Rauschender FX-Loop

  • Ersteller H!Voltage
  • Erstellt am
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Hallo Community,

habe gestern einen Crate Palomino V32 bekommen. Jetzt habe ich das Problem, dass er rauscht, sobald ein Effekt im FX-Loop hängt (sowohl beim Akai Headrush als auch beim Harley Benton EQ). Habe sogar schon 2 verschiedene Netzteil probiert, selbes Ergebnis. An den Kabeln kann es auch nicht liegen, da die bei anderen Amps auch für den FX-Loop genutzt wurden und nicht gezickt haben.
Habe außerdem den Loop einfach per Patchkabel gebrückt, dann war das Rauschen verschwunden :confused:
Habe ein hier durchs Board gesucht, aber nur gefunden dass es an kalten Lötstellen, schlechten Kabeln oder der Stromversorgung liegen kann, aber das ist hier ja nicht der Fall? Was kann ich denn noch machen? Das Rauschen ist zwar nicht sehr laut, ich finde es aber sehr komisch da der Amp ohne Effekte im Loop keinen Mucks von sich gibt, da kann doch was nicht stimmen?
Danke für die Hilfe!
 
Mountainbikemike

Mountainbikemike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
3.417
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
Versuchst du jetzt hier dein Glück
Der V32 hat doch keinen FX Loop Eingang ? oder ?
Wo steckst du es rein ?
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Ja ich dachte hier schauen einfach mehr Leute rein, die wirklich Ahnung von der Materie haben ;) Doch er hat einen FX-Loop, ist mit Line-In und Line-Out gekennzeichnet.
 
Mountainbikemike

Mountainbikemike

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
28.01.09
Beiträge
3.417
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
a ja weil mein Bugera hat extra noch einen FX Loop Eingang deshalb dachte ich der V32 hat das nicht,da nur Line in/out.Da war ich wohl falsch :(
Hey ich seh grad du bist 17 wie meine Tochter,die muß ich dir mal vorstellen :D
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Logan

Logan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.09
Mitglied seit
08.09.03
Beiträge
812
Kekse
21
Ort
Villach / Graz
Ja ich dachte hier schauen einfach mehr Leute rein, die wirklich Ahnung von der Materie haben ;) Doch er hat einen FX-Loop, ist mit Line-In und Line-Out gekennzeichnet.

Ich kenn den Amp zwar nicht aber generell unterscheidet sich (soweit ich weiß) ein Line Signal schon etwas von einem FXSend Signal... bist du dir ganz sicher dass die Line Ein/Ausgänge auch als FXLoop gedacht sind?
Alternativ würd mir noch einfallen: Falls die Effekte einen Lautsstärkenreger haben solltest du versuchen damit das Rauschen runter zu regeln. :rolleyes:
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Also in der Bedienungsanleitung steht "Line Out: Use this 1/4" jack to send a line level signal to a mixing board, external power amplifier or powered monitor, or to the input jack of an external signal processor".
Für mich war eigentlich klar dass das der FX-Loop ist :confused:
Und die Lautstärke an den Pedalen regeln hatte ich schon versucht, bringt aber auch nichts. Das einzige, das mir aufgefallen ist (könnte aber auch Einbildung sein ...), ist dass das Rauschen mit dem Headrush etwas stärker ist als mit dem EQ. Minimaler Unterschied allerdings, wenn überhaupt.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kramusha

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.11.15
Mitglied seit
27.12.06
Beiträge
2.571
Kekse
11.812
Ort
Wien
Meinst du Rauschen oder Brummen? Sind zwei ganz verschiedene Sachen :redface:

Lg :)
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Definitiv Rauschen ;)
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
*Push*

Das muss doch jemand hier kennen :( Vllt hilft es ja, dass er erst anfängt zu rauschen wenn ich aus dem Standby raus bin ?
 
R

Razorburst

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
758
Kekse
3.618
mal ohne effekt getestet und nur ein ordentliches kabel in den loop gehangen ? rauschts immernoch ist der amp halt totale grütze.
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Habe außerdem den Loop einfach per Patchkabel gebrückt, dann war das Rauschen verschwunden

Also nicht "totale Grütze" ;)

€: Weitere Fehlerquelle ausgeschlossen: Habe das Crybaby großräumig entfernt und außerdem ALLE Effekte auch vor dem Amp aus der Kette UND vom Strom genommen: Kein Unterschied.

Ich habe jetzt nochmal ganz genau hingehört, es könnte durchaus sein dass auch etwas mitbrummt, ganz sicher bin ich mir aber nicht ..
 
Zuletzt bearbeitet:
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
So bin nochmal der Sache mit dem Brummen auf den Grund gegangen.
Habe jetzt beide Netzteile (eins für die Effekte vor dem Amp, eins für die im Loop) ca. 2m vom Amp und dem Board aufgebaut, dann noch die Signalkabel alle so verlegt, dass sie möglichst weit von den Stromkabel entfernt verlaufen.
Immer noch kein Unterschied :( Hab dann die FX-Loop-Kabel mal etwas bewegt, habe ich sie hochgehalten (also Richtung Bedienelement, Röhren und Ampnetzteil), dann hats wirklich angefangen zu brummen.
Scheint also insgesamt wirklich nur ein Rauschen, kein Brummen zu sein.
Vllt hat mittlerweile jemand eine Idee? Kann es einfach an den Netzteilen liegen? Sind beides 500mA stabilisierte Netzteile von Coxx (ich weiß, vllt nicht die beste Qualität, aber bisher hatte ich nie Probleme). Andererseits hat es ja auch immernoch gerauscht, als ich das Headrush mit dem Originalnetzteil benutzt habe ? Ich bin wirklich mit meinem Latein am Ende :(
 
Ed

Ed

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.16
Mitglied seit
04.06.04
Beiträge
2.431
Kekse
3.689
Ort
München
Also ich will das nicht herunterspielen aber bei meinen viel teureren THDs ist das auch der Fall. Ich weiß auch nicht, woran es leigt aber ich kann den Loop abschalten und dann ist ruhe.

Kommt drauf an, wie schlimm es ist und ob du den Loop unbedingt benutzen willst. Fakt ist, es kommen weitere Bauteile in den Signalweg und beim Loop sind es leider gottes häufig nicht gerade die besten.

Du kannst mal zwei Vorstufenröhren vertauschen oder die für den Loop mal austauschen bzw. hierfür eine rauscharme nehmen. Da durch das Überbrücken des Loops das Rauschen verschwindet würde ich die Rauschquelle aber extern sehen. Kabel können dies sein, ich tippe eher auch dein EQ. Um die Netzteile als Fehlerquelle zu prüfen kannste mal alles (oder eins der Geräte) auf Batterie betreiben.

Es könnte auch sein, dass sich bei einem Kabel die Schirmung einseitig gelöst hat oder eine kalte Lötstelle hat. Nimm zwei gute Kabel zum Testen.

Viel Glück:great:
 
H!Voltage

H!Voltage

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Mitglied seit
25.05.08
Beiträge
613
Kekse
1.448
Hey, danke für die Antwort :)

Am EQ kann es nicht liegen, denn den habe ich auch zwischenzeitlich ganz aus dem Signal genommen.
Der Loop ist nicht mit Röhren betrieben, kann daher auch leider wenig tauschen :redface:
Mit Batterien werde ich morgen mal versuchen, allerdings ist da das große Problem, dass ich den EQ eh nicht mehr benutzen werde (habe im V32 einen fußschaltbaren Boost), und das Headrush geht nur mit Netzteil :(
Die Kabel muss ich morgen auch nochmal in Ruhe testen, ich hatte die eigentlich schon ausgeschlossen weils an anderen Amps mit den gleichen Kabeln für den Loop auch problemlos funktioniert hat, aber vllt hast du ja mit der Schirmung recht und die Röhren reagieren da einfach anfälliger drauf (andere Amps waren Transistoren).
Ich meld mich morgen nochmal wegen den neuen Tests, aber danke schonmal für die Tipps :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben