Probleme mit Madamp J5MK1

von KastellQuell, 27.02.07.

  1. KastellQuell

    KastellQuell Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.02.07   #1
    Hy Leute,
    ich hab Probleme mit meinem selbstbau 5 Watt madamp:
    MADAMP - Bausätze für Röhrenverstärker
    Es ist folgendermaßen:
    Das Ding funktionierte nun schon seit über nem Jahr tadellos, also ist der Fehlerhafte Aufbau bzw. Löten schon mal ausgeschlossen. Ich habe auch nochmal die ganzen Kabel und Lötstellen geprüft, daran liegts nicht. Und zwar gehts um folgenden Fehler:
    Es brummt, ganz fürchterlich:( Hauptsächlich dann, wenn ich ihn wieder ausschalten will, also auf Standby schalte. Dann kommt so ein tiefes starkes brummen, was dann etwas lauter wird, und dann langsam abklingt.
    Und wenn ich ein wenig warte und ihn wieder einschalte, also auf Standby, dann hört man nix ausser ein leichtes Brummen wenn man den Master voll zu dreht. wenn man dann voll einschaltet, fängts an laut zu brummeln, und wie gesagt nach dem man wieder auf Standby schaltet, brummts dann noch mehr so leicht aufbauend um dann abzuklingen.
    Könnte das die Endröhre sein? oder ein KOndensator? Die Vorstufenröhren habe ich testweise ausgetauscht die sinds nicht.
    Ich hatte letzte Woche das Ding ziemlich lange volle Pull laufen, also wirklich Master voll auf bis Anschlag, hat echt Spass gemacht, aber irgendwie scheint die Kiste hierbei nen Schaden bekommen zu haben.
    Ist immer schwer sowas zu beschreiben, aber vielleicht hat jemand ne Ahnung. Ich muß auch mal ins Musikding Board schauen, aber hier kenn ich mich besser aus, deshalb frage ich zuerst die Musikerboarduser.
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfestellung.:great:
    Gruß KastellQuell
     
  2. KastellQuell

    KastellQuell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 27.02.07   #2
    Sorry Doppelpost, kann man diesen hier löschen?
    Ich hab mal wieder gepennt.
     
  3. tom181

    tom181 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    1.790
    Erstellt: 27.02.07   #3
    Hallo,

    frag lieber im Musikding-Forum nach, da sind die Madamfachleute unterwegs...

    Hast Du schon die Spannungen (laut der Beschreibung überprüft)? Hier alles o.k.?

    Ein Brummen bei Standby kann es eigentlich nicht geben, die Anodenspannung ist hier auf 0 Volt.

    Gruß

    Tom
     
  4. KastellQuell

    KastellQuell Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.06
    Zuletzt hier:
    1.02.14
    Beiträge:
    313
    Ort:
    Bembelhausen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 28.02.07   #4
    Ich hab mal bei Madamp direkt nachgefragt. Wenn ich doch nur mehr Ahnung hätte, was das sein könnte. Ich vermute nen Elko oder die Endstufenröhre.
    Was mich halt beunruhigt ist das entstehende Brummen bei Master 0 trotz Standby beim Anschalten. Und beim Ausschalten auf Standby nach Betrieb, brummts dann richtig um dann langsam nach ner halben Minute wengier zu werden. Das iss son typisches Netzbrummen, kein typisches Gitarrebrummen sondern viel gleichmäßiger mit viel Bass.
    :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping