Prog-Metal mit death einflüssen

von ßehemoth, 11.12.06.

  1. ßehemoth

    ßehemoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Hann. Münden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hab mich ma hingesetzt und n Lied von mir getabbt


    bis auf ein paar kleine verbesserungen in der drum und bass-spur ist es eigentlich recht gut^^
    is eig. ziemlich abwexlungsreich


    auf jeden fall würde ich mich über eure meinung sehr freuen =)


    PS: es ist leider nich so dramatisch geworden... :( da gehört auf jeden fall shouting/growling/screaming drauf
     

    Anhänge:

  2. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Wah, das ist ja mal richtig geil.
    Also mir hats sehr gut gefallen. :great:

    Aber du wagst dir da was mit den ganzen Wiederholungen... es ist sicher in guter Absicht geschehen, und am Anfang passt es auch ziemlich gut, trägt gut zur Atmosphäre bei, aber spätestens ab Takt 80 ist das auch übertrieben ständig den gleichen Rythmus zu bringen.

    Aber gegen Ende wird das Stück ja immer geiler ^^
    Das will schon was heißen, dass ich ein GP-Stück, das so verhältnismäßig lange dauert, auf Anhieb bis zu Ende gehört hab.
     
  3. ßehemoth

    ßehemoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Hann. Münden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 11.12.06   #3
    ja das mit den wiederholungen... hab irgendwie sonn fabel für diesen rhtythmus^^
    muss ich ma gucken da sich den ändern kann ;)


    EDIT: ich hab ma meine aufnahme davon upgeloaded... leider sind die keys grauselig :(
    aber sonst gehts eigentlich :)

    http://www.megaupload.com/de/?d=V2B7GWTT
     
  4. Schwermut

    Schwermut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    25.08.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #4
    Ja, ich stimme der Kritik zu, es ist eigentlich ganz gut, nur der ewig gleiche rythmus ist irritieren, obwohl ich den eigentlich auch mag.

    Der moment wo die Keyboards anfangen zuspielen mag ich gerne,da wird man richtig von überrascht!!
     
  5. Andi33

    Andi33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    10.08.10
    Beiträge:
    286
    Ort:
    Altenstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 24.12.06   #5
    sind schon geile ideen drin. gute sache ;)
    aber für meinen geschmack wird viel zu viel wiederholt.
     
  6. ßehemoth

    ßehemoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.06
    Zuletzt hier:
    23.03.15
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Hann. Münden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    213
    Erstellt: 24.12.06   #6
    ich hab ma bei dem einn teil eine volle wiederholung rausgenommen und ansonsten kleinigkeiten verbessert

    ja in guitar pro klingt das lied zeitweise langatmig, vor allem das intro

    aber es wär alles viel kurzweiliger wenn man in guitar pro vernünftig gutturalen gesang tabben könnte -_-

    naja... müsst ihr euch dann eben vorstellen: beim intro hört man erst so ne flüsternde stimme, bis die e-gitarre reinkommt, dann wird geshoutet

    ich hab generell viel gesang in meinen liedern und würde ich mit einer aufnahme mein konzept gern näher bringen aber ich kann einfach nur sauschlecht guttural singen :-/


    trotzdem sind mehr Meinungen/Kritiken/Verbesserungsvorschläge SEHR erwünscht ;)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...