Rectifier aus USA ans deutsche Stromnetz angeschlossen -> nur Sicherung futsch?

von void, 25.07.06.

  1. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #1
    Ja wie der Titel schon mehr oder weniger sagt: ICh hatte meinen Single Rectifier im Proberaum, wo noch eine andere Band spielt. Der Gitarrist dieser Band hat den Verstärker für den des anderen Gitarristen in der Band gehalten. lange Rede kurzer Sinn: er hat ihn ohne den Spannungswandler sondern mit einem Netzstecker für einen europäischen Verstärker angeschlossen, woraufhin die Sicherung durchgebrannt ist (richtig verkohlt). Heißt das, dass nur die Sicherung ausgewechselt werden muss, oder ist möglicherweise der ganze Amp hinüber?
    Schon mal vielen Dank für die Antworten :)
     
  2. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 25.07.06   #2
    ICh würde den Vogel wegen Sachbeschädigung anzeigen, oder verprügeln!:screwy:
     
  3. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.07.06   #3
    Beides :great:
     
  4. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 25.07.06   #4
    Möglicherweise ist nur die Sicherung kaputt, aber an Deiner Stelle würde ich das Gerät auf jeden Fall zu einem Techniker bringen. Sicher ist sicher. Wenn nichts weiter defekt ist, dann tauscht er nur die Sicherung aus, wenn Du Glück hast, dann macht er das für nen 10er in die Kaffekasse.
    Du solltest übrigens zu einem "vertrauenswürdigen" Techniker gehen, d.h. am Besten jemand, von dem Du schon gutes gehört hast (z.B. über Muckerkollegen). Es gibt leider immer wieder schwarze Schafe, die Dir gleich 'nen Totalschaden diagnostizieren, wenn nur ein Poti kratzt.

    P.S.:
    In "geteilten" Proberäumen hilft es immer alles idiotensicher zu beschildern. Kommt vielleicht etwas komisch rüber, aber so ein "Hier kein Bier abstellen" auf Deinem Amp, kann schon Wunder wirken.
     
  5. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #5
    ja zum techniker kommt das auch morgen. übernehmen die, genauso wie eventuelle Kosten. Die einzige Sorge wäre halt, wenn er wirklich ganz im Arsch wäre, da ich mir denken könnte, dass der Gitarrist nicht einfach ma so 2000 Euro übrig hat. Ansonsten seh ich das mehr oder weniger gelassen, da er eh dafür aufkommen muss. Das mit den Schildern ist mir im Nachhinein auch noch in den Sinn gekommen :D aber wäre es irgendwie möglich, das amerikanische Stromkabel so am Amp zu fixieren, dass man das nicht rausnehmen kann? damit wäre für so was in Zukunft auch vorgesorgt.
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.07.06   #6
    Hmm...schwarz verkohlt heisst normalerweise dass da zu viel (richtig viel) Strom fliesst, sprich ein kurzschluß. Durch die deutlich zu Hohe Spannung hat der Trafo dann zu viel Spannung abgegeben und hat dann erstmal ein paar Teile gegrillt, die wiedrum äußern sich dann als Kurzschluß und die Sicherung fliegt raus.

    Du da wird mehr hin sein fürchte ich....wo kommst denn du her? (evt hab ich da gute Techs)
     
  7. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 25.07.06   #7
    Autsch! Das Ding muß zum Techniker. Ja nicht selber rumbasteln. Könnte sich schlecht äußern, daß anstatt 110 Volt mal eben 230 Volt den Amp "beglücken". Wenn das Ding, und sei es nur die Sicherung ist, verkohlt ist, dann könnt da evtl. mehr hinüber sein.
    EDIT: Ups, zu langsam.
     
  8. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #8
    Ich komme aus Frankfurt. Wenn jetzt mehr hinüber sein sollte, was würdet ihr schätzen wieviel das kosten würde (also so ungefähre preisspanne).
     
  9. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 25.07.06   #9
    zur sache mit dem geld: wenn der typ haftpflichtversichert ist, sollte das nich so das problem sein, ist eigentlich ein klassischer fall dafür
     
  10. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #10
    das is halt die frage ob ers ist. Der studiert, und deswegen zähl ich da nicht unbedingt drauf...^^
     
  11. Meischt0r

    Meischt0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    26.07.07
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 25.07.06   #11
    Lol, wenn was kaputt sein sollte muss er es aufjeden bezahlen oder willst du dich in umkosten stürzen?! :rolleyes:
     
  12. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #12
    ja aber nem nackten mann kann man nicht in die tasche greifen ;)
    Aber ich werd auf jeden Fall versuchen das er das bezahlt.
     
  13. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.07.06   #13
    Iss natürlich ne blöde Sache...im Zweifel den Rechtsanwalt konsultieren.

    Zum Thema Reparatur:

    Das kann man schlecht sagen was da kaputt ist, da kann alles kaputt sein da kann aber auch nur ein Teil kaputt sein.

    Jedenfalls wird die Reparatur mindestens 150€ kosten..ich schätze mal 200-250€, da der Tech alles durchchecken muss, das nimmt Zeit in Anspruch.
     
  14. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 25.07.06   #14
    Jaja, es gibt leider immernoch Leute ohne Haftpflichtversicherung....auch unter meinen Mitmusikern, da kann man predigen bis man blöd wird....
    Und das ist nicht mal wirklich teuer sowas, kann einem aber den Arsch retten.

    Wie in diesem Fall jetzt. Auch wenn der Typ nüscht hat, muß er für den von ihm verursachten Schaden aufkommen. Und wenn der Typ so dämlich ist und so einen Scheiß fabriziert, dann sollte der sich auf jeden Fall so eine Versicherung zulegen (wenn er keine hat) ....
     
  15. void

    void Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.07.06   #15
    ja den check gibts erst mal umsonst, da der drummer selberin einem Musikladen arbeitet, und so das dort umsonst bekommt. also kostet dann nur die reparatur.
     
  16. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 25.07.06   #16
    Ich bin da ehrlich....normale Musikläden mit Techs haben normalerweise nicht die ahnung um da wirklich was zu machen. (ich spreche da aus Erfahrung)

    Das ist wirklich höllen aufwendig das alles durchzugehen....
     
  17. jeff_healey

    jeff_healey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 26.07.06   #17

    Ich kenne in Darmstadt eine Top Gitarren und Amp Werkstatt. Immer wenn ich ein Problem habe geh ich zu denen und abgezockt wurde ich noch nie.
    Ist zwar ein wenig weiter weg, aber für nen Recto...

    Feedback - Guitar & Amp Services
     
  18. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 26.07.06   #18
    Informieren statt spekulieren hilft immer :D :

    Gesetzliche Haftpflicht:

    Ein unverheirateter Student im Erststudium(!) ist noch in der Privathaftpflichtversicherung der Eltern beitragsfrei mitversichert.

    Weiteres Vorgehen: Statt im Forum zu spekulieren, gibt der Threadsteller Butter bei die Fische und ruft sofort seinen Versicherungsheinz an (oder den seiner Eltern) und quetscht den aus = bittet um Auskunft, was er jetzt genau tun/einhalten muss, damit er über den Studenten an die Haftpflicht von dessen Eltern kommt. Eventuell ist ja eine Meldefrist einzuhalten etc. Die vorsichtige Ansage "Sprich mal mit Deinen Eltern" würde hingegen wahrscheinlich nach hinten losgehen. Nur die wenigsten Menschen in unserer Mitnehmergesellschaft sind heutzutage leider bereit, für einen Fehler auch mal ehrlich gradezustehen.

    Die Sache ist nämlich ziemlich klar. Der Student hat fahrlässig auf eigene Faust einen Schaden an fremder Sache verursacht und muss in jedem Falle (über die Versicherung) dafür aufkommen.

    .
     
  19. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 26.07.06   #19
    *deleted* Doppelpost.
     
  20. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 26.07.06   #20
    Ist soweit korrekt, aber das gilt nur bis zu einer gewissen Altersgrenze, die ich jetzt leider so aus dem Gedächtnis nicht korrekt beziffern kann. Ich glaube 26 Jahre.
     
Die Seite wird geladen...

mapping