PRS Singlecut ist tot, es lebe PRS Singlecut

von rock_on, 18.05.07.

  1. rock_on

    rock_on Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.04
    Zuletzt hier:
    22.11.11
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    360
    Erstellt: 18.05.07   #1
    Grade eben, hat PRS Guitars ihre Website geändert. Die normale Singlecut wurde ja eingestellt. Stattdessen gibt es jetzt die Singlecut 245 und die Singlecut 250. Was sagt ihr dazu?? Wieso sagt PRS eigentlich niemand, dass die Pickups nur in silber geil aussehen? Irgendwie schade, dass die 250er, die wohl die "alte" Singlecut nahezu sein dürfte jetzt diese schönen Pickupabdeckungen nicht mehr hat. Wird das Ganze iwelche Änderungen auf Gebrauchtmarktpreise der Singlecut's mit sich ziehen?!

    http://www.prsguitars.com
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 18.05.07   #2
    Die 245er (ENDLICH die richtigen Mensur!!!) hat Kappen. Die sind aber auch schnell auf der 250er montiert.
    Das Binding fehlt mir aber schon sehr.

    [​IMG]
     
  3. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 18.05.07   #3
    Trotzdem ist sie einen halben cm kürzer als Gibsons.... Interessant wie PRS eine neue Anklage entgeht so gibt's die 245 ja nicht in der (nitro)-Satin ausführung.

    Gruß
     
  4. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 18.05.07   #4
    Aber nicht die 250er, oder? Ich glaube Gibson kann sich ein neues Verfahren nicht mehr leisten. Das Thema ist IMHO durch...

    Grüße
     
  5. It's fun to lose

    It's fun to lose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.05.07   #5
    Finanziell oder ethisch?
     
  6. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 18.05.07   #6
    Beides? Ich glaube kaum, dass PRS nochmal den selben Fehler macht und Sachen einbaut, die sie später bereuen könnten. So dumm ist Mr. Smith auch wieder nicht und gute Anwälte hat er wohl auch...

    Grüße
     
  7. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 18.05.07   #7
    Was war denn bei den PRS Singlecuts das Problem? Zu genaue Kopie? Oder was haben sie eingebaut was sie später bereut haben?

    Und wie sind die PRS Singlecuts so? Ich hatte noch nie eine in der Hand, allerdings auch noch nie ne Gibson ;-), sondern nur ne Tokai.

    Cheers, Bit

    P.S. Eines muss man PRS zugestehen, sie wissen ihre Gitarren auf der Webseite zu Präsentieren.
     
  8. freakygitplayer

    freakygitplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 18.05.07   #8
    ich mein es gibt auch genügend andere "kleine" firmen die ihre giratten wie fender , paula oder sonstiges ausehen lassen.nur störts da keinen, weil die gits eh schlechter sind. wenn jetzt aber ne spitzenmatke wie prs kommt und gegen gibson konkurriert, sol heißen die gits sind mind. auf gleichen niveau, könnten ja kunden verloren gehen.also wird angeklagt.

    wenn manns zu spitzt müssten fender, gibson und prs so ziemlich jede firma anklagen.

    find eh das des schwachsinnig is. ich mein akustikgitarren sehen auch alle gleich aus, aber da störts niemanden.
    was enscheidend bleibt ist der klang. und da unterscheiden sich gibson und prs deutlich. was besser is kann jeder selbst entsheiden
     
  9. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.05.07   #9
    Das ist aber unwirtschaftlich, da die meisten nur "kleckerzahlen" verkaufen.
    Im Falle PRS war das anders weil PRS ein Marktriese ist.

    Btw: Bitte ne Singlecut mit 25" oder gar 25,5" Mensur und trem :D
     
  10. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 18.05.07   #10
    Martin hat seine Kopfplattenform schützen lassen.;)
     
  11. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 18.05.07   #11
    deswegen hat PRS auch vor gericht gewonnen.
    selbst ein blinder müsste erkennen,dass zwischen einer paula und einer SC riesen unterschiede sind.ich hab noch nie eine SC in der hand gehabt und dachte mir dabei : mensch die sieht aus wie eine paula von gibson.
     
  12. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 18.05.07   #12
  13. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 18.05.07   #13
    Wow, die neue Tremonti ist ja der Hammer. Auf der Homepage ist sie im Black Cherry zu sehen. Ich hatte die schwarze 2007er kurz bei der Musikmesse angetestet, war schon echt geil. Hab u.a. die normale Tremonti Singlecut. Schade, dass die neuere den dünneren Hals hat, es ist immer geil ein fettes Stück Holz um den Hals hängen zu haben!

    cheers!
     
  14. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 18.05.07   #14
    was ist denn an der neuen Tremonti anders als an der alten? Hast du eine mit dem Tribal Design?

    Cheers, Bit
     
  15. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 18.05.07   #15
    Hi,

    also die alte Tremonti hat einen Wide-fat neck, ein Stoptail und ist dicker am Korpus.

    Die 2007er Tremonti hat ein Tremolo System, das auch den Ton erhöhen kann, also ein Trem-up Routing. Der hals ist Wide-thin, es fehlt das Signature Inlay im 12. Bund, und das Trussrodcover ist anders. Das 2007er Modell kann man in allen Farben und Optionen ordern, bis auf das Artist Package. Das sind die Unterschiede. Finds halt geil, weil die Elektronik wie bei der Les Paul ist, das spritzige Design und ein Tremolo .. hammer. Hat mir sehr gut gefallen, bis auf den dünneren Hals.

    Ja, hab die Tribal.
     
  16. freakygitplayer

    freakygitplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.04
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    143
    Erstellt: 18.05.07   #16
    find ich auch. ich konnt emir zwar als schüler nur ne tremonti se leisten, aber die neuen sehen schon verdammt geil aus. mit gefällt vor allem der tri colour sunburst
     
Die Seite wird geladen...

mapping