, da kann man aber afaik nicht viel machen. Mit meiner Jazzmaster mit Singlecoils hingegen überhaupt nicht.

    Falls du kein Netzteil benutzt, könntest du's auch mal mit Netzteil oder einer frischen Batterie probieren.. daran könnt's evtl. auch liegen.

    Ansonsten habe ich auch gerade keine Idee. Und so furchtbar viele EQD-Pedale waren das gar nicht @Honeyspiders :D
     
  6. Dark

    Dark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.022
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.577
    Erstellt: 14.04.17   #6
    Jupp, cleaner geht es nicht mehr. Und es ist wirklich ein sehr hässliches Kratzen und Knistern fast schon. Das tritt aber wirklich nur bei sehr hohen Eingangspegeln auf.

    An Delay-Pedalen habe ich eine sehr große Auswahl :D Und der EQD DM hat als einziges Pedal dieses Problemchen.

    Von Seymour Duncan, über DiMarzios bis EMGs mit verschiedenen Outputstärken, auch gesplittet, benutze ich alles. Und klar, bei weniger Output habe ich keine Probleme.

    Ich nutze ein Netzteil und habe das auch schon gegen mehrere getauscht. Kein Unterschied.
     
  7. Honeyspiders

    Honeyspiders Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.15
    Beiträge:
    3.437
    Zustimmungen:
    2.663
    Kekse:
    18.357
    Erstellt: 14.04.17   #7
    Nochmal der Vorschlag: Schreib genau das an EQD. Vielleicht ist das beim Dispatch Master wirklich "ein Stück weit" normal.
    Ok, hatte sich über die Zeit irgendwie so angefühlt. :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Marcer

    Marcer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.06
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    1.434
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    543
    Kekse:
    4.194
    Erstellt: 14.04.17   #8
    Dann liegt es wohl wirklich am Pedal. Ich hatte dasselbe Problem auch mit dem Old Blood Reflector Chorus.. der ging dann auch zurück, obwohl der sonst echt cool war.. :(

    Ansonsten schreib vielleicht wirklich mal den EQD-Leuten wie @Honeyspiders schon gesagt hat, vielleicht haben die noch irgendeine Idee.
     
Die Seite wird geladen...

mapping