Gibt es so einen Umschalter

von Lost Prophet, 17.04.07.

  1. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 17.04.07   #1
    Moin Leute, bei uns wäre mal so ein Umschalter angebracht, mit dem man verschieden Topteile auf eine Box Schalten kann, in etwa so


    Topteil --->
    Topteil----> Umschalter ---> Boxenkabel ---> Box
    Topteil --->

    so das man nicht immer umklemmen muss. weiss jemand wo man sowas kaufen kann?
     
  2. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.04.07   #2
    Das HIER sollte so etwas sein
     
  3. Czebo

    Czebo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    5.12.13
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    Wetter (Ruhr)
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.361
    Erstellt: 17.04.07   #3
    Das ist so nicht gnaz richtig! Mit dem Gerät kann man zwischen bis zu 3 Amps schalten - an jedem Amp muss aber auch ne eigene Box hängen.
    Er will jedoch 3 Amps auf eine Box aufteilen!!!

    Von solch einer Variante hab ich bisher noch nix gehört - stelle mir das aber auch technisch schwierig vor. Jeder Amp muss/sollte mit Last betrieben werden - wenn dann immer 2 ohne Last laufen würden, wäre das auf dauer schädlich für die Verstärker.

    Man müsste mit dem gewünschten Umschalter also entsprechende (an Impendanz angepasste) Lasten simulieren, damit die nicht verwendeten Verstärker auf dauer unbeschadet bleiben.

    So denk ich mir das zumindest - ob sowas jedoch geht und obs sowas irgendwie zu kaufen gibt weiß ich leider nicht!

    MfG Czebo
     
  4. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.04.07   #4
    schwachfug. das ding hängt man VOR den amp. Mit deinem Tipp würde er seine amps schrotten...

    dahinter brauchst du ein komplexeres ding. Mit eingebautem Lastwiderstand. Und sowas ist wesentlich teurer. Ich glaub von Palmer gibts so einen switcher.
     
  5. themarvellous

    themarvellous Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.06
    Zuletzt hier:
    28.08.15
    Beiträge:
    772
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.144
    Erstellt: 17.04.07   #5
    Ich kann mich meinem Vorredner nur anschliessen!!!
    Das könnte mitunter die Verstärker stark beanspruchen...

    Ich würde mir noch zwei Kabinets dazuholen, dann ist auch der Trippler sinnvoll, und garantiert sind zwei neue Boxen günstiger als auf längere Sicht zwei defekte Verstärker und noch mehr Kabelsalat als gewohnt, außerdem gibt das drei vollwertige Half-stacks...:rolleyes:

    MfG

    Marv
     
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 17.04.07   #6
  7. ralek

    ralek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    18.05.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    621
    Erstellt: 17.04.07   #7
  8. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.04.07   #8
    Mist den Lastwiderstand habe ich ganz vergessen...wäre in diesem Fall ein fataler Fehler...SORRY

    Man könnte aber doch 2 von den Radial Dingern hintereinander schalten, um auf 3 zu kommen, wäre dann wieder etwas umständlich und vor allem teuer, aber ist doch möglich oder lieg ich da wieder falsch?
     
  9. Kingsgardener

    Kingsgardener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.06
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    214
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.04.07   #9
    hi lostprofet,

    willst du wirklich die Amps wie "Kanäle" umschalten oder bist du nur zu gemütlich immer das Boxenkabel umzustecken, wenn du dich für einen deiner Amps entschieden hast :rolleyes:
     
  10. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 17.04.07   #10
    im prinzip suchst du genau so etwas.
    funktioniert tadellos, sinnvoll wäre bei einem solchen vorhaben das verbauen
    eines ampracks, dann hast du auch keinen stress mit der ständigen verkabelung.
    ab einer gewissen grösse spielt das preislich dann sowiso keine rolle mehr.
    gutes gerät, sehr zuverlässig und vor allem langlebig.
    ab und an gibt es sie auch 2nd hand bei hri.
    grüsse

    tobias
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 17.04.07   #11
    In den Radial Dingern sind aber auch Lastwiderstände eingebaut. Wenn Du nun zwei hintereinandersteckst, dann hat das wiederum Einfluss auf den Widerstand, weil sich dieser durch die zwei Geräte ja summiert.

    Dann drückst Du mal den Umschalter und der andere Amp ist nicht richtig angepasst. Den Rest kannst Du Dir ja denken.

    Weiß jetzt nicht 100%ig, wie die Radials aufgebaut sind, jedoch gehe ich davon aus, daß bei allen Amps die gleiche Impedanz angewählt sein muß, wenn es in eine Box geht ( logischerweise ), wenn nun an einem Radial Ausgang ein weiteres Radial Gerät hängt, dann ändert sich ja die Impedanz insofern schon, daß sie nicht mehr direkt zur Box passt.
     
  12. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 17.04.07   #12

    Ok gut zu wissen, sowas hab ich mir auch gedacht.

    Das was tobias.. verlinkt hat sieht ja schonmal gut aus. Wie teuer ist das denn, ums ins Verhältnis zu der Palmer Kombination zu setzen?
     
  13. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 17.04.07   #13
    aktuell kostet er USD 849,- und je nachdem bekommt man einen gebrauchten so für ca. 60%. das ist natürlich schon viel geld, andererseits ist es nun mit skrydstrup [was man ja dann gar nicht mehr bezahlen kann] das beste, was man für geld bekommen kann.
    wenn man schon 3 topteile einer qualität, wo sich der aufwand lohnt auf den cabs stehen hat, relativiert sich der preis ja auch wieder, zumal man die cae-geräte von der langlebigkeit betrachtet seinen
    ur-ur-enkeln vererben kann.
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 17.04.07   #14
  15. Lost Prophet

    Lost Prophet Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 17.04.07   #15
    das ist ja komplizierter als ich dachte, es geht darum das wir im studio , die gitarrrenbox im aufnahmeraum haben wollen und die topteile in der regie. und dort bequem die topteile wechseln können. wenn es jedoch so teuer wird, denke ich mal ist amp ausschalten und wechseln die bessere lösung.
     
  16. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 17.04.07   #16
    = 995 € = eine sehr gute 4x12er Box = zwei gute 2x12er Boxen

    Dazu noch nen 3-fach Switcher und fertig ist ein komplettes Setup, ohne sich Sorgen über Lastwiderstände in Amp-Boxen-Umschaltern zu machen.;)

    Ach ja, Platz hat man dann auch keinen mehr im Aufnahmeraum. Beugt weiteren G.A.S.-Anfällen vor.:great:
     
  17. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 17.04.07   #17

    sorry, aber gerade darum geht es ja nicht
    der sinn eines ampswitchers liegt wohl eher darin, dass man live eben "nur" ein cab nutzen muss/kann - in der regel wird das gerne als zentrale für wet/dry setups genutzt, die zusätzlichen effektkanäle [wet] werden dann auf mind. 2 weitere cabs ausgegeben, über den swtitcher werden nur die grundsounds der verschiedenen heads erzeugt.
    geld oder vernunftsgründe spielen da eher eine untergeordnete rolle, es geht da einzig und allein um den sound.
     
Die Seite wird geladen...

mapping