Rack-Stromversorgung - 19" Netzteil oder Wanne für Netzteile (9vAC/1500mA)?

  • Ersteller Joachim1603
  • Erstellt am
Joachim1603

Joachim1603

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
26.10.04
Beiträge
3.686
Kekse
9.107
Ort
Mainhatten
Bin gerade ein wenig Ratlos, bzw hadere mit mir selbst, wie ich es machen soll.

Zum Einen habe ich die Möglichkeit mir eine Rackwanne ins Rack zu schrauben und darauf sämtlich Netzteile für die 19" Geräte (vorwiegend Rocktron) zu befestigen.
Zum Anderen könnte ich mir bei Loopersparadise ein 19" Netzteil zu einem doch sehr stolzen Preis bestellen. Weit über dem Preis für Einzelnetzteile plus Rackwanne.

Was meint Ihr?

Was ist das für und wider für die jeweilige Stromlösung?
 
DS Custom

DS Custom

Audio Electronics
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
16.02.08
Beiträge
468
Kekse
2.372
Ich hatte damals im Rack einen Furman Power Conditioner. Für alle anderen Sachen die 9V oder so gebraucht haben, oder die 24V für mein Dunlop Rack Wah hatte ich Cioks Netzteile, die hab ich am Boden vom Rack mit Dual Lock befestigt, weil ich keine Höhenheit für eine Rackwanne verlieren wollte. Als Rack Powersupply kenne ich nur das Mark L Custom. Ich hab aber für Kunden auch schon welche gebaut, wo einfach das MLC ziemlich überdimensioniert war.
 
C_Lenny

C_Lenny

Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.21
Registriert
03.06.06
Beiträge
19.215
Kekse
168.355
Ort
Zentrales Münsterland
im Rack einen Furman Power Conditioner. Für alle anderen Sachen
Rocktrons wollen nämlich alle 9 VAC und meist mind. 1500 mA
Jooh, das bieten leider nicht viele Multiverteiler :(.

Ich hatte damals (neben einem Samson PowerBrite Pro10) in meinem Rack-Setup

TwinRack.jpg

für die Rocktron-Netzteile (die nebenbei auch noch recht breit bauen und damit nur schlecht/gar nicht/Platz verschwendend in die heute vielfach schräg positionierten Schuko-Steckdosen von Rackleisten passen), einzelne Aufputz-Steckdosen auf einem Brettchen befestigt und dieses mit Winkeln hinten im Rack angenietet:

RackBack_web.jpg



Heute würde ich diese 19"-Rackleiste mit 90° abgewinkelten Steckdosen dort einbauen (Quelle/Anbieterlink):

MuBo_Rackleiste_Bachmann.jpg


Vorteil: Bietet genug Seitenabstand auch für üppige (Rocktron-)Netzteile
Nachteil: Müsste bei nicht ausreichend tiefem Deckel mit den Steckdosen nach innen im Rack verbaut werden, was natürlich im Rackinnern dann genug Platz voraussetzt.

Wenn man die Endkappen drehen könnte, was ich aber nicht genau weiss, wäre natürlich auch ein (Rackkante-)bündiger Einbau möglich. Ebenso könnte man natürlich die hinteren Rackschienen zurückversetzen. Beides hängt auch von den Gegebenheiten des vorhandenen Racks ab.

Die Leiste gibt es auch mit Ein-/Aus-Schalter, der aber gem. einiger Rezensionen nicht sehr langlebig sein soll.

LG Lenny
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben