Probleme bei Epi Goldtop Neulackierung

  • Ersteller Knebelchen
  • Erstellt am
K
Knebelchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.10
Registriert
20.04.09
Beiträge
9
Kekse
146
Richtig geiles Teil! Ich wünsche dir viel Freude damit. Den Rücken glaub ich hätte ich nicht abgeschliffen, aber sehr geil!

Danke! Naja, ich wollte eben den Hals in Holz und nicht so glitschig Lackiert! Hab mich dann dazu entschlossen die Komplette Gitarre Abzuschleifen. Kann ich aber keinem empfehlen, denn es dauert schon so 15 reine Schleifstunden die 3mm PolyLack runterzubekommen:eek:!

Aber was soll ich sagen, Klanglich hats sich gelohnt, man hört definitiv einen Unterschied!
 
züborch
züborch
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.02.22
Registriert
23.03.06
Beiträge
2.082
Kekse
6.777
Ort
Hamburg
Gestattest du mir einen kleinen Fragenkatalog?

-Was für einen Kompressor hast du benutzt?
-Wieviel Farbe hast du ungefähr verbraucht? Hast du diese letztendlich verdünnt oder nicht? Besteht die Gefahr, dass man mitten in einer Schicht den kleinen Behälter nachfüllen muss?
-Wieviele Schichten Lack muss man bei Airbrush auftragen? Wie verhält es sich mit Zwischenschleifen, genauso oft, wie bei normalem Lack? Welche Körnung hast du benutzt?
-Wie lange dauert eine Schicht?
-Irgendwelche Besonderheiten, auf die man speziell achtgeben muss, die sich beim normalen Lackieren nicht ergeben?
-Was für einen Lack hast du benutzt? 2K? Düsengröße war ja nun 1,5mm richtig?

Besten Dank, mein Vater hat nämlich auch ne ziemlich teure Airbrush-Ausrüstung und hatte immer vor, sich einen Kompressor zu kaufen, jetzt geb ich ihm endlich mal nen Grund :D
Ich bin nämlich mit der Lackierung meines Selbstbaus nicht sonderlich glücklich...
 

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben