Qualität Boxenkabel?

von SickRick, 20.12.06.

  1. SickRick

    SickRick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.12.06   #1
    Hallo Leutz

    Wie wichtig ist die Qualität des Boxenkabels zwischen Topteil und Box?
    Was meint ihr ?

    Wieviel Lack müsste ich für ein gutes einplanen?
     
  2. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 21.12.06   #2
    Gute Frage.-)
    Denke das je mehr Querschnitt einfach eine bessere Übertragung gewährleistet. Daher würde ich 2x 1,5 oder sogar 2x2,5 Quadrat empfehlen. Möglichst so kurz wie möglich.
     
  3. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Hab eins für 5€ bekommen... bin inne Baumarkt gegangen und hab mir n ganz normales Boxenkabel mit der größten Querschnittsfläche gekauft und daran zwei klinken rangelötet. Funzt optimal
    Gruß Johnny
     
  4. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.12.06   #4
    hab ein strammes eher teures spektraflex:great: kannst mal etwas drücken,fühlt sich an wie ein stücl metal:great:
     
  5. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 21.12.06   #5
    ich hab 2 verschiedene von galli. eins mit 2,5 und eins mit 1,5. ich kann keine großen unterschiede feststellen. allerdings ist das 2,5 schon sehr sperrig, aber eben auch "built like a tank" ...
     
  6. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.969
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.243
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 21.12.06   #6
    hab eins mit 2x1,5mm². und gar nix bezahlt. gabs als serviceleistung beim boxenkauf dabei :-)
     
  7. kingjoerg

    kingjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.04
    Zuletzt hier:
    19.10.10
    Beiträge:
    736
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    166
    Erstellt: 21.12.06   #7
    Mit einer Dose RAL 3075 solltest Du hinkommen ;)
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 21.12.06   #8
    In bezug auf "Voodoo-Kabel": Vergiss alles, was Du darüber gehört hast.
    Auf der hochohmigen Seite (Gitarre zu Amp) bedeuten gute Kabel idR bessere Ergebnisse (wenn auch nicht in dem Maße, dass auf einmal eine LP zur Strat wird :-)

    Was den Leistungsteil angeht: Solange es kein 100m langer Klingeldraht ist, passt das schon.
    1,5er Querschnitt reicht bei der kurzen Strecke meist aus, mehr kann nicht schaden, vollbringt aber auch keine Wunder.

    Mechanische Kabelqualität ist dann wieder eine andere Sache: Da bevorzuge ich nach wie vor hochwertige Kabel, von Sommer z.B.
     
  9. SickRick

    SickRick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    9.03.11
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 21.12.06   #9
    Danke Leute ... war gerade im Laden und habe mir ein Boxenkabel der Marke KLOTZ zugelegt.
    2x2,5mm² 1,5m lang für 20 Euronen

    da bin ich auf der sicheren Seite...

    Vielen Dank für eure Tips!!!!
     
  10. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 21.12.06   #10
  11. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 21.12.06   #11
  12. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.12.06   #12
    Beim Thema Boxenkabel wirds bezüglich des Dämpfungsfaktors interessant. Der Dämpfungsfaktor ist quasi das Maß in wie fern der Lautsprecher dem Signal folgt. Bei kurzen und dicken Kabeln wirds besser....manche sagen auch dass sie nen Unterschied zu OFC-Material hören.

    Muss jeder für sich entscheiden...ich fahre mit guten günstigen ausm Elektroladen sehr gut.
     
  13. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 21.12.06   #13
  14. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 21.12.06   #14
  15. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 21.12.06   #15
    PW´s müssen auch net reparierbar sein, ham ja "livetime" Garantie.

    Ich find die CAE´s von Thomann mit den Neutriksteckern sehr gut.
     
  16. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 21.12.06   #16
    aber ich finde es ist einfacher mal eben das kabel wieder dran zu löten als das kabel einschicken und warten bis ein neues kommt ;)
     
  17. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.12.06   #17
    So, und jetzt geh mal her und miss den Dämpfungsfaktor von einem EL34 Gegentakter mit 50W oder 100W. Dann wirst du feststellen, dass da das Kabel das kleinere Problem ist. Der AÜ hat einen Wicklungswiderstand von einigen Ohm sekundär und verdammt vielen Ohm primär, dazu die hochohmigen Röhren und die lockere Gegenkopplung...da ist das Kabel zwischen Amp und Box schlicht egal. Das Kabel wirkt, das nebenbei, umso krasser, desto niederohmiger das System ist, sprich an 2 oder 4 Ohm ist es heftiger als an 16 Ohm. (@Bierschinken: Das ist jetzt eine allgemeine Aussage und nix gegen dich!)
    Das erklärt auch deine Erfahrungen mit günstigen Kabeln.

    Dann kauf dir 1-2 Neutrik Klinken so als Notfall-Ersatz...hab ich auch ^^.

    Nebenbei: Wenn das PlanetWaves wirklich, wie auf dem Bild da, eine Zwillingslitze ist, dann würd ich das lassen. Kauft euch koaxiales oder zumindest rundes Lautsprecherkabel, das kann man ordentlich aufrollen :D .

    MfG OneStone
     
  18. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 24.12.06   #18
    Hab auch das brutal dicke Galli (2x) und stelle zwar klanglich keinen Unterschied fest, erfahre aber den Vorteil, dass man es 1. nicht verschlampt und es 2. unkaputtbar ist.

    Kauft man einmal und für immer. ;)
     
  19. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 24.12.06   #19
    Jo, ich weiss...ich bin ja selber Günstig-Kabel-Fan.
     
  20. Mick HouseofSpea

    Mick HouseofSpea Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.05
    Zuletzt hier:
    26.05.08
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 24.12.06   #20
    Tach:-)
    Erstmal: Frohes Fest Ihr Rocker!

    Das mit dem Kabel iss so ne Sache!
    Es gibt "Boxen"-Hersteller die machen da ne richtige Geschichte draus, nur ist vieles einfach Voodoo!

    Ok, ein 2,5qmm Kabel hat weniger Verluste als ein 1,5qmm Kabel, aber die Länge ist doch eh meistens unter 1,5-2m!

    In der Box sollte natürlich auch was gutes sein!
    Es gibt genügend Hersteller die kommen aus Kostengründen nicht über 0,75qmm hinaus, wenn dann der Kontakt zwischen Kabel und Speaker auch noch "gesteckt" ist.....:-(

    Was absolut empfehlenswert ist (wir machens auch so): Von Amp zu Box 2x1,5qmm, dann innerhalb der Box auch 2x1,5qmm. Am besten OFC Kabel ausm HiFi Laden oder so...

    und: Löten!

    Man kann den Sound schon etwas "aufpeppen", ich würd da aber keine Wunder erwarten!
    Was nutzt ein fettes 2,2,5qmm Kabel wenn die Kontaktfläche zwischen Klinkenbuchse und Klinkenstecker NUR 0,5qmm beträgt!?!?

    Zumal die zu transportierende Leistung eh selten über 100W hinausgeht. Bei Bassamps ist das dann schon etwas anderes, hier sind dann aber auch Speakons und oft 2...3...5...600 Watt angesagt!

    So, un nu iss Feierabend!

    Gruß

    Mick
     
Die Seite wird geladen...

mapping