QLC+ Sound to light

von Bikestuff, 09.12.19.

Sponsored by
QSC
  1. Bikestuff

    Bikestuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.19
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.12.19   #1
    Hallo,

    Mein Setup
    • Laptop (oder anderer Rechner) mit Win 10 64 Bit
    • DMX Interface
    • Alles funktioniert manuell

    Ich lerne gerade mehr und mehr mit QLC+ (latest version) und habe wohl dennoch ein grundlegendes Verständnisproblem zu dem ich bisher keine Lösung gefunden habe:
    Ich möchte gerne Aktionen soundgesteuert ausführen und habe das auch schon alles eingestellt, jedoch bekomme ich überhaupt keinen Eingangspegel (Audio Input und Output stehen jeweils auf default Device).

    Ich habe langsam den Eindruck, dass lokal abgespielte Musik auf dem Laptop gar nicht als Input für QLC+ genommen werden kann.

    Wenn ich den Audio Input in QLC+ auf MIC IN umschalte und ins Mikro labere, dann habe ich ordentlich Pegel und die "sound to light" Steuerung tut, was sie soll.

    Habe das jetzt auf 3 unterschiedlichen Rechnern (mit unterschiedlichen Soundkarten) getestet aber nirgendwo sehe ich einen Pegel in QLC+ ,wenn ich z.B. eine mp3 datei lokal auf dem rechner abspiele.

    Muss man eine Audioquelle über Line In zuführen oder wo liegt das Problem?
     
  2. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    5.101
    Erstellt: 09.12.19   #2
    Hier ist ein Video dazu, (du musst den Input vom Sound wählen (bei ca. 2.01)
     
  3. Bikestuff

    Bikestuff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.19
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.12.19   #3
    Danke für den Hinweis aber diese Inputs aus dem Video existieren bei mir überhaupt nicht!
    Und zwar auf keinem der 3 Rechner, bei denen ich QLC+ installiert habe.
    Mit so einem Input wäre mir das ja klar geworden.
    Der gelb markierte ist mein Line In Input meiner Soundkarte.

    QLC_Audio.jpg

    Hat noch jemand sachdienliche Hinweise?
    Einzelschicksal?
     
  4. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    4.546
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.866
    Kekse:
    52.379
    Erstellt: 09.12.19   #4
    Du kannst den Stereo Out auch als Eingabegerät verwenden.
    Standardmäßig ist der aber deaktiviert.
    Unten in der Taskleiste die Audio Geräte öffnen
    Unter dem Reiter Aufnahme den Stereomix als Aufnahmegerät auswählen und aktivieren.
    Soundin.png
    Dann kannst du von deinem Programm auf diesen Ausgang als dessen Eingang zugreifen.

    Übrigens nutze ich dieses Verfahren, wenn ich mir Audiospuren direkt aus Youtube mitschneiden will (z.B. mit Audacity)
    Natürlich kann man nur aufnehmen während es läuft, aber da ich das sehr selten nutze ist das ein einfacher und gangbarer Weg.
     
  5. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    4.546
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2.866
    Kekse:
    52.379
    Erstellt: 10.12.19   #5
    Geht auch über Windwos Einstellungen (Zahnrädchen) -> Sound -> blauer Link "Audiogeräte verwalten" (Unter Ausgabe oder Eingabe unter Mikrofon)
    Dort unter Eingabegeräte den Stereomix aktivieren.
     
  6. Bikestuff

    Bikestuff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.19
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.12.19   #6
    Hallo,
    habe alle Schritte befolgt.
    Musste sogar noch einen Realtek Treiber installieren, damit das Stereomix-Interface überhaupt existiert.
    Interface wurde aktiviert, dieses kann ich in QLC+ jetzt auch als Eingang auswählen.

    Leider hat sich aber nichts an dem Verhalten geändert: keinerlei Pegel.

    Habe auch mal alle Lautstärke und Pegel Scheiber in der Audio-Systemsteuerung auf 100% gestellt: nix
    Hab auch mal unter einem Admin-Konto QLC+ ausgeführt (dachte, evtl. eingeschränkte Rechte): nix

    Bin echt ratlos.
     
  7. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    1.598
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    5.101
  8. Bikestuff

    Bikestuff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.19
    Zuletzt hier:
    15.12.19
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.12.19   #8
    Männer! Was soll ich sagen: Es läuft jetzt endlich.
    :great:
    Aber es war ein langer Weg:
    ReatTek Treiber neu installiert > Damit hat man das Stereo Mix Interface
    Im QLC+ konnte ich dann das Stereo Mix Interface als Eingangsquelle schalten.

    Nächstes Problem: kaum ausreichend Pegel in QLC+
    Der Pegel dümpelte gerade so im sichtbaren Bereich rum, aber eine nutzbare Steuerung habe ich nicht damit hinbekommen
    Dazu hatte ich schon etliche Posts im QLC+-Forum gelesen.
    Aber als ich -mehr durch Zufall- den Pegelregler (rechts im Bild) einfach einmal von 100% nach 0 und wieder auf 100% bewegt hatte, war der Pegel plötzlich da!
    upload_2019-12-15_20-52-56.png

    Somit kann ich lokal auf dem Laptop abgespielte mp3 Songs jetzt auch zur sound to light Steuerung verwenden.

    Der RealTek Treiber bringt auch den HD Audio Manager mit, mit dem kann man alle Eingangsbuchsen (auch Kombibuchsen) in einzelne Ausgänge bzw. Eingänge aufteilen.
    So habe ich z.B. die MIC / LINE IN - Kombibuchse des Laptops in 2 Separate Quellen splitten können.
    Wenn ich jetzt die LINE IN Buchse in QLC+ als Audio Eingang zuweise, kann ich so z.B. auch einen externen Player (Handy) als Musikquelle für sound to light verwenden.

    Also, danke noch mal an alle für die richtigen Hinweise

    Und keep on rockin'
    :m_git1:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    24.01.20
    Beiträge:
    1.087
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    231
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 16.12.19   #9
    Je nachdem was Du für einen Abspieler verwendest wäre eventuell das O2SL-Plugin für Dich die bessere Wahl. Wird von vielen DJ-Apps unterstützt und lässt Dich direkt Sachen triggern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping