Problemkauf: Peavey Bandit 112 Transtube oder Peavey Valveking

von Life Sucks, 07.03.07.

  1. Life Sucks

    Life Sucks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Rangsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #1
    hey leute,
    ich hab zurzeit ein problem mit meinem amp. ich besitze einen vox ad 15 vt, bin aber nicht ganz zufrieden damit. Er hat schon gain aber mehr clean modelle als ich sieh brauche. ich will einen voll eingefleischten Metal amp der meine musikrichtung (metalcore) befriedigt. Zuviel geld will ich aber nicht nochmal investieren. Ich hab mir natürlich den peavey valveking angeschaut, der ja ganz ordentlich sein soll. Liegt aber im preisrahmen der mir nich gefällt. Der Peavey Transtube liegt schon eher im preisrahmen. Jetzt meine frage: ist der valveking wirklich so viel besser als der bandit?
    danke im vorraus.

    gruß dustin
     
  2. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 07.03.07   #2
    Ich weiß nicht, ob der Bandit heute besser als früher ist, aber mein Alter hatte keine Metaltaugliche Zerre. Ohne Treter nix zu machen.
    Den Valveking, über den es ja geteilte Meinungen gibts, spielt ein Kumpel von mir, auch Metalcore bzw. härteres Zeugs, und ist sehr zufrieden!
    Ich bin eher der "ich spare noch etwas und kaufe mir dann genau das was ich will"-Typ, aber ich denke, der Valveking ist für sein Geld echt okay.
     
  3. Life Sucks

    Life Sucks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Rangsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #3
    also lieber sparen anstatt den bandit?
    ich weiß nicht.
    hat jemand den bandit bzw. erfahrungen?
    der valveking 112 und 212 hat ja keine großen unterschiede aber die paar euro kann ich mir dann auch sparen und den 212 kaufen, oder?
    ich bin noch nicht ganz überzeugt
     
  4. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.07   #4
    wenn valveking dann 212.. kostet 50€ mehr

    gibs ma in die sufu rein - findest hundertmilliarden² threads und beiträge drüber
     
  5. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 07.03.07   #5
    So ein Schmarrn.
     
  6. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 07.03.07   #6
    Nö....
     
  7. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 07.03.07   #7
    Doch.
    Kann beim besten Willen nicht glauben dass der zu wenig Gain hätte?!
    Anscheinend ertränkst du den SOund dermaßen in Gain dass garnichts mehr zu hören ist. Musste Pre Gain nie über 14 Uhr aufdrehen und ich mach Metalcore und ähnliches.
    Hab sowohl den Bandit (früher) und den VK (heute, als Top) gespielt.
    Würde klar zum VK raten, da kannste ne Menge mit anfangen, solange es nicht zu crunchig ist, denn das fand ich bisher nie so prickelnd an dem Teil.
    Aber Clean und mit gesundem Gain ist das Teil echt fett.
    Würde wohl dann auch zum 212 raten, der hat mehr Eier :D
     
  8. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 07.03.07   #8
    eben.

    Als mein Bandit-Top an einem Fullstack mit G12H30ern betrieben wurde, traute ich meinen Ohren kaum, was da rauskam. Das war vor ein paar Jahren der Tag, an dem ich auf den Powerball pfiff ;)
     
  9. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 07.03.07   #9
    Wie angeschaut, wenn du im Nebensatz sagst, daß es "ordentlich sein soll"? Getestet oder nicht? Das solltest du auf jeden Fall vorher tun, um Enttäuschungen vorzubeugen. Was sollen wir dir sagen? Er ist toll oder nicht? Das sind rein subjektive Empfindungen, jeder empfindet anders. Also testen!

    Hier hat jemand diesen Amp gecheckt -> Peavey Valve King 212 Combo In The Gearwire Amp Lab | Gearwire
     
  10. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 07.03.07   #10
    Nochmal NÖ :D
    Wie man mit dem Gainregler umgeht habe ich im Laufe der Zeit auch gelernt...
    Ich hatte den Peavey Bandit 112 Transtube. Was für ein sch...ß Amp! Da kam ja wohl mal nur kratziger Brei raus. Für mich der Inbegriff von mieser Transistor-Zerre. Vielleicht gibts Leute die drauf stehen, ich nicht.
    Wenn man den Sound so einstellte, dass er ganz okay war hatte er kaum Gain, wollte man dann mehr kam der Transensound. Grottenschlecht! Und es lag sicherlich nicht an meiner Gitarre oder den EMG Pickups. :p

    Ich gebe zu, dass es schon ne Weile her ist, und vielleicht würde ich mit meiner heutigen Erfahrung den Sound etwas besser einstellen können... aber der Graundcharakter ist meiner Meinung nach Müll!
     
  11. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 07.03.07   #11
    hm..also ich spreche auch gegen das "nö"

    ich hab den amp auch schon angespielt, auch bei proberaumlautstärke.
    und ich fand ihn sehr genial, für "den geld" echt schwer in ordnung.
    da war nix breiig und nichts matschte. gain war sogar bis 3/4 aufgedreht und es krachte wie sau. das einzige negativchen war, dasser eben nur der 112er war und daher nicht so sonderlich breit gestreut hat (der bassist war danach leicht taub:p) die version war die letzte, die letzte mit dem roten stripe drauf
     
  12. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 07.03.07   #12
    Nur dass wir uns nicht falsch verstehen, ich hab meinen so 1995 gekauft...
    Optisch sah der so aus... (Dateianhang)

    Ich hatte den auch einige Jahre und sowohl zuhause als auch im Proberaum als auch auf der Bühne gespielt. Immer enttäuschend. Beim Proben gings dann irgendwann gar nicht mehr, so dass ich ihn abgestoßen hab.
    Um ihn überhaupt einigermaßen klingen zu lassen habe ich seinerzeit nen Boss ME30 davorgehängt...
     

    Anhänge:

  13. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 07.03.07   #13
    also ich muss mich auch klar für den bandit aussprechen. Aber ich hab die neuere Version, nicht die, die du auf dem Foto hast. (kann ja sein, dass deine wirklich kacke is...)

    Für das Geld bekommt man (gebraucht) glaube ich kaum einen besseren amp, der laut genug für alle Lebenslagen ist und brauchbare sounds liefert.
    Ich hab mir den Bandit als Übungsamp für meine Studentenbude gebaucht gekauft. Ich wollte einen ausgewachsenen Combo, damit ich ihn auch für Jamsessions o. ä. hernehmen kann.
    Normalerweise spiele ich (in meiner Band) über ein Vox Tonelab + Peavey Classic 60 Endstufe. Und ich finde den Sound des Bandits sehr brauchbar (bis auf den modern mode;) ). Aber der clean ist schwer in Ordnung und mit dem higain mode lässt sich alles realisieren, was ich brauche: trockenes ryhthmusbrett und singende, schreiende leads. Ich bin vollstens zufrieden mit Preis/leistung!
     
  14. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 07.03.07   #14
    stimmt...das ist noch der vorgänger..der den ich spielte, war von...2003 oder so. also der ist genial.
    das ist der mit abgeschrägter bedienfront
     
  15. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 07.03.07   #15
    Alles klar, dann beziehe ich alle Äußerungen ausdrücklich nur auf dieses Modell und gebe zu von den neueren keine Ahnung zu haben... :)
     
  16. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 07.03.07   #16
    gut..die einzige gegenstimme ist grade abgezogen :p
    also 3:2 für den bandit.

    im übrigen fand ich das peavey video wenig eindrucksvoll...eher durchschnitt, nix was mich umhaut, mal abgesehen vom clean. der war ok
     
  17. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 07.03.07   #17
    GEnau den selben habn ich auch gekauft - auch 1995. Mängel an der Spielweise kann er freilich nicht ausbügeln. Und was Lautstärke angeht, ist lediglich der Lautsprecher kritisch. Deswegen habe ich ihn zum Top umgebaut.

    Ist aber nicht so - die alte Variante soll sogar beliebter sein. Ich glaub, das hab ich im peavey-Forum gelesen.

    Ich wollte ja auch umsteigen, als ich von Verstärkerei keine Ahnung hatte und mir der komprimierte Engl-Sound besser gefiel, weil er meine Fehler so exzellent verdeckte.
     
  18. Life Sucks

    Life Sucks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.07
    Zuletzt hier:
    14.04.10
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Rangsdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.03.07   #18
    na gut okay vom testvideo des peavey vk war wirklich nicht viel zu sehen. Mein Kollege neben mir hat in den Monitor gebrüllt was der da macht ;)
    Also der clean sound war okay. Aber vom lead bzw. was der vk wirklich kann ist nach meiner meinung nicht viel gezeigt worden.
     
  19. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 07.03.07   #19
    such mal auf youtube.com nach valveking. Aber das Billigzeug sollte man nicht kaufen. Vernichtet nur Arbeitsplätze.
     
  20. momo&guitar

    momo&guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.06
    Zuletzt hier:
    5.03.08
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 07.03.07   #20
    was meinst du jetzt damit?
     
Die Seite wird geladen...

mapping