PRS Silver Sky - Palisander Griffbrett ungenügende Qualität?

von Chris_90, 14.04.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Chris_90

    Chris_90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.04.20   #1
    Hallo zusammen,
    ich hoffe ich habe für mein Anliegen das richtige Unterforum gewählt.
    Nachdem ich vor ca. 1 Jahr eine Silver Sky im Laden ausgiebig testen konnte, hatte ich mich nun dazu entschieden mir ein solches Modell in Moc Sand zuzulegen. Klasse Gitarre, Reviews darüber gibt es unzählige, teilweise kontrovers, aber darum soll es hier nicht gehen.

    Nun zu meinem "Problem" (falls es überhaupt eines ist):
    Als ich meine neue Errungenschaft mal genauer unter die Lupe genommen habe, habe ich (für mich) ungewöhnlich tiefe Poren/ Rillen auf der Seite des Palisander-Griffbretts festgestellt. Diese waren zudem mit einer grauen Substanz gefüllt, welche man aber mit einem Zahnstocher und vorheriger Behandlung mit Lemon-Oil entfernen konnte. Im offiziellen PRS-Forum sagte man mir, dass es sich wohl um ein Pflegemittel handeln würde, welches sich nach der Fertigung in die Rillen abgesetzt hat. Ich muss dazu sagen, dass es sich um NEU-Ware handelt, welches (wohl) von PRS und im Anschluss von Thomann technisch geprüft worden ist. Bei einem Preis von 2700 Euro finde ich es jedoch etwas unsauber, wenn irgend ein Material am Griffbrett zurückgelassen worden ist.

    Nun zum Griffbrett und den tiefen! Rillen/ Poren. Ich bin mir darüber bewusst, dass es bei Griffbrettern aus Palisander/Rosewood oftmals zu diesen charakteristischen Vertiefungen kommen kann. Jedoch habe ich es so in der Art an einem Neuinstrument noch nicht bemerkt. Meine alte Strat ist an den Seiten so glatt wie Glas...

    Zur besseren Veranschaulichung habe ich ein paar Bilder der Silver Sky, sowie zum Vergleich meiner Fender Strat hochgeladen.


    IMG_5741.JPG IMG_5742.JPG IMG_5743.JPG IMG_5744.JPG IMG_5745.JPG IMG_5746.JPG IMG_5747.JPG



    Was sagt ihr dazu? Ist das normal in dieser Preisklasse? Schlechtes Holz/ schlechte Qualität erwischt? Sollte ich die Gitarre lieber umtauschen und mir eine weitere schicken lassen?


    Vielen Dank, freue mich auf jede hilfreiche Antwort!
     
  2. rle

    rle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.19
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.20   #2
    Hm, also ich würde die Gitarre zurückschicken.
    Wahrscheinlich ist das nur kosmetisch, aber gerade am Griffbrett möchte ich persönlich kein grobporiges Holz.
    Da halten sich wahrscheinlich auch gut die Hautreste drin.
    Ausserdem finde ich, dass es auch optisch sehr unschön aussieht.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    5.486
    Zustimmungen:
    9.478
    Kekse:
    154.394
    Erstellt: 15.04.20   #3
    yup, würde ich in deinem fall machen, für dich ist das ein Problem (sonst würdest du nicht hier nach Rat fragen), schick die Gitarre zurück und lass dir eine andere schicken, zur Not auch von einem anderen Händler falls du mit deinem jetzten nicht "vernünftig" argumentieren kannst oder willst. bei einer Gitarre der Preisklasse muß dich das Instrument in jedem Belang vom Hocker hauen.
    Jemand anders wird das Griffbrett sicher nicht stören und damit wunschlos glücklich werden, also keine Skrupel!

    Lg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Butzenqualm

    Butzenqualm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    1.676
    Zustimmungen:
    575
    Kekse:
    7.971
    Erstellt: 15.04.20   #4
    Ich sehe das so wie @exoslime. Wenn dich das stört, gib die Gitarre zurück.
    Ich halte es für völlig normal. Palisander unterscheidet sich in den Poren zum Teil sehr stark. Mir gefällt das Griffbrett sehr gut, alleine weil es schön dunkel ist. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. InTune

    InTune Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    04.07.11
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    4.636
    Ort:
    Süd Hessen
    Zustimmungen:
    3.461
    Kekse:
    22.026
    Erstellt: 15.04.20   #5
    Eine andere Silver Sky wird es nicht "besser" machen. Es gibt ja viele Detailbilder der Gitarre im Netz und das offen-porige Palisander ist da eigentlich immer zu sehen.
    Auf der anderen Seite, ist das alles IMO kein "Mangel". Palisander gibt es in unterschiedlichen Sorten - eben auch sehr offen-porig. Dem einen ist da die Eule eine Nachtigall und umgekehrt. Wenn PRS genau diese Sorte Palisander nimmt, dann glaube ich nicht an "ach kommt, wir haben da noch ne Fuhre von dem hässlichen..."
    Der "Dreck" in den Poren ist meiner Einschätzung nach schlicht Schleifstaub, der nun mal in Unmengen bei der Gitarrenfertigung anfällt und beim Schleifen natürlich in die Poren verteilt wird. Nun gut, es ist eine fast 3k€ Gitarre, da kann sich auch jemand noch mal darum kümmern, das Griffbrett zu reinigen - das hat aber nun @Chris_90 schon gemacht. Da hilft ein Zurücksenden auch nicht mehr.



    (... ich bin schon froh, dass ich da nicht so pingelig bin und ich mich in Zweifel eher über ein neues Instrument ein Loch in den Bauch freue, anstatt mit der Lupe noch potentiellen Mängeln zu suchen...)
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  6. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    1.575
    Erstellt: 15.04.20   #6
    Ich denke das ist typisch für indischen Palisander. Der ostindische und aus Madagaskar hat glaub ich wenig bis keine Poren?!? Bei Rio Palisander ist das auch nur nicht so extrem.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. gaddy1

    gaddy1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.13
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Aalen
    Zustimmungen:
    1.860
    Kekse:
    6.215
    Erstellt: 15.04.20   #7
    Hi

    zur Info, das Griffbrett meiner PRS 513 sieht ähnlich aus. Mich stört es aber nicht (bin allerdings auch nicht der TE).

    Grüße

    gaddy
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Dietlaib

    Dietlaib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.12
    Zuletzt hier:
    12.07.20
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    911
    Kekse:
    3.084
    Erstellt: 15.04.20   #8
    Ich finde, das verleiht diesem Stück Holz einen gewissen Charakter. Einen Mangel sehe ich nicht darin. Aber wenn es jemanden stört, besser umtauschen als sich dauerhaft deswegen zu grämen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    6.226
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.435
    Kekse:
    49.193
    Erstellt: 15.04.20   #9
    Hab mal nen Schappschuss meiner SC-58 angefertigt. So sieht es bei ihr aus:

    20200415_132936_K.jpg

    Allerdings befindet sich eine Lackschicht über dem Griffbrettrand. Mich würde es auch nicht stören, sofern es beim Spielen nicht hinderlich ist (wovon ich ausgehe). Da bin ich ganz bei @Dietlaib:
    Aber OK, bei einer Gitarre für 2.700 € MUSS alles für einen passen, ansonst dreht sich nachher alles nur um den einen, diesen Punkt. Nicht, dass es später so sein wird, dass man das Ding mit dem Griffbrett immer im Hinterkopf hat und die Gitarre deswegen öfteren (und immer öfter) links liegen läßt. Von daher vor der Rücksendung vielleicht einmal bei anderen Instrumenten schauen (lassen) und überlegen, ob das Ganze vielleicht in 4 - 6 Wochen keine Rolle mehr spielt, weil sie so klasse klingt... :-)

    Ich kann mich an meine damalige 1964er Gibson Melody Maker erinnern. Bei ihr sah das Griffbrett ähnlich aus und da würde wohl auch niemand von einem Mangel sprechen oder...? ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Chris_90

    Chris_90 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Zuletzt hier:
    13.06.20
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.20   #10
    Vielen Dank für die zahlreichen Antworten und unterschiedlichen Meinungen!

    Ich bin deiner Meinung und glaube auch nicht, dass PRS in dieser Preisregion einfach mal schlechte Hölzer verwendet, nur weil diese gerade irgendwo herumliegen. Den Dreck bekommt man raus, zwar mit etwas Aufwand, aber es funktioniert. Die Poren sind naturbelassen, meiner Meinung nach aber für mich persönlich etwas zu heftig. (Vllt. verfälschen meine Bilder auch etwas die Tatsache) Auch wird es wohl keineswegs den Ton in irgendeiner Art und Weise beeinträchtigen, so vermute ich.

    Ich bin ohnehin kein Freund davon Gitarren über das Internet zu bestellen, ohne es vorher persönlich gesehen haben. Zur Zeit geht es leider nicht anders. In der Preisregion versuche ich in der Regel zumindest zwei identische Modelle anzutesten und dann die für mich bessere Wahl zu treffen. Sowohl vom Aussehen, als auch vom Klang.

    Ich würde mich jetzt auch nicht als sehr pingelig bezeichnen, und suche auch keine potentielle Mängel. Gerade dieser angesprochene Dreck in den Poren ist mir direkt beim ersten Umlegen der Gitarre ins Auge gesprungen. Nach dem Säubern wurde mir erst klar, wie tief die Dinger letztendlich sind. Ich hätte auch ehrlich gesagt kein großes Problem damit, aber wenn man für ein Massenprodukt, was die Silver Sky ja nun mal ist, um die 2700 Euro hinblättern soll, so hätte ich mir dann doch ein anderes Ergebnis gewünscht. Mich stören wie gesagt, nur die seitlichen "Einkerbungen" (die mir leider immer direkt in die Augen springen). Die Oberfläche des Griffbretts selbst ist tadellos, schön dunkel, die Bespielbarkeit ist 1A. Im offiziellen PRS-Forum gibt es teilweise Silver Skys die so gut wie keine extrem tiefen Poren haben... es gibt also leider Unterschiede.

    Ich habe bereits mit dem Händler Kontakt aufgenommen, dieser hat sich bereits für die Fertigungsrückstände entschuldigt und schlug mir vor ein weiteres Modell zuzusenden, welches er sich vorab nochmal genau in Hinblick auf das Griffbrett anschauen würde. Ich glaube das ist mehr als fair und wirklich super Kundenservice.
    --- Beiträge zusammengefasst, 15.04.20, Datum Originalbeitrag: 15.04.20 ---
    @EAROSonic

    vielen Dank für ein Bild deiner PRS! So hätte ich kein Problem damit, so kenne ich es auch von anderen Griffbrettern.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  11. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    6.226
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.435
    Kekse:
    49.193
    Erstellt: 15.04.20   #11
    Fand noch ein Foto meiner 64 Melody Maker:

    upload_2020-4-15_14-12-35.png

    Hat ne gewissen Ähnlichkeit mit dem Griffbrett Deiner PRS. Aber wenn Du jetzt noch ne zweite Silver Sky erhältst, solltest Du der Sache ja auf den Grund gehen können. Zudem kannst Du dann ja zwischen zwei Gitarren auswählen und Dir die Beste heraussuchen. Besser geht es doch fast nicht :-).
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. crazy-iwan

    crazy-iwan Gesperrter Benutzer HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    26.04.20
    Beiträge:
    16.362
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.815
    Kekse:
    39.114
    Erstellt: 15.04.20   #12
    Nely Maker, cool, könnt n Künstlername sein :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. Nutwidth

    Nutwidth Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.02.20
    Zuletzt hier:
    24.04.20
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.04.20   #13

    Finde ich auch einen guten Service. Soll er dir ehrlich sagen, ob er eine Gitarre mit schönerem Griffbrett findet, bzw. dir eventuell vorab sogar Fotos schicken. Spart eventuell weiteres hin- und herschicken. Das Griffbrett auf deinen Fotos würde mich auch stören, obwohl ich sonst nicht so pingelig bin.
     
  14. EAROSonic

    EAROSonic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Beiträge:
    6.226
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    3.435
    Kekse:
    49.193
    Erstellt: 15.04.20   #14
    Fast: Mely Maker. War ihr Name! :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping