Report zur MusicMan by OLP Axis

von PerregrinTuk, 03.03.05.

  1. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 03.03.05   #1
    Hallo ihr,

    ich war schon seit langer Zeit auf der Suche nach ner Gitarre die der org. MusicMan Axis in Klang und auch in gewissen Maßen der Qulität ähnelt. Immer wieder hat man von OLP usw. gehört aber nie weiter nachgeforscht. Als ich dann doch mal auf die Reise ging, fand ich eigtl. relativ wenig, und zwar lediglich ein Test bei Planet-Guitar, aber wie das mit denen is wissen ja bestimmt die meisten. Sie bewerten immer sehr klangvoll positiv und nicht selten sind die Instrumente schlechter.
    Auf jedenfall hab ich mir die OLP Axis einfach dann bestellt für 199€!

    Nun ist sie da, schon als ich sie auspackte dachte ich "hey, die is aber mal verdammt gut gearbeitet, sehr exakt, und vorallem sehr nah am Orginal"!:great:
    Was ich allerdings mit erschrecken feststellen musste war das sie brutal schlecht eingestellt war, also hab ich mich erst mal ne Stunde damit rumgequält. Aber es ging sehr gut, der HAlsstab war gut einzustellen und auch die Reiter. Das Tremolo ist wirklich mit viel liebe zum Detail verarbeitet und bietet keinen Platz für negative Bewertugen. Eine extra Feder fürs Tremolo ist auch dabei, ich hab sie auch gkleich eingespannt.

    So nun war sie perfekt eingestellt. 1,8mm im 12. Bund, so wie ichs liebe! (Ibanez lässt grüßen). Kein Schnarren in keinem bund! Auch Paranoid schnattert nicht. Clean lingt sie einfach umwerfend und sehr sustainreich, trotz geschraubten Halses!

    So aber nu an den Amp: Der Ton am Hals Humbucker ist sehr angenhem warm, bluesig und ziemlcih schön für Solies. Etwas musst ich ihn hochschrauben da er ein wenig undirkekt war. Clean klingt er noch umwerfender, richtig angenhem.
    In der mittleren Schalterposition sind beide Humbucker geschalten und ergeben einen kräftigen Rockton. Clean gefällt mir diese Stellung aber nicht sehr.
    Der Bridge Humbucker, mit der Schalterpos 3, ist sehr schön Punkig. ideal für Sachen alla Blink 182, Greenday und Co. Auch genial für gut gelaunten Ska! Clean klingt ehr schön "stratig", pefekt für Reggae und funkie Rhytmen!

    Meiner Meinung bieten diese Abnehme echt ne gute Leistung!

    Bespielen tut sich die Gitarre einfach großartig. Der Hals ist in org. MusicMan Maßen. Der Hals ist richtig gut Lackiert mit einem sehr trockenen Satin finish LAck, der icht so künstlich wiorkt sonder eher wie "natur-pur". Das Ahorngriffbrett ist sehr gut ausgewählt. Perfekt abgerichtete Bünde.
    BEste bespielbarkeit bis in höchste Bünde. Das Tremolo ist auch fast verstimmfrei, also sogar besser als manche Fender VintageT's!

    Der Body hat ein Fotofinish, was zwar aufjedenfall den Preisunterschied zur MusicMan verdeutlicht. Aber dem Ton keinen Abbruch bringt. MAn sieht eigtl. erst bei extrem genauer Betrachtung das es en FF is, da es aufjedenfall eines der besseren Finisches is.

    Am Gurt verhält sie sich auch traumhaft. Perfekte Blance. Sehr gute Scalemaße. Und schön angenehm im gewicht. Am Körper leigt sie auch gut an.

    Abschliessend will ich nun noch aufzählen was mir nicht so gefällt, da wäre zum einen das FotoFinish was ich aber gern in Kauf nehm bei dem Preis, zudem schauts j auach nicht gerade hässlich aus. Und dann noch der Volumen Poti der etwas blöd runterregelt und sehr schnell die SPitz des Ton klaut.

    Hier die Daten:

    Modell: Axis
    [ Body: Solid e Linde
    [ Hals: Ahorn
    [ Griffbrett: Ahorn
    [ Mensur: 648 mm
    [ Bünde: 22 medium Frets
    [ Halsbr. Sattel: 41 mm
    [ Halsbr.12. Bd.: 51 mm
    [ Headstock: Design by Music Man
    [ Mechaniken: Diecast Machine Heads
    [ Bridge: verchromtes Vintage Tremolo System
    [ PickUps: 2x Custom Wound Humbucker
    [ Regler: 1x Volume-Control, 3-Wege Pick Up Selector
    [ Farben: Trans-Blue, Trans-Gold, Trans-Black, Black Sparkle
    Preis: 199€

    [​IMG]

    Abschliessend bewerte ich diese Gitarre als meiner Meinung nach eines der besten Instrument die ich seit langem gespielt habe. Sie ist nahezuperfekt für Punk und Ska bis Reggae Sachen und die Bespielbarkeit ist Traumhaft.

    Ich würd sie imemr wieder kaufen und der Unterschied zurm Orginal ist leider wirklich nicht sehr groß. SPielen tut sie sich genauso und der Klang ist schon betrückend ähnlich! Und das für 2000€ weniger! Und die paar PU's von DiMarzio kosten nicht soviel!

    Hoffe ich konnte endlich mal en brauchbaren Bericht für diese Kleine erstellen!

    P.S.: Mich hat jemand gefragt wieviel ich blind ohne Grund dafür bezahlen würde, also wenn ich sie in die Hände bekomm. Ich würde guten Gewissens 700€ bis mehr zahlen!
     
  2. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 03.03.05   #2
    Hallo Leute,

    Perri kann ich fast uneingeschränkt beipflichten. Zu DIESEMPreis findet man absolut nichts Vergleichbares. Leider fristen MuMan und OLP aber gerade bei Anfängern eher ein Schattendasein. Was soll's, denn so gehen die Teile auf eBay momentan für weit unter 200 Euro weg. Und das in einem Top-Zustand.

    Eine Frage bezüglich der Axis habe ich aber mal, denn es ist schon etwas her, seit ich die OLPs das letzte Mal in der Hand hatte.

    Ist der Hals der 199 Euro-Version mit Klarlack überlackiert oder hat er dieses wohlig, holzige Spielgefühl einer wunderbar geölten Music Man Gitarre? Meiner Meinung nach ist das nämlich einfach das Allerbeste an all den Music Man Gitarren. Perfekte Verarbeitung und dieses gewisse Etwas beim Spielgefühl. Kann OLP solche Maßstäbe übertragen? Frischt da bitte mal meine Erinnerungen mit euren Erfahrungen auf.

    By the way:
    DAS ist doch mal eine Eigenschaft eines Instrumentes, welche ich WIRKLICH NICHT als NEGATIV hinstellen würde. :great:

    Ciao,

    -Hind
     
  3. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 03.03.05   #3
    Hey Hind,

    da sieht man sich ja wieder:

    Also ich kann ohne nachzudenken sagen: Sie hat das wohlig, weiche, holzige Spielgefühl wieder echte MusicMan!

    Es ist aber nicht geölt, bei der MusicMan übrigens auch nicht, da ja sonst das Ahorn so stark quellen würde bis die Bundstäbe brechen, deshalb nie Ahorngriffbretter ölen. Klar kommt vor das es das Holz aushällt aber eigtl ist das nur für dunkle Hölzer wie Palisander oder Ebenholz. ABER selbst Ebenholz sollte man nicht ölen, da das Holz ansich schon fettig genug ist.

    Der Hals der OLP sowie der MM müsste mit ner Art sprödem Nitrolack überzogen sein, bzw. eine Art Wachs. Genau kann ichs nicht definieren. Aber es ist der REINSTE Traum!

    Aber auf keinen Fall ist es eben son dummer Klarlack wie ihn Squier und CO verwenden!
     
  4. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 03.03.05   #4
    Ja, so in etwa meinte ich das.
    Der Hals wird auf der Rückseite irgendwie erst geölt und dann mit einem Wachs-Finish überzogen. Ich liebe dieses Spielgefühl. Für mich der Grund Nummer eins, eine MuMan zu kaufen.

    -Hind
     
  5. OctoberRust

    OctoberRust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #5
    Danke für das Review! Das ist für mich auf jeden Fall interessant ABER:

    Irgendwie denke ich wenn ich mir die Gitarre ansehe an was anderes als Punk und Reggae!?!
    Was spielen denn die anderen hier damit falls sie eine haben oder angespielt haben?
     
  6. OctoberRust

    OctoberRust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.05
    Zuletzt hier:
    5.11.13
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.05   #6
    Danke für das Review! Das ist für mich auf jeden Fall interessant ABER:

    Irgendwie denke ich wenn ich mir die Gitarre ansehe an was anderes als Punk und Reggae!?!
    Was spielen denn die anderen hier damit falls sie eine haben oder angespielt haben?
     
  7. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 03.03.05   #7
    HEy hoo,

    du musst bedenken, sie hat en Ahorn Griffbrett, welches schonmal en Plus an Brillianz und Perkussivität bringt. Zudem der Linden Body. Die Form is ja letztlich nur ein Mix aus Strat, Telecaster, minimal LesPaul!

    AUfjedenfall, kloingen die Musikstile wirklich ganz nett....

    So Rock alla Guns n' Roses klingt eh nur mit ner Mahagonie Gitte richtig schön!
     
  8. AX2Andi

    AX2Andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    897
    Ort:
    Radolfzell
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    628
    Erstellt: 03.03.05   #8
    Hmm meint ihr, dass das bei OLP bei allen Modellen gleich bzw. ähnlich ist? ich hab irgendwie gerade ne riesen Lust mir irgend ne neue Klampfe anzuschaffen, aber kaum Geld weil ich schon auf meine CustomshopLP spare... könnte aber denk ich mal schon bis zu 280€ oder so rausnehmen und verbrassn *g* ich weiß klingt irgendwie dämlich... Die OLPs sehen schon alle rech nett aus, aber ich weiß nicht so recht, ob die anderen Modelle genausogut gemacht sind... klar ich erwarte keine Perfektion... ich will mein Geld aber auch nicht zum Fenster rausschmeißen.....
     
  9. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 04.03.05   #9
    Hey du, geh auf www.Planet-guitar.de
    Da gibts ausrecihend getestete OLPs, und die Testbericht müsst recht gut gelungen sein!
     
  10. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 04.03.05   #10
    Die OLP Axis von einem Kollegen war auch klasse, da kann ich dein Fazit gut nachvollziehen. Mein Aber ist: Er hat sich von 3 Gitarren die einzige gut-verarbeitete ausgesucht, die anderen beiden hätte er nicht genommen. Und ich war gestern im Musikladen und dort standen bei allen 3 Axis' die Bünde über (also man sägt sich bei einem langen Slide sämtliche Finger auf).
    Ich würde daher vom Versand-Kauf der Axis eher abraten.
     
  11. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 04.03.05   #11
    KLar des kann sein, aber wie gesagt ich hab meine per Internet bestellt, einfach zum ausprobieren, und die war gleich super, echt, KEINE Mängel!
     
  12. Patric

    Patric Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    261
    Ort:
    Memmingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #12
    ich find dass auge spielt mit und diese gitarre sieht meiner meinung nach einfach nur scheisse aus.

    wie ne scheiss klobürste
     
  13. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 05.03.05   #13
    Du en Tipp, wenn du en sinnvollen Beitrag bringen willst, dann in einem Forum wo dieser produktiv sein kann. Aber einfach ein Werk von nem Gitarristen bzw. Gitarrenbauers runterzumachen ist echt das letzte. Wenn sie dir nicht gefällt, dann schreib doch einfach keinen Komment. Zudem, was interessiert das Aussehen wenn der Klang und die Bespielbarkeit sau fett sind,...nur mal so....zudem find ich sie wunder hüpsch!

    Und zu schreiben Metallica rulezzzz, tja, da kann ich nur sagen, ok, dein Geschmack, manche Lieder sind gut, aber en Konzert für 36€ pro Person ist VIEL zuviel. Gibt sicherlich gleichwertige und bessere Bands die unbekannt sind und 2€ eintritt nehmen, zudem wenn Metallica eh Millionen hat!
     
  14. Hind

    Hind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    16.498
    Erstellt: 05.03.05   #14
    Der letzte Teil deiner Aussage bezüglich Metallica ist zwar auch redundant, aber mit den ersten paar Sätzen triffst du den Nagel auf den Kopf. Gerade aufgrund solcher Sparkommentare, wie der von Patric, macht das Forum nämlich zunehmend weniger Spaß.

    -Hind
     
  15. Hänschenkleinman

    Hänschenkleinman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.12
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 05.03.05   #15
    Sehr schön,ich stimme dir voll und ganz zu.
    Man kann die Gitarre aber auch sicherlich für andere Stilistiken benutzen,schließlich ist sie die Kopie der Ex-Van Halen-Signature.
     
  16. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 12.03.05   #16
    Stimmt schon ja!"
     
  17. gitarrendiak

    gitarrendiak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    288
    Ort:
    Eutin
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    842
    Erstellt: 14.03.05   #17
    ich habe mir auch letzte woche eine 3 monate alte mm-1 gezogen (125€). allerdings will bzw. muß ich hier auch noch ein paar einstellungen nachbessern. aber mal ne frage zu den anderen mm-1 usern:

    1. liegt bei euch das tremolo auf oder schwebt es über der decke? meins liegt auf, steht aber vorne auf der seite, die zum pickup zeigt, 1-2 mm hoch. außerdem sind die reiter über die die saiten am tremolo laufen sehr weit hoch geschraubt. sieht alles sehr komisch aus und führt in dieser einstellungen zu nem schnarren bei gegriffener tiefer e-saite.

    2. hat mal jemand von euch versucht ein floyd rose ähnliches tremolo nachzurüsten? hatte mit dem gedanken gespielt, wollte aber erstmal hören, ob damit jemand erfahrung hat.
     
  18. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 14.03.05   #18
    Hey du,

    also bei mir liegts sauber auf, wie en Vintage Tremelo auch tun sollte, und vorn steht es nicht hoch. Wenn sie gebracuht ist dann kann ich dir sagen was es ist uns zwar hat dein Vorbesitzer damit versucht dann Divebombs zumachen und hat das Tremelo einfach mal aufs maximum runtergeschlegen. Dadurch hat er evtl. die Schrauben "heraus gezogen" oder es hat sich einfach dumm verkantet. Daraufhin hat er dann bestimm die Reiter so sehr hoch geschraubt, das man es weiterhin benutzen kan. Am besten du schraubst die 6 Schrauben wieder auf die richtige Höhe, und drehst die Reiter runter. Wenns dann nicht besser ist mit dem Schnarren, musst du den Trussrod neu enstellen.

    NE an an FRT hab ich noch nicht gedacht, ist zuviel hin und her, vorallem bei dem schönen Hals. Ne Axis Super Sport hat auch nciht unbedingt en FRT.

    Also, du kriegst das auf jedenfall eingestellt!
     
  19. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 16.03.05   #19
    HInbekommen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping