Ray Gerold PUs

von lord_maul, 26.08.06.

  1. lord_maul

    lord_maul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    115
    Erstellt: 26.08.06   #1
    hab in meiner explorer ein set "Ray Gerold Coils Sunburst Style"

    den bridge-pu hab ich schon gegen einen häussel tozz xl ausgetauscht und der neck-pu passt leider output, sowie soundmäßig nicht mehr dazu...weiß jemand was über die dinger bzw hat jemand eine Kontaktadresse wo ich ein paar Daten über die PUs rausfinden könnte?
     
  2. Raini88

    Raini88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.07   #2
    hi,
    habe in meiner G&L auch diese Ray Gerold Coils sunburst style xxt eingebaut.
    Leider stimmt der Ton an der 4Position meines 5-fach Poti´s nicht.
    Habe schon etliche Stunden nach Schaltplan, Vertrahtung, Info usw gegoogelt, aber rausgekommen ist nichts.
    Wenn du mehr darüber weisst wäre eine Antwort nicht schlecht.

    thanks
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 24.10.07   #3
    Wenn es eh nicht passt, was nutzen Dir die Daten? Tauschen und gut is.
     
  4. QUICKSILVER

    QUICKSILVER Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.08
    Zuletzt hier:
    27.04.15
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    In der bayerischen Provinz
    Zustimmungen:
    160
    Kekse:
    6.363
    Erstellt: 02.05.11   #4
    Ich hole den alten Thread mal wieder aus der Versenkung, weil diese Ray Gerold Coils angeblich die besten Tonabnehmer auf dem Markt sein sollen.

    Viele Information findet man ja nicht und darum würde mich interessieren ob jemand Erfahrung mit den Tonabnehmern hat. Darauf gekommen bin ich, weil sie in manchen Gitarren von "Frank Hartung" verbaut sind und da frage ich mich wer sind hinter Ray Gerold Coils verbirg.

    Man hat ja schon gemunkelt es sei eine Eigenmarke von "Musik Schmidt", weil die scheinbar sehr viele Gitarren mit den Tonabnehmern haben. Wenn ich mir die Preise ansehe kommen mir aber schon gewisse Zweifel.

    Hier die aktuelle Preisliste:
    http://www.btm-guitars.de/raygeroldcoils.html

    Das sind ja zum Teil auf Kloppmannniveau! :eek:

    Nicht mal Häusels sind so teuer und das sind bei leibe keine schlechten Tonabnehmer und zudem auch Handgemacht. Bare Knuckels oder Kinnmann´s dürften da von ähnlichem Kalieber sein und sind auch wesentlich günstiger als diese mysteriösen Ray Gerold Coils.

    Vielleicht hilft das gemanden weiter:
    http://www.btm-guitars.de/index2.htm

    Wäre jedem Dankbar der etwas licht in´s dunkel bringt!

    Grüßle....
     
  5. Socks

    Socks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.11
    Zuletzt hier:
    27.07.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.11   #5
    Wer sich hinter Ray Gerold Coils verbirgt? Definitiv nicht "Musik Schmidt". Ray ist ein Freak. Ich hatte bei ihm meine ersten Gitarrenstunden - wir haben zusammen (also im gleichen Jahr) Abi gemacht. Er ist ein Bastler, liebt Gitarren (gute!) und hat (außer Abi) glaube ich nie was gemacht was nicht mit Gitarren zu tun hatte. Die Pick ups zu kaufen ist so gesehen ne gute Sache, denn das unterstützt einen absoluten perfektionistischen Idealisten. Sonst praktisch niemanden. Und gut sind sie auch!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping