Qualitätskriterien für Hammond-Clones?

von Paul Panther, 08.03.07.

  1. Paul Panther

    Paul Panther Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 08.03.07   #1
    Angesichts der tollen Ergebnisse im Hinblick auf unsere Erarbeitung von Qualitätskriterien für Leslie-Simulationen kam mir die Idee, ein solches Konzept auch auf komplette Hammond-Clones mit all ihren klangbildenden Eigenschaften auszuweiten. Der vor einiger Zeit von Birdie angeregte Clones-Vergleichstest brachte ja bereits einige interessante Hörbeispiele hervor, allerdings waren diese letztlich aufgrund der unterschiedlichen Aufnahmesituationen
    (teils mit, teils ohne Original-Leslie) und unterschiedlicher musikalischer Beiträge nicht so repräsentativ, wie das Konzept, welches wir bei den Leslie-Simulationen angewendet haben.

    Daher hier ein paar Vorschläge:

    Ich denke, es wäre sinnvoll, auch weiterhin unseren Cm7-Akkord als Ausgangsbasis zu nehmen und diesen in den beiden Grundvarianten 888000000 und Full Organ beizubehalten. Als Referenz könnte dann - sein Einverständnis vorausgesetzt - weiterhin Manneds A-100 dienen. Die Aufnahmen sollten pur ohne Leslie gemacht werden.
    Für Klangparameter, zu deren Charakterisierung gespielte Tonfolgen notwendig sind (wie Percussion), könnte man die Akkordtöne nacheinander oder eine noch festzulegende Skala spielen.

    Es wären dann wieder zu allen klangbildenden
    Einzelaspekten Beschreibungskriterien
    zu finden. Beginnen könnte man mit dem Grundklangcharakter, welcher sich beispielsweise in die Einzelkriterien Authentizität, Grundklangfarbe, Leakage und ev. Harmonic Foldback aufschlüssen ließe.

    Ganz wichtig wäre auch die Percussion in allen möglichen Registrierungen, z.B. einmal ohne Drawbars und einmal mit 888000000. Klangkriterien wären noch zu finden.

    Weiterhin natürlich interne Lesliesim, Vibrato, Keyklick.

    Das wäre doch vielleicht auch eine passende Erweiterung für die durch Anregung von Dr.T. entstandene Homepage "Hammond Corner", oder?

    Gruß von Paul
     
  2. Dr. T

    Dr. T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    12.08.16
    Beiträge:
    143
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    947
    Erstellt: 08.03.07   #2
    Genau davor hatte ich Angst .....;) ..... aber es musste ja kommen! Klar, dieser Vergleich wäre sehr sinnvoll, und schon die Beschäftigung mit geeigneten Kriterien würde so manchem von uns vielleicht etwas Klarheit dazu bringen, was eigentlich das individuell erstrebenswerte am Grundsound einer Hammond oder des Clones ist.

    Ausser den statischen Sounds wie bei den Leslie Clones verwendet wären aber dynamische Sounds zusätzlich nötig, um die Percussion-Sounds und Keyclick zu beurteilen. Dazu kommt der Klangverlauf über die Tastatur ...... die Komplexität der Aufgabe wächst zumindest quadratisch!

    Sicher wäre es wieder sinnvoll, den Ansatz nicht "kaputtzukomplettieren", und mit einigen wenigen Sounds anzufangen.

    Welche Kriterien sieht Du als sinnvoll an, Paul P.?
     
  3. Manned

    Manned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    809
    Ort:
    mitten in Franken
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    1.160
    Erstellt: 09.03.07   #3
    ...natürlich bin ich einverstanden, dass Ihr die Akkorde als Referenz weiter nutzt. Gerne kann ich Euch auch noch ein paar andere Aufnahmen machen.
    Wir jaben vor ein paar Jahren im Keyboardsforum mal einen Versuch in diese Richtung gestartet, der wohl final daran gescheitert ist, dass wir uns damals über die Kriterien nicht einigen konnten, bzw. diese zu hoch bzw. zu kompliziert aufgehängt hatten.

    Vorschlag: alle Clones haben Midi ! Irgendjemand erstellt ein (kurzes !) Referenz-Midifile, indem alle zu testnden Parameter (Grundsound, Keyclick usw. ) vorkommen. Dieses jagen wir dann bei festgelegter Registrierung durch die Clones (und ich durch die A100 - wenn´s nicht zu komplex ist ;-))

    In Sachen NI B4 II könnte ich auch einen Teil dazu beisteuern !

    Manne
     
  4. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.03.07   #4
    Guter Vorschlag! Und eigentlich auch die einzige Möglichkeit eine gleiche Basis für alle Clones zum Vergleich zu schaffen.

    Ich wär mit meiner XK-2 dabei.

    (falls das überhaupt jemand hören will, neben den aktuellen Geräten, die ja um einiges besser klingen :p )

    mfg
    Markus
     
  5. Paul Panther

    Paul Panther Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 09.03.07   #5
    Natürlich habt ihr recht, dass das ein ziemlich komplexes Unterfangen ist, da so viele Aspekte zu berücksichtigen wären. Ich denke aber, man könnte ganz einfach anfangen und die Testaufnahmen je nach Lust und Durchhaltevermögen nach und nach erweitern. Wir könnten doch wirklich erst einmal mit dem Cm7 Akkord in unseren beiden Basisregistrierungen beginnen - ich behaupte einfach mal, dass sich Manneds A-100, ein NE2, eine Hammond XK usw. bereits dabei in deutlichen Aspekten unterscheiden, die wir beschreiben sollten. Unser erster Untersuchungsaspekt sollte sich demnach meiner Meinung nach zunächst erst einmal ausschließlich auf den Basis-Klangcharakter beziehen.

    Sicherlich hat Dr.T. recht, dass das Klangverhalten über die gesamte Tastatur berücksichtigt werden muss. Hier wäre wiederum zu klären, welche Spielweise für einen diesbezüglichen Test geeignet wäre. Eine Möglichkeit: C in allen Lagen, jeweils 5 Sekunden.

    Das ist natürlich ein wenig musikalischer Ansatz, bietet aber vielleicht dennoch eine Grundlage für relativ repräsentative und objektive Beschreibungen. Ich fänd es spannend, hier zunächst mal so analytisch wie möglich vorzugehen und erst zu einem späteren Zeitpunkt das Ganze im musikalischen Kontext zu betrachten um dann aufgrund der vorangegegangenen Erkenntnisse klarer benennen zu können, woraus sich der Gesamtcharakter eines Clones eigentlich zusammensetzt.

    Midifiles würden dann vielleicht erst etwas später eine Rolle spielen, die könnte ich aber auf jeden Fall beisteuern. Wenn wir uns geeinigt haben, was darin musikalisch passieren soll, kann ich sie schnell und unproblematisch herstellen, auch eine dazugehörige Notation (für die nicht-midifizierte Echt-Hammond ;-) ist kein Problem.

    Ich bin gespannt und freue mich auf weitere gemeinsame Hammond-Erforschungen!

    Paul

    PS @markus 85: Aber klar wollen wir die XK-2 hören!
     
  6. Paul Panther

    Paul Panther Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 09.03.07   #6
    Jetzt habe ich mich doch mal rangemacht und ein kleines Midifile erstellt: Blueslick in
    drei Oktaven, später mit Bassline und einem gehaltenen Schlussakkord. Das lässt sich vielleicht mit verschiedensten Einstellungen und Registrierungen verwenden.
    Nun habe ich ja so meine Uploadschwierigkeiten - Wenn ihr mir einen Uploadlink oder
    eure Emailadresse als private Nachricht schickt, sende ich euch das File sofort zu!

    Einstweilen habe ich das Midifile schonmal an die Kontaktadresse der Hammond-Corner geschickt. Vielleicht können wir es ja dort veröffentlichen.

    Gruß von Paul
     
  7. andi.k

    andi.k Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    629
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    697
    Erstellt: 09.03.07   #7
    Coole Sache - bin mit ner Voce V5 mit Percussion Mod (Stefan weiss wovon ich rede ;) ) dabei!!!

    Testmidifiles halte ich ebenfalls für den besten Ansatz.
     
  8. Mr.Wheely

    Mr.Wheely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    1.086
    Erstellt: 09.03.07   #8
  9. Birdy

    Birdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    30.11.10
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 10.03.07   #9
    Bin auch dabei, mit der TWB 5 des dämonischen Wheelmakers:D

    Ausserdem hab ich noch ein Freeware- VST Plugin namens Organtrio, das mir auch sehr gut gefällt.

    Gruss Birdy
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 10.03.07   #10
    Ich könnte mit einer Hammond XB-2 II dienen - sofern ich das alles hinkrieg :)
     
  11. Paul Panther

    Paul Panther Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 10.03.07   #11
    Moin Jungs,

    schön, dass ihr mitmacht!!

    Da Dr.T scheinbar noch schläft :rolleyes: weiß ich noch nicht, ob mein Midifile demnächst auf der Hammond Corner downloadbar sein wird - wer also gerne loslegen will, kann mir seine Mailadresse als private Nachricht oder noch besser eine kurze Mail an
    pantherpaul@t-online.de schicken, dann kommt das File "postwendend".

    @birdy: Schön, dass die TWB/DB/OB5 wieder mit dabei ist - meine Symphatie für sie ist eine Never Ending Story ...

    Gruß an alle von Paul
     
  12. moog-man

    moog-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.07   #12
    Hallo Leute,

    ich habe gerade den hammondcorner aupgedated. Jetzt könnt Ihr Paul's MIDI File runterladen und ihr findet auch ein paar Hinweise zu den Einstellungen. Als Vorgabe habe ich schon mal den EVB3 Plugin und den daOrgan Plugin getestet.

    Bin schon gespannt auf Eure Ergebnisse. Alles weitere hier:

    Willkommen im Hammond Corner - Hammond Clones

    Viele grüße

    moog-man
     
  13. Paul Panther

    Paul Panther Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    4.03.12
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 11.03.07   #13
    @hammondcorner-crew: Klasse Jungs, ihr seid echt schnell! :great: :great: :great:

    Wäre toll, wenn möglichst viele weitere Clones die Sammlung komplettieren würden!

    Also: "Hammondclonespieler aller Bundesländer, beteiligt euch!!"

    (nicht, dass das mit dem rosaroten Panther jetzt falsch verstanden wird ...)

    Ich denke schonmal über unsere Bewertungs- und Beschreibungskriterien nach, habe allerdings in den nächsten Tagen viel zu tun...

    So mal nebenbei und ohne Kriterien bin ich ja recht froh drüber, dass sich der alte
    Obi drei squared, den ich auch immer noch spiele, für meinen Geschmack ganz tapfer schlägt!

    Gruß von Paul
     
  14. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 11.03.07   #14
    Hat keine Std gedauert und meine Files waren online. Und das am Sonntag. Auch von mir großes Lob!

    Ja, das dürfte wohl der schwerere Teil der Arbeit werden :o
    Das Projekt steht und fällt mit guten Kriterien. Wenn kommende Woche jeder ein paar Ideen in den Raum wirft, bin ich mir sicher, dass was bei rauskommt :great:


    schönen Abend noch,

    Markus
     
  15. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    10.621
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.932
    Kekse:
    23.903
    Erstellt: 12.03.07   #15
    Hmmm. Dann darf ich meine Old-CX3 nicht als "Clone" bezeichnen und somit nicht mitmachen? Phhh... :screwy:
     
  16. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 12.03.07   #16
    Die Old CX-3 war jahrelang der Clone schlechthin...der muß mit!!!
     
  17. markus85

    markus85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    4.04.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 12.03.07   #17
    Klar muss die Old CX-3 dabei sein!!

    Soweit ich mich erinnern kann, hat der Paul ja auch gesagt, dass er eine "Notenversion" des Midi-Files bereitstellen kann.
     
  18. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 12.03.07   #18
    Unbedingt! :)

    Ehem...wie macht ihr das mit dem MIDI-file dann? Orgel an den MIDI-Out der Soundkarte und gleichzeitig mit Line-Out in die Eingänge und dann aufnehmen, oder?
    Hab ich noch nie gemacht, deswegen frag ich.
     
  19. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 12.03.07   #19
    Ich würde ja ein VK-8M Massaker dazusteuern, aber leider zu Hause nicht online bzw. ohne Rechner!!!:o
     
  20. tastenhauer2002

    tastenhauer2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #20
    @orgelmensch

    was verstehst du unter VK-8m Massaker? Meinst du, dass dieser Clone eher ziemlich schlecht dabei aussehen wird?

    tastenhauer
     
Die Seite wird geladen...

mapping