Quintmixtur - 2 2/3 Register - was ist das ?

von jwoetzel, 06.08.08.

  1. jwoetzel

    jwoetzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.08
    Zuletzt hier:
    11.01.14
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #1
    Hallo,
    im Thread
    https://www.musiker-board.de/vb/akkordeon/235845-hohner-imperator-v.html
    über Hohner Imperator V
    stolperte ich über Quintmixtur .

    Der Begriff war mir bisher unbekannt.
    Recherche ergab, daß ein Register wohl durch ein 2 2/3 Fuß Register ersetzt wird.

    (1) Ist damit gemeint, daß man im Diskant eine Taste drückt
    und eine Quinte tiefer spielt ähnlich einem Quintconverter ?

    (2) Wann ist sowas sinnvoll ?
     
  2. senseo

    senseo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    31.05.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    552
    Erstellt: 06.08.08   #2
    Genau das ist damit gemeint.

    Ist in sofern sinnvoll, als dass es einen volleren Klang ergibt. Hört sich dann halt immer so an, als würde man Quinten greifen ohne dass man dies tatsächlich machen muss. Das hat sich aber nicht wirklich durchgesetzt und die Imperator ist relativ schnell wieder in der Versenkung verschwunden.

    Gruss, Senseo
     
  3. jwoetzel

    jwoetzel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.08
    Zuletzt hier:
    11.01.14
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.08   #3
    OK, damit ist alles klar.
    Danke für die Info.
     
Die Seite wird geladen...

mapping