Probleme mit spongebob titelsong cover

von affenmann, 16.02.07.

  1. affenmann

    affenmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 16.02.07   #1
    hi wir haben den titelsong von spongebob schwammkopf verpunkt gecovert
    jetzt hatte mein gitarrist bedenken wie das mit dem compyright aussieht
    wir haben den download vorerst von der homepage entfernt

    kann mir jemand sagen, ob wir das lied legal zum download freistellen können?
    text haben wir nicht verändert musik nur leicht

    vielen dank im vorraus
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.02.07   #2
    Hmm da allgemein bekannt ist, dass ihr den Song nicht selbst geschrieben habt und ihn nicht zu kommerziellen Zwecken verwenden wollt...
    Ich persönlich denke nicht, dass es euch angelastet werden könnte...
     
  3. affenmann

    affenmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 16.02.07   #3
    haben auch ausdrücklich daraufhingewiesen dass es ein cover ist
     
  4. saxycb

    saxycb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    2.871
    Erstellt: 16.02.07   #4
    Hi

    Also wenn ihr das Werk bearbeitet habt ("verpunkt", "musik leicht verändert" ... das weist darauf hin), dann braucht ihr dafür schon mal die Zustimmung vom Verlag (Recht zur Bearbeitung).
    Und wenn ihr es dann zum Download anbieten wollt, dann braucht ihr noch die Lizenz von der GEMA.

    LG saxycb
     
  5. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 16.02.07   #5
    Darf saxycbs Infos kurz noch konkretisieren:

    Die GEMA-Lizenz kosten pauschal (bis zu 5 Songs à maximal 5:00 Minuten) pro Jahr 100,00 € (Details im Tutorial: https://www.musiker-board.de/vb/mus...-websites-mit-hoerbeispielen.html#post1043376 )

    Beantragen müsst Ihr das bei der GEMA (Direktion Industrie) in München (www.gema.de). Dann auf "MUSIKNUTZER" klicken - der Rest erklärt sich von selbst.

    Wegen der Rechte:
    Es könnte durchaus sein, dass es ein Originalautor prinzipiell nicht mag, dass seine Komposition ver-punkt wird. Dann habt Ihr schlechte Karten.
    Wenn man so einen Song live spielt, fällt das i.d.R. keinem auf. Man trägt in den GEMA-Musikfolgebogen ja auch die Originalautoren ein und das ganze läuft als Cover durch.

    Aber das Internet kennt diese überschaubare Anonymität nicht. Da können selbst die Originalautoren mit ein bisschen googlen über eine Vielzahl ihrer Songabwandlungen stolpern. Und dann könnte es auch Euch treffen.

    Also erst einmal den Musikverlag der Originalautoren kontaktieren. Den Verlag bzw. dessen Adresse bekommt Ihr auch über die GEMA-Repertoiredatenbank raus (Willkommen bei der GEMA ) und dann oben rechts auf REPERTOIREDATENBANK klicken.

    Hoffe, das hilft Euch. Ich drück' Euch die Daumen, dass das durchgeht.

    Es kann Euch aber auch passieren, dass Eure Anfrage dem Musikverlag buchstäblich zu popelig ist und der zuständige Sachbearbeiter diese einfach beiseite legt - der Verlag verdient ja konkret daran nichts, dass Ihr diesen Song einfach auf Eure Website stellt (die GEMA-Lizenzgebühren wandern in die berühmte "Black-Box").
    Also: zum einen nicht wundern, wenn a) keine Antwort kommt und dann b) c) d) trotzdem weiter bohren.
    ABER: Aussicht auf ein GO = eher mau!

    lg.
     
  6. affenmann

    affenmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.717
    Erstellt: 16.02.07   #6
    boah super danke für die schnelle hilfe
    auch wenn die antworten mir überhaupt nicht gefallen

    also müssen cover grundsätzlich angemeldet werden?
    aber wenn wirs nur live spielen und jemandem fällts zufällig auf
    kann man dann stress mit denen kriegen?
     
  7. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 16.02.07   #7
    Hmm Deutschland ist wohl eins der wenigen Länder, in denen Verwurstungen "unter Strafe" stehen... sowas wie die Ten Masked Men aufziehen würde wohl mit Knast geahndet. Glaube kaum dass die von jedem Urheber die Erlaubnis bekommen... oder ist das in den USA etwas lockerer?
     
  8. rockbuerosued

    rockbuerosued HCA Musik-Praxis/Recht HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    685
    Ort:
    Musikakademie Schloss Alteglofsheim
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    4.793
    Erstellt: 16.02.07   #8
    Es gibt in Nordamerika/Kanada einen Künstler, der es mit Akribie verstehen soll, immer wieder ein Haar in der Suppe zu finden, damit er nicht gecovert werden kann - Babb Siiiger, um ihn mal etwas verfremdet hier zu dokumentieren.

    Aber auch in anderen Ländern ist es so, dass es manche Künstler gibt, die auch über sich selbst lachen können - und manche können das halt nicht (s.o.).

    Schau mal nach Österreich: Es gibt von EAV ein geniales Album namens "Gruftgranaten" (2000), wo viele der Granden österreichischer und auch deutscher Popkultur ganz schön vehement durch den Kakao gezogen werden.
    FAST NOCH GENIALER ist die Karikatur zu diesem Album, wo die Herren Fendrich, Ambros, Danzer, Maffay, STS u.v.m. um etliche Jahre älter gemacht als Altenheimbewohner dargestellt werden. Zum kugeln! Humor muss man halt haben!

    Die haben alle zugestimmt!! Und es gab aber auch welche, die hatten nicht so viele Humor und die haben dann halt ihr GO verweigert.

    That's it! Nicht mehr und nicht weniger. Manchmal hängt eine Freigabe sogar davon ab, wie jemand am Morgen aufgestanden ist...:cool:

    lg.
     
Die Seite wird geladen...