Rack (oder heißts Case) für 3 Geräte gesucht

von -= Tom =-, 16.05.05.

  1. -= Tom =-

    -= Tom =- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.05.05   #1
    Hi Leute!

    Hab schon die SuFu genutzt, nur nix passendes gefunden.

    Und zwar hab ich keine Ahnung ob man da was ausrechnen muss oder ob das so und so passt. Ich brauch ein Rack (oder heißts Case) für:

    Racktuner
    Funksystem
    und Hartke 3500

    Könnt ihr mir da vorschläge machen? Es sollten nicht unbedingt jetzt noch groß die Lücken dann im Case sein, sondern sollte alles relativ gut ausgefüllt sein. Ich kenn mich leider mit dem Zeug gar nicht aus, deshalb bitte ich um euere Hilfe.

    Greetz
    Thomas

    PS: Gleich mal n Vorschlag: Passt DIESES TEIL
    Oder besser ne PREISKLASSE UND STUFE HÖHER
     
  2. Eloy

    Eloy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 16.05.05   #2
  3. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.05.05   #3
    nimm n 6 er . kannste ne schublade reinmahcen für kleinkrams wie saiten kabel etc
     
  4. -= Tom =-

    -= Tom =- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.05   #4
    Kann vielleicht mal jemand n Bild von seinem Rack posten?
    Mich würde die Befestigung interessieren weil ich kann ja wohl kaum die Geräte anbohren ... und wie das Prinzip sonst ist weiß ich leider nicht!
     
  5. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 18.05.05   #5
    n rack hat seitliche schienen, an die das gerät festgeschraubt wird. beim racktuner siehst du dafür ja die schönen löcher an den seiten. den sender müsstest du auf eine Rackwanne (optional zu kaufen ;)) montieren/legen oder einfach auf den racktuner. sollte kein problem sein.
    ich weiß jetztz nicht ob beim hartke-top rackwinkel o.ä. dabei waren. wenn nicht müsstest du versuchen das teil einfach ins rack, am besten zwischen den boden und das stimmgerät, zu legen bzw. zu klemmen...

    bilder von racks findest du hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32268
     
  6. Chris Ryan

    Chris Ryan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Neumarkt i. d. Opf
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    187
    Erstellt: 18.05.05   #6
    so.. so.. Burglengenfelder treiben sich auch rum :p

    Lies doch mal den FAQ :

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=47944

    der informiert über das Wesentliche..
    Bye Chris

    PS.: Ich glaub die Frage gehört eher ins Unterforum..Racks...also im Gitarrenforum (trotz Bass). Um mehr Antworten bezüglich des Racks zu erhalten, was da für Sachen drin sind ist dem Rack ja recht wurscht.
     
  7. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 05.06.05   #7
    noch nen andere Frage: Sollte über dem AMP nicht eine HE frei bleiben?
    Und: Sollte der AMP(meiner wiegt 16kg) nach ganz unten in das Rack eingebaut werden, damit er noch auf dem Boden stehen kann?
     
  8. MrMe

    MrMe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.05   #8
    Kommt darauf an: Wenn der Amp Lüftungsschlitze nach oben hat, sollte man darüber wirklich kein tiefes Gerät anschliessen. Ein Racktuner ist aber nur ca. 10-15 cm tief. Das sollte keine Probleme mit gestauter Hitze machen.

    Bei meinem Hartke (und meinem Rack) kannste den Amp gar nicht soo flach am Boden einschrauben, dass er wirklich auf dem Rack-Boden aufliegt. Vielleicht hilft hier ein untergelegtes flaches Stück Holz, damit die Frontplatte nicht zu sehr belastet wird...

    So long,
    /\\
     
  9. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.06.05   #9
    ja ,ich werd mir auch demnächst son rackplaste dings hohlen, find ich sehr sehr praktisch..

    bei meinem hartke 3500 war kein rack kit dabei, is aber kein problem sich sowas günstig nachzukaufen
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 07.06.05   #10
    Für den Sender gibt es lt. des Links unten einen 19"-Rackadapter. Der sollte eigentlich das Passende sein.
    Geräte sollten immer äußerst fest im Rack verschraubt sein, damit sie sich beim Transport nicht selbständig machen. Gerade der Hartke-Top bringt ja schon einiges Gewicht auf die Waage. Besser wären da sogar noch Befestigungen an der Rückseite der Geräte, dafür hat der Hartke aber glaub ich keine Vorrichtung. Falls doch gibt es Racks, die auch hinten zusätzliche Schienen haben.
    Der Hartke hat (hatte - die ersten Modelle! die aktuellen auch?) doch einen Lüfter hinten. Deshalb ist ein Rack erforderlich, das hinten offen ist (double door). Dann wird es wohl kaum zu warm im Rack, Abstand nach oben/unten ist dann kaum erforderlich (im Zweifelsfall mal testen, wie warm das Gehäuse wird).
    Ein Problem können die Füße der Gehäuse werden, wenn sie zu hoch sind. Dann reichen für Geräte mit 4 HE evtl. die 4HE-Racks doch nicht aus (oder man schraubt die Füße ab).
    Beispiel-Rack (für den Transport geeignet): Link
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.06.05   #11
    der Hartke 3500 wird definitiv geliefert mit dem Rackkit. Die 4 Plastik-Schienen am Hartke werden abgeschraubt und die beiden Winkel werden angeschraubt - fertig ist der 2HE-Amp.
    Falls du das Rackkit nicht hast, so kann es ein Hartke-Händler mit Sicherheit als Ersatzteil besorgen.
     
  12. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.06.05   #12
    @harry hab mein hartke auch gebraucht gekauft gür 80 euro.. da kann ichs verschmerzen das da kein rack kit mit bei war : )
     
  13. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.06.05   #13
    jo - bei dem Preis kann man auch was basteln (lassen) oder sogar das sicherlich sündhaft teure original Hartke-Kit nachkaufen
     
  14. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 07.06.05   #14
    9 euro sündhaft teuer? find ich nich
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 07.06.05   #15
    erstaunlich billig - kaufen und gut!
     
Die Seite wird geladen...

mapping