Recording - Splitter notwendig mit Lexicon Omega?

  • Ersteller chaosbringer
  • Erstellt am
chaosbringer
chaosbringer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.14
Registriert
07.10.04
Beiträge
346
Kekse
178
Hi,
ich möchte meine Gitarre mit dem PC aufnehmen, ich möchte jedoch die Gitarre pur aufnehmen, d.h. das riene Gitarrensignal ohne Verstärker, Effekte etc. Trotzdem möchte ich das Signal gleichzeitig durch meinen Verstärker jagen, ohne dies jedoch auf dem PC zu bannen.
Meine Idee war bisher die folgende. Gitarre -> Splitter (vermutlich ein Digitech Digidelay, welches 2 Ausgänge besitzt, die angeblich auch im deaktivierten Zustand beide ein Dry-Signal liefern) -> 1. Ausgang zu Amp, 2. Ausgang zu Lexicon Omega -> Per USB zu PC.

Meine Frage: Kann ich irgendwie das Digidelay sparen, und das Lexicon Omega als Splitter benutzten? Zum Beispiel irgendwie einen Ausgang (Den direct Recording-Ausgang vielleicht?)de Omega an den Amp anschließen?

Amp-Simulationen und Plugins möchte ich am PC selbst nicht nutzten, der PC soll einzigst das rohe Gitarrensignal speichern (Der Grund dafür liegt darin, dass ich Linux zum Recorden nutze, und da keine bruachbaren Ampsimulationen existieren, zumindest habe ich bisher noch nichts dergelichen gefunden)
 
Eigenschaft
 
ambee
ambee
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
09.10.22
Registriert
20.03.06
Beiträge
3.727
Kekse
24.702
das was du suchst nennt sich di-box
 
S
skapatty
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.19
Registriert
24.11.05
Beiträge
125
Kekse
31
Ja, entweder kannst du das Signal vorher mit einem Splitter oder einer DI-Box splitten, soweit ich das kurz gelesen habe, unterstüzt das Lexicon Omega auch latenzfreies Monitoring, da nimmst du einfach dieses Signal und gehst in deinen Amp
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben