Probleme mit Probedisziplin - Was tun ?

von Mighty Scoop, 20.10.05.

  1. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 20.10.05   #1
    Bei uns in der Band gibt es folgendes Problem :

    Unser Sänger nimmt es schon seit wir uns gegründet haben nicht Song genau mit dem Proben. Reglmäßig krieg ich kurz vor der Probe en Anruf, dass er aus irgendwelchen dringenden Gründen doch nicht zur Probe kommen kann. Das passiert so oft, dass wir teilweise 3 bis 4 Wochen hintereinander nicht zusammen proben.

    Jetzt wollten wir auf seine Vorschlag dieses Wochenende etwas ausführlicher proben, da es so oft ausgefallen ist, aber er kann kurzfristig schon wieder nicht, und der nächste Gig rückt immer näher.

    Ich habe mit ihm auch schon mehrmals drüber gesprochen, er gelobt auch immer Besserung, aber es kommt immer wieder vor.

    Ich weiß nicht mehr was ich noch zu ihm sagen soll, denn ich hab auch keinen Bock ihn mit Rausschmiß zu drohen, da er erstens Talent hat und zweitens auch in einer anderen Band spielt, in der es ganz gut läuft.
    Auserdem laufen die Proben, wenn sie mal stattfinden auch immer ganz gut, es springen immer ganz gute Songs bei raus.

    Er sagt auch das er sau viel Bock auf die Band hat, aber so kann es meiner Meinung nach nicht weiter gehen, wir kommen einfach nicht voran weil wir ständig nicht richtig Proben können.

    Meine Frage an euch jetzt : Habt ihr schon ähnliche Situationen erlebt und wenn ja, was habt ihr in so einer Situation getan bzw. was würdet ihr mir raten zu tun ?

    Vielen Dank schonmal

    mfg
     
  2. Rosendorn

    Rosendorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.11
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 20.10.05   #2
    Rauswerfen und Ersatz suchen.

    Die Antwort klingt hart, aber manchmal ist das Leben eben kein Soft-Eis, ichs preche aus Erfahrung.
    Es gibt eine bestimmte Sorte Musiker, die tut sehr engargiert und gelobt bei jeder Kritik Besserung. Doch wenn es dann drauf ankommt, sind solche Leute notorisch unzuverlässig. Diese Sorte von Musiker ist schlicht und einfach nicht geeignet für eine Band und schadet denen, die sich engargieren, sehr. Nicht nur, weil ständig Proben ausfallen und man in der Sache nicht weiterkommt, sondern weil das allgemeine Schludrigkeitsklima auch die Motivation der Anderen mit in den keller zieht.

    Ein konsequenter Schnitt tut hier zwar weh, aber wenn du erstmal einen zuverlässigen Sänger gefunden hast, der tut, was er verspricht, dann geht es nicht nur mit den proben besser, sondern du wirst auch feststellen, daß du wesentlich motivierter deine Sache vorantreibst.

    Redet ihm noch einmal deutlich ins Gewissen, sagt, daß ihr euch nen anderen sucht, wenn er so weitermacht und wenn dem dann so sein sollte, fackelt nicht lange rum, sondern tut es.
     
  3. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 20.10.05   #3
    genau, das ist das einzig wahre. redet ihm noch ein letztes mal ins gewissen, wenn er sich dann nicht ändert fliegt er...
    wir hatten in meiner ersten band ein ähnliches problem mit dem schlagzeuger. der hat zwar nicht kurzfristig abgesagt, ist aber trotzdem nicht oder bis zu 2!!! stunden zu spät zu den proben gekommen. wir haben das sehr lange mitgemacht, haben dann aber irgendwann die zusammenarbeit beendet weil es für alle übrigen nur noch frustrierend war.
     
  4. Alexa

    Alexa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    12.11.14
    Beiträge:
    707
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    289
    Erstellt: 20.10.05   #4
    Die Proben ohne ihn durchziehen und selber singen. Bei derAnzahl an Ausfallzeiten, habt ihr genug Zeit eure eigenen Stimmen zu trainieren, so dass ihr letzten endes auf ihn gut werdet verzichten können.

    Gruß,
    Alexandra
     
  5. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 20.10.05   #5
    rauswurf androhen und nach kurzem ultimatum einhalten.

    ich hab schon mit so vielen musikern zusammengearbeitet und kenne das problem nur allzu gut. bei der letzten band hab ich sogar von mir aus gesagt, wenn bis zu datum x kein gig gespielt werden kann, weil wir zu wenig proben, dann steig ich aus - ich spiel jetzt wo anders.
    das problem ist, dass man keinem vorschreiben kann, was ein grund für fehlen ist und was nicht. durch den streit hab ich mich jahrelang gequält um dann zu sagen, wenn einer nicht kann, kann er nicht. aber genauso sag ich dann, für mich steht live spielen und damit verbundenes proben an erster stelle und wenn dann jemand aus berüflichen gründen oder was auch immer nicht kann, ist das zwar nicht böse gemeint, aber dann wirds halt mit dem nix. klar kann eine etwas flexible probezeit die sache vereinfachen, wenn man nicht auf einen bestimmten tag/uhrzeit festgelegt ist.
    desweiteren ist es natürlich einfacher, weniger musiker zusammenzuhalten. das ist mit ein grund, warum ich und mein drummer der meinung sind, dass wir am besten zu dritt bleiben (der dritte ist ein gitarrist). wir proben auch zu zweit, aber das sollte nicht der regelfall werden.
    soweit meine meinung und erfahrung;
     
  6. Kurt

    Kurt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.13
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #6
    Wie oft probt der Sänger dann mit der anderen Band. Bestimmt häufiger als mit euch. Ich hätte nicht eure Geduld, hätte ihn schon lange aus der Band geschmissen. Eine Probe in 3-4 Wochen ist absolut frustierend, denn es kommt fast nix dabei raus.
    :)
    Vielleicht könnt ihr ja in ein paar Jahren auftreten, wenn ihr weiter so häufig probt.:) :D :D
     
  7. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 20.10.05   #7

    Mit der anderen Band probt er ähnlich häufig, vielleicht ein kleines bißchen öfter, und dementsprechend langsam kommen die auch voran, da läufts jetzt halt weil die nach 3 Jahren halt dann doch en paar Songs können, aber mehr als 6 oder 7 AUftritte und eine Demo mit 4 Songs haben die auch nicht.

    Du hast ausserdem Recht, so dauert es ewig bis wir mal mehr auf die Beine stellen können als"nur" in lokalen Jugendklubs zu spielen. :D :rolleyes:




    Danke auch schonmal für die anderen Antworten, ich hab auch gerade mal mit unserem Schlagzeuger geredet, und ich denke wir werden ihm wirklich ein Ultimatum geben, denn sonst macht man sich doch nur unnötig Stress und es macht keinen SPass mehr.


    Über weitere Antworten/Erfahrungen oder Ratschläge würde ich mich freuen-
     
  8. AndyR

    AndyR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    14.04.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    235
    Erstellt: 20.10.05   #8
    Ich finde das trifft ganz genau den Punkt. Da spreche ich auch (leider) aus Erfahrung.

    Da hilft es auf Dauer auch nichts, wenn die Leute was drauf haben, denn letztendlich kommt trotzdem nichts dabei rum. In der Band, in der ich seit Jahren spiele, war das meistens ein permanentes Problem. Wir waren selber schuld, weil immer viel zu nachsichtig und wir (mich unbedingt eingeschlossen!) zu wenig Mum hatten, die Leute einfach rauszuschmeißen. Oft ist es dann so ausgegangen, dass die Begründungen für das "nicht Können" immer absurder wurden und am Schluss die Leute von sich aus gegangen sind.

    Heute würde ich sowas (obwohl wir auch heute nicht unbedingt oft proben, nur 1 x pro Woche) nicht mehr mitmachen. Entweder haben alle Lust, was auf die Reihe zu kriegen oder eben nicht.

    Und dann gibt es dann auch noch die Sorte Pseudo-Musiker, die in ihrem Leben generell nichts auf die Reihe kriegen = die "notorisch Unzuverlässigen". Für die muss dann die Musik als Art Alibi für die gesamte Lebensgestaltung herhalten. Kein Wunder, wenn dann bei denen auch was die Musik angeht nichts auf Dauer klappt. Das ist natürlich ein Sonderfall, der aber nicht ganz so selten ist. Auch da kenne ich einige Beispiele.
     
  9. LPGoldTop

    LPGoldTop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.02.15
    Beiträge:
    819
    Ort:
    ... bei Kassel / Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    338
    Erstellt: 21.10.05   #9
    Also ich nehme dem Sänger das Ganze nicht so wirklich ab, von wegen er habe mega Bock etc... Sein Verhalten deutet meiner Meinung nach eher darauf hin, dass er genau das Gegenteil hat : Nämlich null Bock !!!

    Vielleich hat er einfach nur keinen Mut, auszusteigen. Ist ja immer etwas schwierig, da auch meist gute Freundschaften dahinter stecken und man keinem weh tun möchte. Vielleicht versucht er auf diese Art ( Proben absagen etc... ) den Rauswurf zu provozieren, um nicht den schwarzen Peter zu haben !

    Mal ehrlich: Wenn jemand wirklich Bock auf die Band hat, dann freut er sich auf die Proben und versucht Alles, um sie nicht absagen zu müssen. Bei eurem Sänger ist genau das Gegenteil der Fall.

    Versuch es halt mal von dieser Seite zu sehen. Ich möchte hier nicht behaupten, dass es letztendlich wirklich so ist aber ich vermute dies halt.

    Ihr müsst Ihn zur Rede stellen und für klare Verhältnisse sorgen. Er bremst euch schließlich aus. Meine erste Wahl wäre da auch ein neuer Sänger. That`s life ....

    Ich spreche hier übrigens aus ganz eigener Erfahrung, deswegen kam ich auch auf diese Vermutung.
    Schreib mal, was draus geworden ist, okay ?!
     
  10. dodl

    dodl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.472
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    3.818
    Erstellt: 21.10.05   #10
    Hallo,

    Hier gibts irgendwo einen Link zu einer Seite von einem herrn "Schanzel" glaub ich. Der schreibts sehr treffend in 2 Saetzen. Ziele abstecken und entsprechende Konsequenzen ziehen.

    Wenn ihr weiterkommen wollt, dann schmeisst ihn raus. Wollt ihr einen auf lustig machen, dann is es eh egal.

    Ich bin seit 85 in einer Band, wo der Bassist seinerzeit nur deshalb Bassist wurde, weil sein Bruder (der Schlagzeuger) ihm einen Bass in die Hand drueckte. Kann mich nicht erinnern jemals was gscheites von dem Mann gehoert zu haben. 93 dann ein Auftritt. Aus dem Bassisten wurde der Saenger, der die Texte vom Zettel runternuschelte. Ersatzbassist wurde ohne Probe auf die Buehne gestellt. Gig improvisiert, alles kurz und klein gehauen, Band aufgelöst und nach 12 Jahren wieder mit Neubesetzung am Bass und am Mic neu gestartet. Vielleicht gibts ja wieder nen Gig und dann die Aufloesung fuer die naechsten 12 Jahre :)

    Wenn die Band also hauptsaechlich als Vorwand fuer bruellen, saufen, Schweinereien dient und du mit eventuell 2 Gigs in 13 Jahren leben kannst, dann behaltet den Saenger. Ansonsten sucht euch jemanden, der halbwegs auf der selben Wellenlänge schwimmt, was Aufwand und Einsatz angeht. Alles andere ist ein Murks, der mit Frust endet.
    Sonst zupfst du dir dann auch irgendwann die ersten grauen Haare aus, schnappst dein Instrument und jammerst insgeheim, was du in der versäumten zeit nicht alles machen hättest koennen :D

    Lieber 3 Monate einen neuen Sänger suchen, als 3 Jahre mit dem jetzigen rumaergern.

    cu
    martin
     
  11. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 21.10.05   #11
    Danke, die Seite vom Schanzel ist ja recht hilfreich. Ich glaube langsam auch das es nichts bringt, sich weiter damit rumzuärgern. Es ist eben nur ärgerlich, da die Sache recht vielversprechend gestartet ist und wir ( trotz unregelmäßiger Proben ) schon en paar ganz gute Sachen haben. Aber so murksen wir echt noch ewig rum.

    Ich werde ihn dann mal zur Rede stellen und ihm die Pistole auf die Brust setzen und wenns dann net läuft wars das dann.

    Danke nochmal für eure Antworten, ich poste dann mal was draus geworden ist.
     
  12. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.10.05   #12
    Wie wahr....leider...bei mir fangen die Dinger sogar an aus Frust von selbst auszufallen:o

    Drei Projekte sind über die Jahre aus solchen und anderen Gründen gescheitert,
    wir waren immer gute Kumpel und eng befreundet und keiner mochte dem anderen weh tun.
    Zerstritten und getrennt haben wir uns am Ende doch, weil mal irgendwann einem der Kragen bei dem über die Zeit angestauten Frust geplatzt ist.
    Musikalisch haben wir es durch das ständige "weg sehen" nie zu etwas gebracht.
    Nun sitze ich hier und ...siehe oben.;)
    Momentan bin ich dabei etwas neues aufzubauen.
    Jedoch sind schon wieder die gleichen Tendenzen zu beobachten.
    "Ich kann heute nicht, bla bla", "Laß uns heute mal früher schluß machen, ich muß noch bla bla".
    Aber ich bin inzwischen froh, daß überhaupt noch jemand versucht mit mir Musik zu machen.:D


    Andreas
     
  13. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.10.05   #13
    Bitte löschen.
    Doppelposting. Sorry!


    Andreas
     
  14. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 03.11.05   #14
    So, letzte Woche hatten wir sozusagen eine Krisensitzung und haben auch geprobt. Wir waren uns einig, dass es so nicht weiter funktionierte und das wir in Zukunft regelmässig proben. Ich dachte Ok, jetzt wird es hoffentlich laufen. Nun sind die für die nächsten zwei Wochen schon wieder ausgefallen, weil diesmal unser Schlagzeuger was besseres vor hat. Ich hab heute dann beschlossen die Band zu verlassen, da ich diese Farce nicht mehr mitmachen will. Ich freu mich jede Woche auf die Probe, bereite Songs vor und dann fällt sie immer kurz vorher aus.

    Das ganze ist halt sehr frustrierend, weil es sehr vielversprechend begonnen hatte, die Kollegen gute Kumpels sind und wir musikalisch auf einer Wellenlänge liegen. Jetzt muss mann wieder von vorne anfangen.

    Na ja, falls von euch jemand Bock, was im Raum Frankfurt zu starten kann er sich gerne bei mir melden, ich würd mich freuen :

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=91510
     
  15. benjorito

    benjorito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hagen/Westf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.05   #15
    Auch wenn es jetzt nicht wirklich hilft: Du hast die richtige Entscheidung getroffen! :great:
     
  16. Cypher

    Cypher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    30.10.14
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    54
    Erstellt: 06.11.05   #16
    1. Ich denke auch er hat die richtige Entscheidung getroffen
    2. Mir würde es zumindest moralisch helfen :)
     
  17. tom-poli

    tom-poli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    6.06.07
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #17
    Gute Entscheidung, jetzt such Dir was Neues! Tip: Musikerbörsen im Internet, z.B. www.musiker-in-deiner-stadt.de oder ähnliches. Habe das selbe erlebt, dann eine neue Band über eine Annonce gefunden - das beste, was mir passieren konnte!

    Viel Erfolg!
     
  18. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 10.11.05   #18
    Danke, dass hilft mir doch ein wenig, dass ihr derselben Meinung seid. Mal schauen was sich neues finden lässt.
     
Die Seite wird geladen...