Propellerhead Reason 3.0

von steven_kays, 19.05.07.

  1. steven_kays

    steven_kays Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    1.01.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hamm Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.07   #1
    Lohnt es sich diese Software zu kaufen für einen Amateur? Oder ist das doch nur rausgeschmissenes Geld? Weil ich wollte gern im Bereich Hip Hop ein paar Beats basteln. Und gibt es vielleicht irgendwelche anderen Programme die da besser geeignet sind?
    Würde mich freuen wenn ihr mir Tipps geben könntet.
     
  2. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 20.05.07   #2
    Ich kenne reason nicht und ich bin auch kein hipper hopper ;)

    Aber es gibt auf jeden Fall (kostengünstigere) alternativen dazu. Zum einen beherrscht REAPER auch midi und mithilfe von drummatic kann man da sicher ein paar nette Sachen machen. Zum anderen gibts momentan in der aktuellen c't samplitude SE 8. Auch damit kann man Midi Sachen machen. Drummatic macht Dir elektronische beats, mit loopazoid lassen sich samples abspielen (also auch akustische drumsets nachahmen).
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 20.05.07   #3
    Dennoch ist Reason für das Vorhaben gar keine schlechte Wahl. Man kann damit sehr intuitiv arbeiten (finde ich), sollte aber bedenken, dass Reason keine Audiospuren verarbeiten kann. Man kann also nicht noch Gesang o.ä. damit aufnehmen.

    Da wäre Ableton Live vielleicht eine schmackhaftere Alternative, gilt ja bei vielen als das Maß der Dinge für Loop/Sample-Geschichten.
     
  4. steven_kays

    steven_kays Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.07
    Zuletzt hier:
    1.01.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Hamm Westfalen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.07   #4
    Danke für die Antworten und Anregungen. Nur eine Frage von mir ist wie sieht es mit den Handling aus? Also welches Programm ist einfacher zu bedienen? Weil das wäre eine Sache die für mich wichtig wäre.
     
  5. kl

    kl Boardbetreiber, Mitarbeiter

    Im Board seit:
    10.09.03
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    177
    Kekse:
    700
    Erstellt: 21.05.07   #5
    ..die bedienung von reason ist eigentlich recht einfach und übersichtlich gehalten. auch wenn du kein synthesizer oder recording nerd bist, dir jedoch mal ein stündchen zeit nimmst, wirst du dich relativ schnell zurecht finden und die software bedienen können. reason ist relativ hiphop electro minimal house orientiert, also ich denke von dieser seite her wirst du damit spaß haben.
    auch sehr sehr fein ist reason in kombination mit ableton live muss aber für den anfang nicht unbedingt sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping