PRS 5 Way Rotary + Neue Humbucker?

N
NineCookiez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
10.12.20
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo,
ich habe ein Problem mit der Verkabelung von meinen zwei neuen Seymour Duncan Pickups und meinem
5 way rotary switch von PRS.

Habe nach folgendem Diagramm verlötet:
n2VQX.png


Allerdings haben meine Pickups 4 bzw. 5 Drähte:
upload_2021-1-14_16-36-21.png

der 5. Draht ist bare wire. Habe also Schwarz, Rot und Weiß auf die angegebenen Ports gelötet und Grün sowie Bare wire auf common Ground.

Jetzt funktionieren nur 2 von 5 Positionen.

Habe dann dieses Bild gefunden:
upload_2021-1-14_16-39-2.png


auf dem man sieht, wie aus den originalen Pickups nur 3 Drähte gehen.

Kann ich das ganze trotzdem zum laufen bringen? Wenn ja, wie?

LG.
NineCookiez
 
Eigenschaft
 
Stoptail22
Stoptail22
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
18.11.15
Beiträge
1.075
Kekse
88.999
Seymour Duncan und PRS verwenden unterschiedliche Farben für ihre Drähte.

für den Bridge Pickup

Hot: PRS Schwarz = SD Schwarz
Ground: PRS Weiß = SD Grün
Mittenabgriff: PRS Rot = SD Rot+Weiß

für den Neck Pickup

Ground: PRS Schwarz = SD Grün
Hot: PRS Weiß = SD Schwarz
Mittenabgriff: PRS Rot = SD Rot+Weiß

Bei PRS sind idR die weißen und schwarzen Drähte von Bridge- und Neck-Pickup vertauscht.

Das ist aber nur eine Möglichkeit des Verschaltens.
 
Software-Pirat
Software-Pirat
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.23
Registriert
11.11.17
Beiträge
743
Kekse
1.133
Ort
Stuttgart
Ja, das geht schon. Für Coil-Split werden die beiden mittleren Drähte, also der weiße und der rote bei Seymour Duncan, ohnehin an dem selben Pin angelötet. Man kann sich das einfacher machen, indem man gleich einen Draht verwendet, wie es PRS hier gemacht hat.

Warum trotzdem vier Drähte bei Austausch-Humbuckern verbaut werden, wenn doch drei reichen? Nun, drei Drähte reichen für Coil-Split. Will man zusätzliche Option, wie parallel/seriel oder Out-of-Phase braucht man dann wieder vier.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
N
NineCookiez
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Registriert
10.12.20
Beiträge
5
Kekse
0
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.02.23
Registriert
13.08.11
Beiträge
5.259
Kekse
93.646
Ort
Kraichgau
Hi,

wenn das richtig funktionieren soll, brauchst Du am Besten ein Set Duncans mit RW/RP NeckPU. Bei einem 1:1 Austausch wirst Du in den Split-Kombinationen sonst unnötiges 50 Hz-Brummen einfangen, weil die inneren bzw. äußeren Spulen zusammengeschaltet werden.

Man kann das wenn nötig auch selber korrigieren, indem man (wie PRS es bei seinen PUs gemacht hat) den Magnet an einem der beiden PUs "flippt" (also dessen Polarität umkehrt), und die Kabel anders anschließt als nach Duncan-Standard. Es ist allerdings auch abhängig davon, welchen Schalter Deine PRS hat, vor 2007 war die Belegung mWn anders als bei den späteren Modellen.

Das solltest Du auf jeden Fall klären, bevor Du mit dem Löten anfängst, sonst wirds hinterher schnell frustrierend.

Gruß, bagotrix
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben