RCF Sub 8004 - Falsche Angaben im Datenblatt??

von TS1, 02.01.17.

Sponsored by
QSC
  1. TS1

    TS1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.17
    Zuletzt hier:
    2.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.01.17   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum, verfolge die Foren aber schon eine ganze Weile mit Begeisterung. Mein Name ist Friedrich, ich gehöre zur Gattung der Kleinstverleiher (6 Stacks PA und ein bisschen Licht).

    Ich habe mir vor kurzem 2 gebrauchte RCF Sub 8004 angeschafft, da ich noch zwei RCF Tops herumstehen habe. Da ich vormals 8003 er Bässe besaß, war ich nach einem kurzen Test echt begeistert. Die 8003 waren schon gut, die 8004 scheinen noch ein klitzekleines Stück besser zu sein.

    Natürlich interessiert mich alles rund um das Teil - man findet ja im Netz relativ wenig. Also hab ich mal die paar Schrauben am Heck gelöst um mir den Amp mal genauer anzusehen. Dann die Ernüchterung....

    Es ist ein Icepower Amp von B&O verbaut - die 1000ASP um genau zu sein.

    Keine schlechte Endstufe - mit Sicherheit ein toller Amp. Was ich allerdings nicht begreife Ist die Tatsache, dass RCF mit 1.250 Watt RMS wirbt. Der Amp hat 1000 Watt RMS an 4 Ohm. Ich schätze nicht, dass im 8004 ein 4 Ohm Chassis verbaut wurde - also kommen zum Woofer gerade mal 600 Watt RMS.

    Auf der Homepage von Icepower habe ich nirgends einen Hinweis gefunden, dass die Leistungsangaben pro Kanal sind, also gehe ich mal von der Gesamtleistung aus.

    Warum hat RCF das nötig?? Ich verstehe das nicht. Schon bei der 8003 haben die Leistungsangaben bei Weitem nicht gestimmt. Die digipro Endstufe sollte laut Datenblatt 1000W RMS leisten, die Tools hat im Netz allerdings einen Tertbericht veröffentlicht, nach welchem hier gerade mal eben knapp über 600 Watt RMS gemessen wurden.

    Vielleicht liege ich ja falsch und der Amp hat tatsächlich 1000w RMS pro Kanal an 4 Ohm. Immerhin gibt es vier Adern auf der Platine zum speaker.

    Weiß hier jemand mehr?

    Gruß

    Fritz.
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.01.17   #2
    B&O gibt die Leistung der 1000ASP von 1000W bei 0.01% THD an. Wenn RCF nun 1% THD zugrunde legt, könnte das mit den 1250W evt. passen.
    Die italienische Fraktion scheint hinsichtlich der Angaben in ihren Datenblättern aber wohl eh' sehr flexibel zu sein :D
     
  3. TS1

    TS1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.17
    Zuletzt hier:
    2.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.01.17   #3
    Hey Witchcraft,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Hieße das in etwa, dass 1250w RMS an 8 Ohm durchaus möglich sind? Was bedeuted das mit dem TH und den 0,01%?

    Gruss
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft R.I.P. exMOD Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.725
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    383
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.01.17   #4
    THD -> Total Harmonic Distortion -> Gesamte harmonische Verzerrung.
    Während du bei 0,01% noch ein relativ sauberes Signal hast, dürfte es bei 1% schon hörbar zerren und der Amp arbeitet am Limit.

    Die Leistungsangaben beziehen sich allesamt auf eine Chassiimpedanz von 4 Ohm, deshalb liegt die Vermutung nahe, das RCF ebensolche Chassis verbaut.
    Wenn du eine dieser Kisten schon offen hast, kannst du ja mal ein Multimeter ran halten, dann wissen wir es genau ;-)

    Ach ja: Willkommen im Musiker Board :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. TS1

    TS1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.17
    Zuletzt hier:
    2.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.01.17   #5
    Das mache ich. Gute Idee!

    Ich hoffe ja auch, dass da 4 Ohm Chassis verbaut sind. Die +/- 150 Watt sind mir dann eigentlich wurscht. Aber über 600 weniger fänd ich jetzt weniger gut...

    Wobei ich denke, dass die Icepower-Amps von B&O sicherlich richtig gut sind oder?!
     
  6. Schütty

    Schütty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.15
    Zuletzt hier:
    8.10.18
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.006
    Erstellt: 03.01.17   #6
    Sind 4 Ohm.
     
  7. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.09.18
    Beiträge:
    1.291
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    465
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 03.01.17   #7
    Hmm, eigentlich ist wohl ein RCF LF18X401 verbaut. Dieser hat jedoch 8 Ohm:



    @Schütty : Hast Du nähere/bessere Informationen?

    @TS1 : Die Module sind ja recht klein, besteht die Möglichkeit, dass 2 verbaut sind und in einer Art Brückenbetrieb laufen? Dann würde es wieder passen

    http://www.icepower.bang-olufsen.com/en/solutions/speaker/ASP_SERIES

    Gruß Jürgen

    Ergänzung: Fundstellen im Internet behaupten, dass es sich um Spezialanfertigungen handelt, die nicht einzeln käuflich sind. Also doch 4 Ohm möglich. Vielleicht mal bei RCF anfragen, es sei denn @Schütty ist sich sicher...
     
  8. Schütty

    Schütty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.15
    Zuletzt hier:
    8.10.18
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.006
    Erstellt: 03.01.17   #8
    Meine 8001 auf jeden Fall. Den 8004 hatte ich auch schon mal auf. Ich werde aber noch mal reinschauen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. TS1

    TS1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.17
    Zuletzt hier:
    2.03.17
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.01.17   #9
    Hallo Jürgen,

    es ist ein Modul verbaut. Die Verarbeitung macht einen sehr hochwertigen Eindruck, die Module sind federnd gelagert. Ich denke bzw. hoffe, Du hast recht mit Deiner Vermutung. Sicher sind das Sonderanfertigungen in 4 Ohm. Anders kann ich mir das gar nicht vorstellen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping