Probleme mit Viscous Vibe im Effect-Loop(JVM410h)

von (HED)pe, 01.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. (HED)pe

    (HED)pe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    66
    Erstellt: 01.03.16   #1
    Hallo
    Ich habe heute den Viscous Vibe von TC Electronic erhalten. Ich habe das Pedal einzeln im Effect-Loop von meinem JVM410H gepackt zum testen. Die Tretmine funktioniert.
    Jedoch wenn ich diese per Fußschalter ausschalte, dann bleibt nicht der trockene Gitarrenklang zurück, sondern das Klangbild ändert sich trotz ausgeschalteter Tretmine merklich. Und das zum Negativen. Es hört sich komplett anders an, als wenn ich den Effect Loop ausschalte. Da das Pedal ja auch True-Bypass hat, dürfte sich das Klangbild doch eigentlich nicht ändern, wenn die Tretmine ausgeschaltet ist.
    Komisch ist, dass, wenn ich die Tretmine vor dem Amp packe, das Klangbild sich nicht ändert, wenn ich das Pedal ausschalte.
    Jedoch gefällt mir bei aktivierter Tretmine der Sound im Effect-Loop besser.
    Hat einer eine Idee, warum das Problem im Effect-Loop auftritt, aber vor dem Amp nicht? Ich würde das Pedal eigentlich gerne im Effect Loop nutzen, da ich sehr angetan bin von dem Pedal.
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?
    Vielen Dank im Vorraus.
     
  2. Handwerker

    Handwerker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.13
    Zuletzt hier:
    28.05.18
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Oberbayern
    Zustimmungen:
    341
    Kekse:
    2.523
    Erstellt: 03.03.16   #2
    Du sprichst vom Seriell/Parallel-FX-Loop? In dem Fall kann es auch bei deaktiviertem Gerät zu einem dünnen Klang durch Phasenauslöschungseffekte kommen. Dreh mal den Mix Regler komplett auf Wet (dann ist es ein serieller loop).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. (HED)pe

    (HED)pe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.03.16   #3
    Hey
    Hab ich alles ausprobiert. Auch bei 100% Wet war das Problem noch vorhanden. Hab auch die tretmine auf buffered Bypass ausprobiert. Hab alle Möglichkeiten durch. Hab das Teil zurück geschickt
     
  4. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.569
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.180
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 03.03.16   #4
    In welchem der zwei Loops des 410H hattest Du das Viscous Vibe?
    Ich benutze meins je nach Setup entweder im Loop (TSL) oder vor dem Amp (18W) und in beiden Fällen tut es was es soll und ändert auch nichts im Sound wenn deaktiviert...
    Hattest Du vllt die KillDry Funktion aktiviert?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Dimas

    Dimas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    963
    Kekse:
    6.889
    Erstellt: 03.03.16   #5
    Klassischerweise würde man das Vibe aber auch vor dem Amp platzieren und nicht im FX-Loop :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. (HED)pe

    (HED)pe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    66
    Erstellt: 04.03.16   #6
    Hey
    Nein, Killdry war aus. Ich werd mir mal ein neues zuschicken lassen, vielleicht hatte das Ding auch einen weg.
     
  7. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.569
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.180
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 04.03.16   #7
    Ja, tu das... das Viscous ist für mich eines der momentan besten Vibes, einzig mein DLS Versa Vibe stell ich da noch drüber. Probier auch mal bitte den "TC for my Bunghole" (bitte nicht lachen, der heißt so) Toneprint aus, der ist so richtig schön fett und zusammen mit einem Fuzz gibts das dicke, wabrige aber auch funkige Sounds...mein momentaner Favorit den John Bohlinger hier am Schluss (7:20) benutzt:

     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. (HED)pe

    (HED)pe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    66
    Erstellt: 04.03.16   #8
    Ok das hört sich gut an:-) Ich war ja auch echt angetan von dem Teil. Aber ich will natürlich auch nicht, dass sich der Grundton dadurch massiv verändert. Ich werd`s ausprobieren. Dank dir:-)
     
  9. (HED)pe

    (HED)pe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    66
    Erstellt: 05.03.16   #9
    So heute nochmal probiert. Und das gleiche Problem. Sobald ich es im Effekt Loop packe und auch auf 100% wet am Amp stelle, verändert sich der Grundklang erheblich, auch wenn die tretmine ausgeschaltet ist. Vor dem Amp tritt das Problem nicht auf. Aber dort gefällt mir der Klang überhaupt nicht. Gerade wenn ich im zerrbereich bin. Ich finde da ist das Klangbild nicht definiert genug. Im Loop bin ich eigentlich sehr zufrieden, wenn die tretmine aktiviert ist. Nur schade ist es, dass sich das Klangbild bei deaktivierter Mine stark ändert.
    Nun weiß ich auch nicht mehr weiter...
     
  10. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    8.569
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.180
    Kekse:
    47.563
    Erstellt: 05.03.16   #10
    Ich würde nicht auf 100% WET gehen (dazu ist der Loop nicht designed) sondern max auf ca 50-60% und im Vibe KillDry und True Bypass aktivieren. Außerdem probieren welche Stellung des +4dbU/-10dbV Schalter es besser geht. Die TCs können einen Haufen Pegel ab, es könnte also sein dass es in der -10bdV Stellung besser klingt...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. (HED)pe

    (HED)pe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.15
    Zuletzt hier:
    4.04.18
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    66
    Erstellt: 05.03.16   #11
    Danke für deine Antwort. Ich hab generell den mix nur ca 70% aufgedreht. Wenn ich den auf 100% habe geht deutlich die Lautstärke runter. Auf 70% hab ich keinen Lautstärkeverlust. Ich habe es getestet, in dem ich den Effect Loop deaktiviert habe, und wieder aktiviert habe. So habe ich stets die gleiche Lautstärke.
    Den anderen Schalter habe ich nur auf -10db stehen, da man diese ja für Fusspedale nutzen soll. Auch am Pedal habe ich alles ausprobiert... True Bypass , killdry an und ausgeschaltet.
    Das Problem bleibt bestehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping