Regler bei Epiphone LP Studio

von BlackRabbit, 04.06.05.

  1. BlackRabbit

    BlackRabbit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    5.08.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #1
    Moin,
    kann mir jemand sagen welcher Regler sich wie auf den Klang auswirkt und was der obere Hebel bewirkt?

    LG,BR
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 04.06.05   #2
    Du hast 4 Potis ?

    Die oberen beiden Regler (wenn du von oben auf die Gitarre draufschaust)
    sind für den Neck Humbucker. Der linke ist der Volumen Regler (Lautstärke) und der rechte der Toneregler. Der Toneregler verändert Sound, wenn er voll aufgedreht ist hat er viel Höhen (ich hab meine Toneregler immer voll auf), wenn er zugedreht ist wird der Sound dumpfer, bassiger.
    Die unteren beiden haben die gleichen funktionen für den Bridgehumbucker.

    Der Schalter oben (Toggle Switch) dient zum wechslen zwischen den Pickups.
    Wenn er nach oben gedrückt ist,
    ist nur der Neckhumbucker aktiv. Ein etwas dumpferer Sound, eigenet sich bei einer Les Paul hervorragen um Clean oder Soli zu spielen.
    Wenn er in der Mitte ist, sind beide PU's (Tonabnehmer) gleichzeitg aktiv.
    Und wenn er unten ist, ist nur der Bridge PU aktiv.
    Damit kannste ordentlich Riffs schrammeln, denn der macht ordentlich Dampf
     
  3. **Slash_84

    **Slash_84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 04.06.05   #3
    also, hast ja 4 potis, rischitg? die vorderen sind jeweils für die lautstärke der tonabnehmer, die hinteren sind für die für "tone",also damit kannst du höhen rein oder rausdrehen.

    der schalter, ein3-wege-schalter is zur wahl des tonabnehmers, bridge, neck oder beides.

    alle klarheiten beseitigt? :D

    MIST! ICH SCHREIB ZU LANGSAM! :mad:
     
  4. BlackRabbit

    BlackRabbit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    5.08.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.05   #4
    Jo,vielen Dank für die schnellen und kompetenten Antworten! :great:
     
  5. ERROR

    ERROR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #5
    hi BlackRabbit

    hast du die lespaul studio? wenn ja findest du die?
    den ich hab mir an donnerstag auch eine bestellt. :D
    ist meine erste e-gitarre.

    schau danke
    ERROR
     
  6. BlackRabbit

    BlackRabbit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    5.08.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #6
    Moin Error,

    hab leihweise ne Epi LP Studio Bj. 98.
    Als Erstgitarre sicher nicht verkehrt,hätte sie meinem Kollegen schon abgekauft wenn ich nicht
    noch die Option auf ne gebrauchte Gibson hätte.
    Ich hab seit 3 Tagen als Amp den Roland Cube 30,ist schon ne ordentliche Anfängerkombination-der Sound gefällt nicht nur mir.
    Es kommt auf deine Ansprüche an,ich finde sie gut bespielbar-grad als Anfänger.:)
    Man sollte die Gitarre ja vorher immer anspielen,ich hoffe du erwischt ne gute Epi!

    Gruß,BR
     
  7. ERROR

    ERROR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #7
    ????:confused: :( was die klingen alle verschieden:eek: ??? ich hab schon eine studio in einen laden kurz gespielt. und da fande ich das die ganz gut für mich ist. weil die in den laden 380 gekostet hat habe ich sie mir für 319 aus den internet bestellt.

    hmmm misst. jetzt kann ich nur hoffen das ich eine gute bekomme! drück mir die:great: .

    danke schau
    ERROR
     
  8. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.06.05   #8
    Verschieden klingen nicht unbedingt,
    aber sie sind unterschiedlich verabeitet.
    Kann auch sein das sie verschieden klingen, kommt drauf an welches Holz du erwischt.
    das is bei epi zufall
     
  9. ERROR

    ERROR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #9
  10. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 05.06.05   #10
    Selbst wenn du die schlechteste erwischt is sie noch in Ordnung.

    Die Unterschiede sind nicht sooo gravierend, sind eher kleinigkeiten.
    Und den Soundunterschied wegen dem Holz hört man als Anfänger eh nicht,
    ich hör ihn auch nicht und somit isses mir egal aus welchem holz meine epi ist.
    also mach dir mal kein kopf
     
  11. ERROR

    ERROR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    7.04.11
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berlincity
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.05   #11
    hi

    das beruhigt mich. dann lets rock würd ich sagen:rock: !!!

    schau ERROR
     
Die Seite wird geladen...

mapping