Randall Amps genügent Druck?

von Torge, 18.07.05.

  1. Torge

    Torge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    2.08.09
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #1
    Jojo
    Habe die Suchfunktion schon genutzt aber nichts wirklich hilfreiches gefunden.Hat der Randall RH 100 G2 oder sonstige genügent Druck,um mit ihm schön Metalcore ala Caliban,HSB oder As I Lay Dying spielen zu können?
    Thankz
    Torge :evil:
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 18.07.05   #2
    Ob ein Amp genügend ´´Druck´´ hat solltest du selber für dich entscheiden, ich denke nicht dass dir da jemand weiterhelfen kann.

    Überzeuge dich doch selber von dem Amp und teste ihn.
     
  3. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 18.07.05   #3
    Wenn du testest, dann spiele zwischendurch auch mal andere Amps an. Der Sound eines Amps kann allein sehr gut klingen, aber im Vergleich dann duch recht drucklos und matt erscheinen.
     
  4. agentpain

    agentpain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    25.10.15
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    53
    Erstellt: 18.07.05   #4
    Ob der "Druck" entscheidendes Merkmal von Metalcore ist? Klar, die Platten sind allesamt sehr druckvoll produziert, live jedoch herscht da auch nicht mehr "Druck" als bei anderen extremeren Bands.
    Hat der Randall RH100G2 genug Druck? Ich sage ja, wir haben jetzt 2 davon in der Band. Bevor ich meinen gekauft habe, konnte ich ihn bei unserem anderen Gitarrist im Vergleich zu meinem Laney GH100TI hören. Er konnte sich gegen die Röhren sehr gut durchsetzen und ist Laut und druckvoll genug.
    Wenn du auf Badewannensound stehst, solltest du aber vielleicht lieber die 200W Version probieren!
     
  5. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 18.07.05   #5
    Also Dimebag hatte den Randall immer an 4x15"-Boxen, aber ich glaub, dann hat jedes Topteil Druck ^^".
     
  6. les_Phil87

    les_Phil87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.07.05   #6
    ein kumpel von mir hat den amp. Der amp hat einen druckvollen sound ist aber wie ich finde viel zu leise. Wenn du vor hast damit live zu spielen reicht de meiner meinung nicht aus dann hol dir lieber die 200 Watt version.
     
  7. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 18.07.05   #7

    ffflllaaaaaaaaaaaschchhhhhhhhhhhh sieht mehr so aus

    http://guitargeek.com/rigview/415/
     
  8. bummbumm

    bummbumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    127
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 19.07.05   #8
    ähm, wenn man normale gigs mit monitoring spielt, dann tuns auch 15w ;-) (...und der mischer will dich nicht töten, weil du den ganzen foh sound zumüllst ...)
     
  9. Mania

    Mania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    4.04.06
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.05   #9
    der link is ja ma aua ^^

    will der ne ganze statd geschallen ^^?
     
  10. XforevertrueX

    XforevertrueX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Ruhrpott, 45xxx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.05   #10
    in meiner Band spielen beide Gitarristen das RH100, ich die "alte" Version, der andere Gitarrist das G2 (was aber überhaupt nix am Sound ändert, lediglich der Fußschalter hat 4 statt 2 Tasten für Reverb und Boost) und wir sind damit eigentlich sehr zufrieden, zumal das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar sein dürfte.
    Wir haben mit den kisten schon Shows mit u.a. Caliban, Zao, Destiny oder Martyr AD gespielt und uns wurde immer ein druckvoller, fetter Sound attestiert.
    Aber: nicht nur das Topteil alleine macht einen fetten Sound aus, sondern viele Komponenten spielen dabei eine Rolle: angefangen über die Gitarre selbst, die eingebauten PUs, die Boxen, Effektgeräte, die PA, die Fähigkeiten des Mischers, und und und...
    was meiner Meinung jedoch am allerwichtigsten dabei ist: vor allem bei dieser Musikrichtung kommt es auf Tightness an, also Synchronität der einzelnen Bandmitglieder, Anschlagsdynamik, etc. - ohne dem nützt dir das fetteste Equipment nix!

    und zum guten Schluß noch ein kleiner Hinweis: Bands wie As I Lay Dying oder Caliban spielen C-Tuning, das sind immerhin 4 Halbtöne tiefer als Standard und das macht schon echt ´ne ganze Menge aus...
     
  11. pingking

    pingking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    21.07.05
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.05   #11
    Der 100er is zu leise zumindest im Gain Channel. Ich muss ihn fast bis zum Anschlag aufsrehn wenn du mich fragst kauf dir den 200er dann hast du reserven nach oben. Randall Baut seine Transen im Lautstärkenbereich so auf das ein 300 Watt Transistor Amp so laut wäre wie ein 100 Watt Röhren Amp. Das kann man so ungefair behaupten. Also mit dem 200er bisste auf jeden Fall besser beraten!!! MEine Meinung
     
  12. trashboy

    trashboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    2.08.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Wölfersheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 10.07.06   #12
    also ich habe den rh100g2 in der camo-edition (siehe bild) und eine laney 4x12" box und der ist in jeder hinsicht mehr als laut...habe den master auf halbmast und den level-regler im gain-bereich knapp unter der hälfte....im clean-channel ist er sogar nur auf 1/3 und das teil steht hinter dem schlagzeug und er setzt sich gegen alles in der band durch (bass, 2.gitarre + das gegröhle vom sänger :p )! der sound ist einfach genial gain ohne ende!!!
     

    Anhänge:

    • Bild.jpg
      Dateigröße:
      172 KB
      Aufrufe:
      91
  13. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 10.07.06   #13
    Datum...;)
    Der Thread ist bereits ein Jahr alt. Macht aber jetzt nix. Bist ja neu im Forum.
    Für gewöhnlich werden so alte und abgeklärte Themen würdevoll in ihrem Ruhestand belassen. Trägt zu Übersichtlichkeit bei...

    Willkommen im Forum.

    Ach ja: das Datum des letzten Beitrags siehst Du über den Benutzernamen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping