Protools: Mono Spuren wurden beim Import einfach L/R "gebündelt"? Fehler?

von Skinny Jeans, 06.06.20.

Sponsored by
QSC
  1. Skinny Jeans

    Skinny Jeans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.11
    Zuletzt hier:
    1.07.20
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.20   #1
    Hallo,

    ich selbst nutze Cubase, exportiere meine Spuren zB als Mono Downmix (Vocals) und schicke sie dann ans Studio, welches Protools nutzt.
    Nach deren Import wurden nun aber 2 Vocal Spuren einfach als eine stereo spur importiert, links die eine, rechts die andere.
    Hat der Kollege beim Import etwas falsch eingestellt, wie kam es dazu?

    danke, maz
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    11.07.20
    Beiträge:
    3.670
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    697
    Kekse:
    4.822
    Erstellt: 06.06.20   #2
    mal kurz kontrollieren ob das auch stimmt, bei Vocals wäre das richtig.
     
  3. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    11.07.20
    Beiträge:
    15.741
    Zustimmungen:
    5.843
    Kekse:
    44.396
    Erstellt: 06.06.20   #3
    Ein mono-Downmix einer mit Effekten (Delay/Reverb) bearbeiteten Spur ist relativ sinnfrei.
    Dann besser die Rohspur bzw Vocals nur mit Dynamik und EQ Bearbeitung in mono senden.
     
  4. bafc24

    bafc24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.13
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    110
    Erstellt: 04.07.20   #4
    Kann dies nicht ganz nachvollziehen. Eine aus Cubase oder irgend einer anderen DAW rausgebouncte Mono Spur konnte ich immer als Monospur in PT importieren. Ev. hast Du da seitens Cubase einfach nur ein Bounce Fehler begangen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping