"Psychedelischer" Sound

  • Ersteller Mighty Scoop
  • Erstellt am
M

Mighty Scoop

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.13
Mitglied seit
11.01.05
Beiträge
1.043
Kekse
1.447
Ich bin gerade in einer neu gegründeten Band eingestiegen, die vom Sound her grob gesagt psychedelisch angehauchte Parts mit rockigen Riffs verbinden will, so in Richtung Mars Volta, Pink Floyd, Kyuss oder Cubar Temple Clause. Nun meine Frage : Welche Hamormonien, Tonleitern, Akkorde etc. eignen sich für psychedelisch angehauchten Sound ?
 
Mogadischu

Mogadischu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.21
Mitglied seit
22.01.04
Beiträge
1.484
Kekse
4.382
Ort
D:\Sachsen\Leipzig
Chromatisch ;)

Ne, mal im Ernst. Gerade als ich angefangen hatte, noch nix von Tonleitern wusste und einfach drauf los gespielt habe, klang es psychedelisch.

Ach verdammt, was red ich hier nur?! Das bringt dich doch auch nich weiter...
 
Asphetis

Asphetis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.12
Mitglied seit
27.12.04
Beiträge
412
Kekse
143
Ort
Bergrheinfeld bei SW
Psyochodelisch... hm.. chromatisch mit enigmatisch gemischt, ein paar japanische töne eingeschmissen nur um die somit entstandene dissonanz sofort wieder mit einem bluenote lick zu verwirredingsen.

Ne mal im Ernst... spiel einfach, das ist das einfachste wenn du nicht über akkorde improvisiern willst, wenn doch dann musste erstmal nen gescheiten akkord wissen, bevor du mehr sagen kannst... und den findet man durch

AUSPROBIERN! :D
 
yamcanadian

yamcanadian

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.01.07
Mitglied seit
28.07.04
Beiträge
733
Kekse
400
Ort
Paderborn
am psychedelischsten find ich immer noch den Mix aus allen Stilen die dir grad so einfallen, also ein Refrain im Hardrockstil (vllt ein legendaeres RockRiff nur immer mit der 6 dabei?), Funk-Solo und Softie-Strophen mit ganz viel Vibrato und Reverb?
Do It Yourself, psychedelisch hoert sich fuer jeden anders an ;-))
Gruss
 
Swissmetaler

Swissmetaler

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.11.12
Mitglied seit
06.05.04
Beiträge
660
Kekse
186
Ort
Schweiz
Ehm, wenn Pink Floyd, Jimi Hendrix,etc.. die ganze Zeit überlegt hätten was sie für Akkorde spielen, welche Ton Leitern etc. dann hätten sie wohl nie solche Alben rausgebracht. Daher lautet das Rezept Ausprobieren (und LSD...Kleiner Scherz am Rande :D) Hör dir einfach alte Alben von Pink Floyd,The Doors,etc. an und lass dich inspirieren von der einmaligen Musik :great:
 
TheColaKid

TheColaKid

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.10
Mitglied seit
22.03.05
Beiträge
169
Kekse
84
Ort
Abensberg
Dreh den Hall-Hahn voll auf, setz noch ein Delay drüber und dann spiele einen Ton und halte den die nä. halbe Std. aus!
Wenn das nicht psychodelisch ist!

Und falls dir das nicht weiterhilft, muss ich Swissmetaler's Meinung teilen! Zudem kommt es nicht auf Tonleitern an, ob sich etwas Psychodelisch(<- was sollen diese Ausdrücke überhaupt?) anhört oder nicht!

Ich würde behaupten, dass "Paganini's 5." gespielt von Jason Becker alles andere als "psychodelisch" ist, trotz dem Rumreiten auf der chromatischen Tonleiter!
 
M

Mighty Scoop

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.10.13
Mitglied seit
11.01.05
Beiträge
1.043
Kekse
1.447
Danke schonmal für die ANtworten. Klar kann man jetzt nicht sagen die und die Tonleiter klingt jetzt automatisch "psychedelisch", hab nur ein paar Anregungen gesucht. Die Tipps von euch helfen schonmal weiter. :great: mfg
 
A

antifacist

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.12
Mitglied seit
09.02.05
Beiträge
111
Kekse
0
ich denk auch dass de mit effekten einiges an psychedelica mixen kannst...
 

Ähnliche Themen

 
Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben