randall power-amp kaputt oder nicht?

von rundd, 06.09.07.

  1. rundd

    rundd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #1
    hallo,
    habe meinen randall rh100 an ne 212 box angeschlossen und da ist folgendes passiert:
    1:war der ton leise. dann 2. ist einesder lautsprecherkabel (stereobox) in rauch aufgegangen. die box ist ein alter combo, deshalb ist das kabel wenn es in den speaker reingehtnicht isoliert....da isses durchgebrannt..

    so nun habe ich bedenken, dass die endstufe des randalls hinüber ist. bei einem kleinen vorsichtigem test ist dann auch die 1. box durchgebrannt nachdem nur ein lautes brummen kam.
    der test mit dem lineout war erfplgreich...
    kann mir jemand sagen, ob das die endstufe zerstört hat?

    gruss martin
     
  2. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.09.07   #2
    Was bedeutet bitte "eines der lautsprecherkabel"? Der Randall hat meines Wissens nur ein Mono Speakerout. Also wie haste was angeschlossen. Wie war die Impedanz der Speaker, welchen Speakerout haste verwendet?
    Kabel ohne Isolation? Was meinste denn damit? Komplett ohne Isolation, oder was?
     
  3. rundd

    rundd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #3
    hi, erst habe ich einen 8 ohm-lautsprecher drangemacht...von einer 212 combobox(stereo)und dauraufhin noch den nächsten..
    also wären das 4 ohm...der randall läuft mit 4ohm auf voller leistung.
    die kabel waren vom combo an den speakern dran. aber bevor das kabel ins speakergehäuse geht hört die isolierung auf...da isses durch!
    und die kabel waren schon immer so und haben mit diversen tops immer gut funktioniert
    gruss
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 06.09.07   #4
    Du hast die Box mit einem Instrumentenkabel angeschlossen :bang:
     
  5. rundd

    rundd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #5
    diese kabel sind fest an dem combo dran und das schon so lange ich denken kann
    ausserdem ist das kabel bestehend aus 2 drähten
     
  6. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.09.07   #6
    Wie hast Du das denn bewerkstelligt? Die Combobox hat ein Lautsprecherpaar, das in einer bestimmten Art und Weise intern verdrahtet ist (seriell oder parallel). Hast Du die Lautsprecher auseinandergelötet, oder wie? Verstehe ich irgendwie nicht ganz.

    Vielleicht verstehen wir beide auch was unterschiedliches unter stereo? Stereo bedeutet zwei Kabel, da zwei lose Speaker. Wenn das so war, wie hast Du diese zwei Kabel denn in Deinen Amp gesteckt, wenn da nur EIN Ausgang vorhanden ist?
     
  7. rundd

    rundd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #7
    2 einzelne spaker in einem gehäuse.
    und ausserdem hat der randall 2 parrallele ausgänge
     
  8. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.09.07   #8
    Hat er eben nicht, zumindest wenn man dem Manual glauben darf. Funktioniert der 8Ohm Ausgang noch? Oder funktioniert überhaupt einer der beiden (unterschiedlichen) Speakerausgänge?
    Was mit Sicherheit funkioniert hätte, wäre der Fall, dass Du einen 8Ohm Speaker an beiden Ausgängen abwechselnd hättest betreiben können (also nicht gleichzeitig, sondern nacheinander).

    http://img3.musiciansfriend.com/dbase/pdf/spec/481193.pdf
     
  9. rundd

    rundd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #9
    und da is das problem...bei mir steht nix von 8 ohm 4 ohm sondern parallel output min 4 ohm.

    das tolle is ja, das jetzt die speaker hinüber sind und das sie wohlgemerkt nicht gleichzeitig angeschlossen abgefackelt sind :mad:

    trotzdem danke
     
  10. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 06.09.07   #10
    Strange. Aber wenn das tatsächlich bei Deinem Amp so steht, haste eigentlich nix falsch gemacht, denn eine Transistorendstufe verabschiedet sich nur bei zu geringer Last (Kurzschluss oder Unterschreitung der Mindestimpedanz). Wenn der Speaker abgefackelt ist bzw. das Kabel, dann war das kein Kurzschluss, sondern eine offene Schaltung (unendliche Impedanz). Wie belastbar waren denn die Speaker? Vielleicht hast Du ja Glück gehabt und es ist tatsächlich bloss der Speaker, der aus irgendwelchen Gründen verreckt ist.
     
  11. rundd

    rundd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #11
    das weiss ich nicht genau.
    hatte sie bisher mit der zugehörigen attax-verstärkereinheit betrieben. und das war deutlich mehr leistung!!! stereoendstufe mit 4 ohm outs mit der möglichkeit beide speaker auf ne seite zu schliessen für zusatzbox etc...wenn ich mich recht entsinne war das mit 2 8ohmboxen 180 watt...also 90 pro speaker.und das hatte immer super geklappt

    gruss
     
  12. rundd

    rundd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    28.08.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 06.09.07   #12
    achja:und ausm headphoneausgang brummts aber kein ton zu hören, wobei der line out wie gesagt sound liefert...
    klingt für mich verdächtig nach der endstufe
     
  13. deftobe

    deftobe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.05
    Zuletzt hier:
    17.04.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #13
Die Seite wird geladen...

mapping