Probleme mit dem Posaunenzug

von lux88, 03.06.08.

  1. lux88

    lux88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.08
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Hallo zusammen

    ich hab ein problem mit meinem zug: ich bekomm ihn nicht mehr ordentlich geölt!
    habe letztens alles öl abgewaschen, dann mit nem tuch die reste abgewischt und neu geölt, hat aber leider nicht viel gebracht. Am schuh (also an dem kleinen ring am ende des zugs) ist immer noch ne kleine kruste, die ich nicht wegbekomme und die anscheinend etwas schleift! gibts da irgendwelche geheimtipps?
     
  2. Hyperion

    Hyperion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.13
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    247
    Erstellt: 03.06.08   #2
    oh das ist nicht gut...
    in meinem alten Verein hatte das auch eine Posaune. Wurde dann zur Reperatur gegeben, abgeschliffen und lackiert oder so. Jedenfalls bringt es wenig und wird nach nem Monat wie vorher, also wenn es auch sowas ist, kannst du den Zug (fürchte ich) vergessen...aber bring ihn mal zum Fachmann
     
  3. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 04.06.08   #3
    Wenn es nur öliger Dreck ist, einfach abkratzen, evtl. mit Lösungsmittel (Benzin) einweichen.
    Wenn es eine Ausblühung ist (Zinkfraß oder so), abkratzen und mit Schmirgelpapier glattschleifen.
    Polieren kann mit Settima Zahnpasta, muss man aber nicht. Das Rohr schleift sich durch Gebrauch selber.
    Ist das Rohr verchromt, geht das zwar ab, macht aber nichts. Die Schicht ist eh nur dünn und so bleibt alles im Bereich der Toleranzen. Gebrauchsspuren eben.
    Die alten Posaunen waren auch nicht verchromt und es ging.
     
  4. blacksheep

    blacksheep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    423
    Erstellt: 05.06.08   #4
    Wie lange ist das denn schon so?
    War das schon immer oder erst seit kurzem?


    Weil wenn das schon immer so was würd ich erst mal abwarten und nix machen. Kauf dir Slide-O-Mix und spiel eine weile mit der posaune. Im normal Fall löst die Kruste sich wieder.
     
  5. cash-dr.

    cash-dr. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.08
    Zuletzt hier:
    28.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #5
    Hi lux 88
    Schütte in Deinen Zug etwas Olivenöl ca. 4 cl und verschlie beide Seiten mit einem zurechtgeschnittenen Korken. Immer schön nach allen Seiten schwenken und nach ca. 30 min mit Reinigungstücher mehrfach auswischen. Dann Deinen Inenzug schön reinigen auch mit Olivenöl und wieder sauber polieren.
    Ab nun solltest Du egal mit welchem Posaunenöl oder Fett Du arbeitest keine Probleme mehr haben.
    Ich reinige meine Xeno 880G von Yamaha ausschließlich mit Olivenöl, sowie meine anderen Blasinstrumente bereits seit mehr als 35 Jahren mit Erfolg.
    MFG cash-dr.
     
Die Seite wird geladen...

mapping