Recorder/Interface für mobile Aufnahmen und Loopy

von some_one, 01.06.16.

  1. some_one

    some_one Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.16
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.06.16   #1
    Hallo,
    Ich bin auf der Suche nach einem mobilen Rekorder o.ä., der folgenden Anforderungen genügt:
    1. Ich möchte ohne zusätzliches Gerät aufzeichnen können, auch unterwegs.
    2. Das Ding soll über USB oder zumindest Klinke (macht das Sinn?) an ein iPad/iPhone anschließbar sein, hauptsächlich um Loopy HD zu verwenden.
    3. Ich würde gerne XLR Mikrofone verwenden.

    Ich hoffe, mir kann jemand einen Rat geben.

    Vielen Dank und schönen Gruß
     
  2. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 01.06.16   #2
    Hallo,
    schon mal unter "Mobile Multitracker" oder "Fieldrecorder" geschaut?
    Grüße
    Markus
     
  3. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 01.06.16   #3
    Ein mobiler Recorder mit eingebauten Stereo-Mikrofonen, an den man noch weitere Mikrofone per XLR anschließen und den man auch als USB-Interface nutzen kann, ist z.B. der

     
  4. some_one

    some_one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.16
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.06.16   #4
    Danke für die Antworten.
    Mobile Multitracker sind mir vielleicht doch etwas wuchtig, oder gibt es da etwas kleineres?
    Außerdem brauchen die wahrscheinlich alle eine externe Stromversorgung?

    Der Zoom H6n klingt ganz gut. Ich bin dabei über den Tascam DR-40/44 gestolpert. Könnte man den auch als Interface benutzen oder das Signal anders in Echtzeit verwenden?

    Viele Grüße
     
  5. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 01.06.16   #5
    Ich habe das Tascam DR-40. Das kann man leider nicht als USB-Interface verwenden. Es hat aber einen Line Out/Kopfhöreranschluss.
     
  6. some_one

    some_one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.16
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.06.16   #6
    Dann könnte ich den aber ja über Line Out an was auch immer hängen?^^ Werden dann die eingestellten Pegel berücksichtigt? Ist ja dann nur eine Spur...
     
  7. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 01.06.16   #7
    Ja, die Pegeleinstellung beeinflusst auch den Line-Ausgang. Und es sind zwei Spuren (Stereo)!
     
  8. some_one

    some_one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.16
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.06.16   #8
  9. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 01.06.16   #9
    Sorry. Ich habe Android.
     
  10. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 02.06.16   #10
    Hallo,
    es gibt sehr viele Fieldrecorder, von daher wäre eine Budgetgrenze wichtig zu wissen.
    Und die Geräte, die ich mir genauer angeschaut habe, sind durchaus brauchbar. Es ist im Grunde die Frage, welche Ansprüche Du hast.
    Das o. g. Tascam DR-40 zB kann die internen Mics zwischen A/B und X/Y umschalten (was mir persönlich sehr entgegenkommt) und damit sind prima Aufnahmen möglich. Unter Verwendung der Mic-Inputs allerdings ist schon ein deutliches Rauschen zu vernehmen. Wenn Du laute Signale aufzeichnen möchtest - kein Problem, wenn es eher leise Signale sein sollen mit externen Mikrofonen, solltest Du das erst mal testen, oder direkt in eine höhere Preisklasse einsteigen.
    Grüße
    Markus
     
  11. some_one

    some_one Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.16
    Zuletzt hier:
    23.06.16
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Berlin, Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.06.16   #11
    Hmm, ich lege fast weniger Wert auf die internen Mikrofone. Schön wäre, wenn man Gitarre und Kontrabass direkt über den Tonabnehmer anschließen könnte, also ohne Mikrofon. Ist das denkbar?

    Rauschen? Wie stark? Ich habe keine übermäßigen Ansprüche, aber so ein bisschen gut sollte es schon sein ;).
    Budget ist so eine sehr schwierige Sache. Eingeplant habe ich nichts, denkbar wären vielleicht ~160€ max.
    Ich hoffe ja, dass ich zu diesem Preis etwas gebrauchtes, höherwertiges ergattern kann.

    Danke und Gruß.
     
  12. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 02.06.16   #12

    ...dann nimm' ein "herkömmliches" USB-Audio-Interface...:


    [​IMG]



    :hat:
     
  13. zumbi

    zumbi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.14
    Zuletzt hier:
    9.08.16
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.16   #13
    Schau dir mal von Line 6 das Sonic Port VX an.
    https://www.thomann.de/de/line6_sonic_port_vx.htm?ref=search_prv_1_1
    [​IMG]
    Ich benutzte dies selber für schnelle Aufnahmen Zuhause und Unterwegs!
    Braucht in Kombination mit dem iPad keine externe Stromversorgung.
    Einfach ans iPad mit dem mitgelieferten Kabel anschließen (brauchst kein Adapter) und los gehts.
    Kannst Gitarre & Bass direkt anschliessen, ohne grosses Rauschen.
    Zudem sind zwei Mikrofone verbaut, 1 Mono, 2 für Stereo und diese haben auch fast kein Rauschen!
     
  14. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    25.05.18
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    92
    Kekse:
    857
    Erstellt: 21.06.16   #14

    Das recordet nicht StandAlone, wie es der Themenstarter wünscht.
    Qualitätsmäßig allerdings bisher die beste Lösung.
     
  15. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 21.06.16   #15
    Es ist iPad kompatibel und Bus-powered.
     
  16. Walterix

    Walterix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.14
    Zuletzt hier:
    21.08.17
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.06.16   #16
    Hi,

    du kannst Dir auch den BOSS BR-80 angucken, das Gerät begeistert mich zur Zeit sehr. Externe Mikros gehen über 6,3 mm Klinke, zur Not nimmt man einen XLR-Klinke - Adapter.
    Instrumente können auch direkt aufgenommen werden. Das Teil funktioniert als USB-AUDIO Interface und bietet auch die Möglichkeit, über 3,5 mm externe Soundquellen einzuspeisen.
    Die zwei internen Mikros sind auch gut.

    Gruß, Walterix
     
Die Seite wird geladen...

mapping